1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr…

ppi? Ernsthaft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ppi? Ernsthaft?

    Autor: ChuckBROOZeG 25.05.18 - 19:22

    Ich weiss ja nicht wer den Text geschrieben hat aber worum geht es da?
    Am Anfang hab ich mich gefragt häh was wollen die mit der pixeldichte und dann kommt plötzlich das Thema Helligkeit auf.
    Also gehts nun um Helligkeit oder PPI/DPI?
    Wenn man einen halben Artikel mit einer Abkürzung zukleistert sollte man sich schon im klaren sein was diese bedeutet.

    Grüsse vom Handy.

  2. Re: ppi? Ernsthaft?

    Autor: tingelchen 25.05.18 - 20:22

    Sowohl als auch.

  3. Re: ppi? Ernsthaft?

    Autor: Hotohori 25.05.18 - 23:28

    Es geht um beides, weil aktuelle Displays das Problem haben, dass je höher die Pixeldichte ist, desto schwächer die Subpixel leuchten. Das hier hat aber eine sehr hohe Pixeldichte und leuchtstarke Subpixel, was diese hohe Gesamthelligkeit ergibt.

  4. Re: ppi? Ernsthaft?

    Autor: RaZZE 26.05.18 - 11:13

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht um beides, weil aktuelle Displays das Problem haben, dass je höher
    > die Pixeldichte ist, desto schwächer die Subpixel leuchten. Das hier hat
    > aber eine sehr hohe Pixeldichte und leuchtstarke Subpixel, was diese hohe
    > Gesamthelligkeit ergibt.


    Klingt logisch. Danke

  5. Re: ppi? Ernsthaft?

    Autor: wonoscho 26.05.18 - 12:22

    Es geht um die Helligkeit pro Fläche.
    Z.B.:
    100 LEDs pro Quadratzentimeter sind weniger hell als 1000 LEDs pro Quadratzentimeter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DACHSER Group SE & Co. KG, Kempten
  2. Hays AG, München
  3. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  4. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 10,49€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  2. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht
  3. Richterin Homeoffice birgt Gefahr der Selbstausbeutung

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom