1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Watch: Xiaomi bringt Smartwatch…

Telefoniert eigentlich noch wer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: berritorre 05.11.19 - 14:58

    Hier wird ja angepriesen, dass mit dieser Uhr auch telefoniert werden kann.

    Wenn ich mal ehrlich bin, die Telefonfunktion wäre bei meinen Smartphone vermutlich die Funktion, auf die ich am ehesten verzichten könnte, solange Daten funktionieren.

    Verrückte Welt... ;-)

  2. Re: Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: Lemo 06.11.19 - 03:55

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wird ja angepriesen, dass mit dieser Uhr auch telefoniert werden
    > kann.
    >
    > Wenn ich mal ehrlich bin, die Telefonfunktion wäre bei meinen Smartphone
    > vermutlich die Funktion, auf die ich am ehesten verzichten könnte, solange
    > Daten funktionieren.
    >
    > Verrückte Welt... ;-)

    Und damit nutzt du dein Smartphone wohl nur privat.
    Case closed.

  3. Re: Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: berritorre 06.11.19 - 15:05

    Nein, ich nutze es auch beruflich und ja, da erhalte ich auch noch hin und wieder Anrufe.

    Aber wenn ich mich zwischen Daten und Telefonieren entscheiden müsste, auch beruflich, dann ganz klar Daten.

    Viele meiner Provider und Kunden kommunizieren mit mir mittlerweile mit Whatsapp. Ohne Whatsapp wäre ich vermutlich mehr aufgeschmissen als ohne Telefonfunktion. Und zur Not kann man ja auch einen Video- oder Audioanruf per Whatsapp machen, wenn es denn wirklich sein muss.

    Also, Zugang zum Internet, Email, Messenger haben bei mir dem "normalen" Telefonat, auch beruflich (privat sowieso) längst den Rang abgelaufen. Ich arbeite aber auch nicht in Deutschland.

  4. Re: Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: Lemo 06.11.19 - 23:12

    Ehrlich? WhatsApp? Du pfeifst auf jeglichen Datenschutz, interessant. Die Kunden aber anscheinend auch, naja, das geht so lange gut bis mal Daten irgendwo anders abgegriffen werden und dann solche Kommunikationswege in Verdacht geraten.
    Dazu muss man nichts getan haben, aber es reicht den Kommunikationswege genutzt zu haben.

  5. Re: Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: berritorre 07.11.19 - 15:45

    > Ehrlich? WhatsApp? Du pfeifst auf jeglichen Datenschutz, interessant.
    > Die Kunden aber anscheinend auch, naja, das geht so lange gut bis mal Daten
    > irgendwo anders abgegriffen werden und dann solche Kommunikationswege in
    > Verdacht geraten.
    > Dazu muss man nichts getan haben, aber es reicht den Kommunikationswege
    > genutzt zu haben.

    Leider kann ich mittlerweile auf Whatsapp nicht verzichten. Das hat sich hier als Kommunikationsmedium so etabliert, dass du sogar auf Visitenkarten, auf Werbeschildern oder sogar auf Vans/Transportern das Whatsapp-Symbol neben der Nummer siehst.

    Es ist einfach sehr praktisch zu nutzen, die Leute wollen es einfach.

    Über den Datenschutz machen sich die wenigsten gedanken und hier in Brasilien sowieso nicht.

    Ich habe Kunden aus Multinationalen Firmen die mit mir per Whatsapp kommunizieren. Mir ist da Email viel lieber, aber manchmal kommst du einfach nicht drum herum.

    Und leider bringt es nichts hier wie Don Quixote gegen die 200.000.000 Windmühlen anzulaufen. Mit Whatsapp erreichst du die meisten Menschen. Mein Beruf bringt es mit sich, dass wir von der Oberschicht bis hin zu sehr armen Menschen in Kontakt sind und das gemeinsame Medium, mit dem man die meisten erreicht ist hier Whatsapp.

    Hin und wieder kommen hier Richter auf die Idee Whatsapp wegen irgendeinem Verstoss von Facebook abzuschalten und da bricht hier das "Chaos" aus. Menschen wissen nicht mehr, wie sie mit ihrer Familie kommunizieren sollen, die Lebensmittelversorgung bricht zusammen, Kinder gehen verloren, alte Menschen werden zum Sterben auf der Strasse ausgesetzt... ;-)

    Gut, ganz so schlimm ist es nicht, aber ohne Whatsapp geht hier quasi gar nichts mehr. Von jung bis alt, von Süden bis Norden, Männlein oder Weiblein, wenn du mit den Leuten hier kommunizieren willst, dann brauchst du Whatsapp.

    Kann man dazu stehen wie man will. Ich werde es alleine leider nicht ändern. Mal sehen, was passiert wenn bei uns in 2020 das Pendant zur GDPR kommt...

  6. Re: Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: Lemo 10.11.19 - 15:54

    Ja, in Brasilien kann ich das nachvollziehen. Hab auch Kunden bei der Nota Fiscal Merge Pas Umstellung beraten (irgendein Begriff passt schon) und die wollten ähnlich penetrant auf WhatsApp wechseln. Hab ich mit Verweis auf unseren Geheimhaltungsvertrag abgelehnt.

  7. Re: Telefoniert eigentlich noch wer?

    Autor: berritorre 11.11.19 - 19:19

    Es ist einfach DAS Kommunikationsmedium. Selbst die 92 Jährige Oma meiner Frau hat ein Smartphone und versendet fröhlich ihre Audio-Nachrichten.

    Es geht hier nicht ohne, es sei denn du bist ein Einsiedler irgendwo im letzten Kaff, in dem es sowieso kein Internet und keine Mobilfunkmaste gibt. Dann kommst du vielleicht drum herum.

    Mir ist Email viel lieber, weil ich das vernünftig dokumentieren kann und weil es einfacher zu ignorieren ist, wenn ausserhalb der normalen Arbeitszeit.

    Auf der anderen Seite erleichtert es die eine oder andere Kommunikation ungemein. Das hat zwar nichts speziell mit Whatsapp zu tun, es ist aber eben der Messenger, der sich hier flächendeckend durchgestetzt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30