Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meta-ex: Code macht Musik

Heutzutage...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heutzutage...

    Autor: dit 14.11.13 - 20:10

    ...darf man jeden ***** als Kunst oder in diesem Fall als Musik bezeichnen. Leider.
    "Hauptsache anders" funktioniert nicht immer.

  2. Re: Heutzutage...

    Autor: DJ_Ben 14.11.13 - 20:33

    Kunst ist heutzutage imho ein sehr weitläufiger Begriff. Zumal es durch das digitale Zeitalter sehr viel mehr viel mehr Menschen erlaubt wird ihre Kreativität auszuleben. Das dadurch mehr Schrott entsteht ist kein Phänomen.
    Wobei auch immer der persönliche Geschmack im Vordergrund steht.

    Alles in allem zeugt es aber davon das die Welt der Kunst nicht still steht. Das ist doch gut :)

    1.21 GIGAWATTS!

  3. Re: Heutzutage...

    Autor: KTVStudio 15.11.13 - 05:10

    Das ist schon Geschmackssache, ich könnte wetten, dass dir Musikrichtungen wie Frenchcore & Co wie Krach vorkommen. Ich höre fast nur sowas, natürlich nüchtern bevor jemand anderes behauptet.
    Dafür geht mir so Radiomusik tierisch auf den Zeiger.

    Jeder wie ers gerne mag

  4. Re: Heutzutage...

    Autor: Noppen 15.11.13 - 10:22

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...darf man jeden ***** als Kunst oder in diesem Fall als Musik bezeichnen.
    > Leider.
    > "Hauptsache anders" funktioniert nicht immer.

    http://www.youtube.com/watch?v=KXW1BkIOWh0

    Bist Du der Typ, der über Helge Schneiders Jazzclub wohnt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.13 10:22 durch Noppen.

  5. Re: Heutzutage...

    Autor: Crapple 15.11.13 - 10:42

    dit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...darf man jeden ***** als Kunst oder in diesem Fall als Musik bezeichnen.
    > Leider.
    > "Hauptsache anders" funktioniert nicht immer.

    Gute Künstler erschafen Kunst, talentlose Künstler reden immer nur über Kunst.
    Was Musiker angeht, da gibt es drei Arten. Die, die Musik machen, und Spieler sind. Die, die Musik machen, aber keine Spieler sind. Und die Fachidioten, die aus Musik immer eine Wissenschaft machen wollen. Jetzt rate mal, wer die schlimmsten sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden
  2. über Jobware Personalberatung, Braunschweig
  3. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

  1. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.

  2. Schadcode: 19 Jahre alte Sicherheitslücke in Winrar
    Schadcode
    19 Jahre alte Sicherheitslücke in Winrar

    Vorsicht beim Entpacken von ACE-Archiven: Sie können Dateien an beliebige Orte des Systems schreiben - und damit auch Code ausführen. Ein stabiles Update von Winrar wurde noch nicht veröffentlicht.

  3. Spielebranche: Red Dead Redemption 2 setzt sich 2018 im Wilden Westen durch
    Spielebranche
    Red Dead Redemption 2 setzt sich 2018 im Wilden Westen durch

    In Deutschland war 2018 natürlich Fifa 19 das meistverkaufte Computerspiel, in den USA ist Red Dead Redemption 2 ganz an die Spitze geritten - und hat dabei auch den langjährigen Spitzenreiter Call of Duty geschlagen.


  1. 18:12

  2. 16:45

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:40

  6. 15:20

  7. 14:58

  8. 14:50