Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Netzteil des Surface Book…

Tja wer billig kauft..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja wer billig kauft..

    Autor: honna1612 22.11.17 - 13:50

    der kauft halt zweimal. Lieber ein paar Euro mehr investieren. Oh wait.

    Ja so ist das ob IphoneX oder Surface book. Man zahlt extrem viel für ein Markenprodukt und hat probleme.

    Lieber 2 Monate nach produktstart warten und reviews lesen. Dann sind die groben bugs bekannt oder behoben.

  2. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.17 - 15:25

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kauft halt zweimal. Lieber ein paar Euro mehr investieren. Oh wait.
    >
    > Ja so ist das ob IphoneX oder Surface book. Man zahlt extrem viel für ein
    > Markenprodukt und hat probleme.
    >
    > Lieber 2 Monate nach produktstart warten und reviews lesen. Dann sind die
    > groben bugs bekannt oder behoben.
    Der Unterschied ist halt, bei billigen Geräten werden Bugs trotz Beteuerungen der Firmen beim bekannt werden nie gefixt. Bei hochpreisigen Geräten ist die Warscheinlichkeit, dass Bugs behoben werden oder in dem Fall MS ein noch stärkeres Netzteil rausbringt halt warscheinlicher.

  3. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: ThorstenMUC 22.11.17 - 16:01

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied ist halt, bei billigen Geräten werden Bugs trotz
    > Beteuerungen der Firmen beim bekannt werden nie gefixt. Bei hochpreisigen
    > Geräten ist die Warscheinlichkeit, dass Bugs behoben werden oder in dem
    > Fall MS ein noch stärkeres Netzteil rausbringt halt warscheinlicher.

    Naja - man müsste schon 10 Stunden am Stück unter Vollast Spielen, damit der leere Akku wirklich zu einem Problem wird... ich meine für die Klientel ist der Surface-Book nicht die Zielgruppe...
    Ärgerlich wäre es, wenn aufwendige Berechnungen über Nacht laufen sollen und dann am Morgen das Ding leer ist, wenn man mit auf Reise gehen will... aber Berechnungen, die CPU & GPU so lange auslasten... auf einem Notebook?

    Mein Thinkpad hier warnt auch immer, wenn ich ihn mal an ein 65 Watt Netzeil anstecke, anstatt an das eigentlich erwartete 90W - aber bei normalen Office-Arbeiten ist das überhaupt kein Problem.

  4. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: AndyMt 22.11.17 - 16:08

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAUVersteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Unterschied ist halt, bei billigen Geräten werden Bugs trotz
    > > Beteuerungen der Firmen beim bekannt werden nie gefixt. Bei
    > hochpreisigen
    > > Geräten ist die Warscheinlichkeit, dass Bugs behoben werden oder in dem
    > > Fall MS ein noch stärkeres Netzteil rausbringt halt warscheinlicher.
    >
    > Naja - man müsste schon 10 Stunden am Stück unter Vollast Spielen, damit
    > der leere Akku wirklich zu einem Problem wird... ich meine für die Klientel
    > ist der Surface-Book nicht die Zielgruppe...
    Irgendwann in den 10 Stunden muss man ja auch mal aufs Klo., was essen etc.
    > Ärgerlich wäre es, wenn aufwendige Berechnungen über Nacht laufen sollen
    > und dann am Morgen das Ding leer ist, wenn man mit auf Reise gehen will...
    > aber Berechnungen, die CPU & GPU so lange auslasten... auf einem Notebook?
    Ok, aber selbst wenn - über Nacht würde der Bildschirm abgeschaltet - somit reicht dann die Leistung des Netzteils wieder.
    >
    > Mein Thinkpad hier warnt auch immer, wenn ich ihn mal an ein 65 Watt
    > Netzeil anstecke, anstatt an das eigentlich erwartete 90W - aber bei
    > normalen Office-Arbeiten ist das überhaupt kein Problem.
    Genau - beim T440er (glaube ich) war das auch so. Das Reisenetzteil war zwar kompakt und leicht, aber nicht für volle Leistung geeignet.

  5. Re: Tja wer billig kauft..

    Autor: Anonymer Nutzer 22.11.17 - 22:36

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, aber selbst wenn - über Nacht würde der Bildschirm abgeschaltet - somit
    > reicht dann die Leistung des Netzteils wieder.
    Laut Artikel nicht!
    CPU: 25 Watt
    GPU: 80 Watt
    Netzteil: 102 Watt
    Selbst wenn man Verluste und weitere Geräte/Bauteile die Strom verbrauchen weglässt wäre das Netzteil bei Vollast der CPU und GPU bereits überfordert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Schaltbau GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. DT Netsolution GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19