1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Ryzen-Bugs in…
  6. T…

Wieso JETZT Win11?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: demon driver 14.10.21 - 12:58

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Trotzdem werden sich massenhaft Leute von Microsoft (im Verein mit den
    > Hardwareherstellern, mit denen Microsoft diesmal wieder dreckige Geschäfte
    > gemacht hat) so dazu nötigen lassen, für das bisschen neuen Lippenstift auf
    > dem Schwein ihre mehr als gute Hardware wegzugeben und überflüssige neue zu
    > kaufen. So wird die Welt besser.

    Mal ganz abgesehen von der Frage, ob wirklich Sicherheit, nur Sicherheit und nichts als Sicherheit diesem Versuch zugrundeliegt, Hardware ohne TPM auf den Schrott zu schicken, und so davon ausgehen zu können, dass ein unterstütztes Windows in absehbarer Zeit nur noch mit Geräten mit vorhandenem und aktiviertem TPM zu tun haben wird, etwa wenn man an DRM denkt und Ähnliches.

  2. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: nicoledos 14.10.21 - 16:12

    Es ist nicht grundsätzlich schneller. Der Kern im im Grunde noch der gleiche, wie auch die ganzen mitgeschleppten Frameworks von aktuell bis legacy.

    Es wurde "nur" am Sheduler geschraubt, was sich je nach Szenario einzelne Anwendungen positiv oder negativ auswirken kann.

    Besonders das zuschaltbare VBS/HVCI bringt Leistungsverluste.

  3. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: Steffo 14.10.21 - 17:41

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also TPM 1.2 würde theoretisch auch reichen. Die Verschlüsselung ist nur
    > > etwas schwächer.
    > > Nur unterstützt das MS angeblich aus Stabilitätsgründen nicht und macht
    > > dadurch 3 Jahre alte Rechner obsolet.
    > > Toll ist das jetzt nicht.
    >
    > Welche 3 Jahre alten Rechner haben denn TPM 1.2 statt 2.0?

    In den Artikel von Golem wurde das immer wieder erwähnt. Jedenfalls hat mein AMD Ryzen 1700 fTPM, was wohl TPM 1.2 entspricht. Der Ryzen ist zwar 2017 herausgekommen, aber die nächste Generation hat ja 1 Jahr auf sich warten lassen, weshalb das mit den drei Jahren gut hinkommt.

  4. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: Steffo 14.10.21 - 17:44

    BeFoRe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steffo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also TPM 1.2 würde theoretisch auch reichen. Die Verschlüsselung ist nur
    > > etwas schwächer.
    > > Nur unterstützt das MS angeblich aus Stabilitätsgründen nicht und macht
    > > dadurch 3 Jahre alte Rechner obsolet.
    > > Toll ist das jetzt nicht.
    >
    > Windows 10 wird bis Ende 2025 unterstützt, wenn dieser Zeitpunkt eintrifft
    > sind nicht 3 Jahre alte Rechner obsolet, sondern 7 Jahre alte Rechner.
    >
    > Nur weil ein iPhone 13 auf den Markt kommt, ist ein iPhone 12 nicht
    > plötzlich schlechter oder unbenutzbar, um mal Äpfeln mit Birnen zu
    > vergleichen.

    Wenn du schon mit dem iPhone-Vergleich kommst: Ein drei Jahre altes iPhone bekommt noch das neueste Major-Update. Selbst ein 5 Jahre altes iPhone...

  5. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: nille02 14.10.21 - 21:13

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Win10 funktioniert, welche Vorteile bietet Win11?

    WSL2g finde ich interessant und den Android App Support, aber der ist noch nicht vorhanden.
    Im Store sind nun auch Win32 Anwendungen gelistet die über den neuen Paketmanager erzeugt, installiert und aktualisiert werden können. Letzteres finde ich interessant weil ich mich dann nicht mehr selber darum kümmern muss oder Tools von Dritten hernehmen muss.
    Die Virtuellen Desktops können nun unterschiedliche Hintergründe haben. Ich erwähne es nur weil es die übersieht verbessert, meiner Meinung nach.

    Dann sind da Features wie WDDM 2.0 und DirectStorage und das sich das UI erheblich flüssiger anfühlt.

    Aber da sind auch viele nervige Punkte weswegen ich es noch nicht auf meinem Produktiv System drauf habe.
    Da ist der Bug mit den Ryzen CPUs, die Anwendungen müssen erst noch angepasst werden für das "neue" (Seit Win7 gibt es das -.-) Kontextmenü. Und wer weiß was da noch alles so kommt.

    PS: Auch gibt es viele Dinge die nervig sind. Der Taskmanager ist nun umständlicher zu öffnen. Die Benachrichtigungen sind nun mit mit der Uhrzeit zusammengelegt und das gesamte Konstrukt braucht nun mehr Platz in der Höhe oder man muss den Kalender minimieren. Sie Einstellungen sind weiter verschandelt und es fehlt weithin jede menge warum man wieder in die "alte" Systemsteuerung muss. Bei Win10 gab es meist rechts noch einen Dialog der direkt in die alten Einstellungen führte, dass ist auch entfernt worden.
    Als Beispiel möchte ich nicht das der Laptop in Standby geht wenn ich ihn Zuklappe und er am Netz hängt. Geht nicht in den aktuellen Einstellungen nur in den alten.

    Aber wirklich Upgraden braucht glaube niemand der nicht wirklich eins der neuen Features nutzen will.

    PS: Der MS Account Zwang betrifft nur das Setup in der Home Version. Mann kann den Account dann ohne Probleme wieder zum Lokalen Account zurücksetzen.

  6. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: Niloq 15.10.21 - 18:10

    kainoa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ich kann nicht für andere sprechen, aber in meinem Fall habe ich genau ein
    > (aber auch wirklich nur ein) Anwendungsfall, wo ich das wirklich nützlich
    > fände: Authenticator Apps.
    >
    > Aus irgendeinem Grund gibt es die nur für Smartphones und (Android/iOS)
    > Tablets. Selbst die Microsoft Authenticator App gibt es im Microsoft Store
    > nur für Windows Phone oder Windows 10 Mobile. Obwohl mein Smartphone oft
    > neben dem PC ist, fände ich es schön, wenn ich die App stattdessen auf dem
    > PC laufen lassen könnte.
    >
    > Vermutlich gibt es irgendwo eine Authenticator App für Windows, die ich
    > nicht kenne. Aber zum Suchen bin ich dann doch zu faul. Und mit Bluestack
    > habe ich bisher keine all zu positive Erfahrungen gemacht.

    Benutze schon seit längerem Authy auf Android und Windows, funktioniert super.

  7. Re: Wieso JETZT Win11?

    Autor: JouMxyzptlk 16.10.21 - 09:08

    Meine Gründe (bzw. die zwei dicksten davon):
    Nested Virtualization für Ryzen.
    Robocopy hat /iorate: bekommen.
    Technisch im Hintergrund noch mehr, aber für mich nicht so relevant.
    Abgesehen von Taskbar sind ein paar Bedienungsdetails besser. Beim Startmenü müssen sie, IMHO, nur das "Empfohlen" komplett abschaltbar machen und den gesamten Platz nutzbar machen. Explorer ist noch träge nach längerer uptime.
    Das Nvidia Stabilitätsproblem ist inzwischen behoben durch neuen Nvidia Treiber.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. IT Administrator (m/w/d)
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  3. Projektmanager / innen(w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Manager Systeme, Anwendungen und Daten (m/w/d)
    MVV Netze GmbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. u. a. Geschenke für Gamer
  2. (u. a. Greenland für 6,97€, Die zweite Eberhofer Triple-Box für 11,97€)
  3. Bis zu 40 Prozent sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de