1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Surface Studio ist ein…

zusammengefasst: während apple

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zusammengefasst: während apple

    Autor: Der Rechthaber 26.10.16 - 18:37

    Eine oled leiste bietet, hat man hier ein Wahnsinns Display voll pen und touch tauglich. Microsoft ist damit Lichtjahre voraus wenn man bedenkt wie lange die benötigt haben Windows auf touch umzustellen.

    Das sind die e-autos der computerbranche, während andere noch mit kohle fahren.

  2. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: HanSwurst101 26.10.16 - 18:46

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine oled leiste bietet, hat man hier ein Wahnsinns Display voll pen und
    > touch tauglich. Microsoft ist damit Lichtjahre voraus wenn man bedenkt wie
    > lange die benötigt haben Windows auf touch umzustellen.
    >
    > Das sind die e-autos der computerbranche, während andere noch mit kohle
    > fahren.

    Naja, läuft aber immer noch Windows 10 drauf. Daher wohl eher ein schickes e-Bike.

  3. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: Eheran 26.10.16 - 19:01

    Was soll dein Beitrag aussagen?

  4. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: GourmetZocker 26.10.16 - 19:01

    Früher habe ich iPhones und MacBooks gekauft, weil sie tatsächlich mehr boten als die Konkurrenz. In Sachen Handys kriege ich bei Android mehr fürs Geld geboten, ich wünschte windows würde in Sachen Bedienung auch mal ordentlich aufholen, dann müsste ich nicht mehr soviel Geld für meinen nächsten Rechner ausgeben.

  5. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: derats 26.10.16 - 19:05

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rechthaber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine oled leiste bietet, hat man hier ein Wahnsinns Display voll pen und
    > > touch tauglich. Microsoft ist damit Lichtjahre voraus wenn man bedenkt
    > wie
    > > lange die benötigt haben Windows auf touch umzustellen.
    > >
    > > Das sind die e-autos der computerbranche, während andere noch mit kohle
    > > fahren.
    >
    > Naja, läuft aber immer noch Windows 10 drauf. Daher wohl eher ein schickes
    > e-Bike.

    Ist ein PC. Läuft nicht nur Windows drauf.

  6. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: HanSwurst101 26.10.16 - 19:12

    > Ist ein PC. Läuft nicht nur Windows drauf.

    Und welche Win Alternative unterstützt fehlerfrei ein / das Touchdisplay, so dass man es im täglichen Gebrauch auch bedienen kann und will? Bekommt Win im "Desktop Modus" ja noch nicht mal sauber hin. Stichwort: "Mini-Icons".

  7. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: Der Rechthaber 26.10.16 - 19:13

    Einverstanden :)

  8. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: Quantumsuicide 26.10.16 - 19:32

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher habe ich iPhones und MacBooks gekauft, weil sie tatsächlich mehr
    > boten als die Konkurrenz. In Sachen Handys kriege ich bei Android mehr fürs
    > Geld geboten, ich wünschte windows würde in Sachen Bedienung auch mal
    > ordentlich aufholen, dann müsste ich nicht mehr soviel Geld für meinen
    > nächsten Rechner ausgeben.

    angenommen es gäbe wirklich wen, der MacOS sinnvoller und intuitiver bedienbar findet als windows, was hindert dich daran 50¤ weniger fürs Betriebssystem zu zahlen und einfach nen Hackintosh zu baun?

  9. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: Geistesgegenwart 26.10.16 - 20:58

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine oled leiste bietet, hat man hier ein Wahnsinns Display voll pen und
    > touch tauglich. Microsoft ist damit Lichtjahre voraus wenn man bedenkt wie
    > lange die benötigt haben Windows auf touch umzustellen.
    >

    Und jetzt erklär mir mal wieso man nen Pen auf dem Ding braucht. Von der Armhaltung her ist es zu unergonomisch, da würden dir nach 2h Zeichnen der Arm abfallen. Grafiker arbeiten aus gutem Grund mit Wacom Tablets (egal ob auf Windows oder Mac) weil hier der Arm auf dem Tisch liegen kann und nur für große Zeichenstriche mal angehoben werden muss. Der rest kommt aus dem Handgelenk.

    Und schreiben? Ich war in der Schule damals schon froh am Rechner tippen zu dürfen statt mit Kugelschreiber. 5 Seiten Aufsatz und das Handgelenk fällt einem ab, da ist Tippen doch deutlich angenehmer.

    Was Microsoft sich partout weigert einzusehen ist das niemand an einem Desktoprechner oder Arbeitsgerät touch will oder braucht. Für Tablets und Smartphone ja, aber am Rechner wo ich Tastatur und Maus habe ist das einfach ergonomischer bei langem Arbeiten anstatt ständig den Arm heben zu müssen um auf den Bildschirm zu touchen. Aber Sie brauchen ja irgendeine Rechtfertigung wieso man bei 1% Marktanteil auf Smartphone und <10% im Tablet/Convertiblebereich überhaupt noch einem Desktopuser eine touchoptimierte UI aufzwingen muss.

  10. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: vinylger 26.10.16 - 21:13

    Finde die Entwicklung bei Microsoft bedenklich. Es gab eine Zeit, in der ich denen alles aus den Händen gerissen hätte. Mein letztes Gerät war ein Surface Pro 4 - ein Traum sondergleichen aber durch das unfertige Windows 10 damals zum Scheitern verurteilt. Es hat dadurch viel an Potential eingebüßt. Es es hat meine "beiden Welten" gut vereint. Ich konnte meiner Arbeit als Softwareentwickler nachgehen und das Ding dann einfach zum CodeReview mit ins Bett nehmen.

    Und heute? Mondpreise für einen Skylake 15 Watt i7 vom letzten Jahr mit fragwürdiger Grafikbeschleunigung (wer die wirklich braucht, findet zu dem Preis leistungsstärkere Alternativen), nur um das Gerät vom SP4 abzugrenzen. Dazu ein Desktop aus der Zukunft (gähn), der - wie hier schon oft beschrieben - wohl noch ein Weilchen auf seine Zielgruppe wartet (angesichts des P/L-Verhältnisses). Smartwatch? Eingedampft, Mobile? Eingedampft. AppleTV/FireTv-Stick Pendant? Oder gar irgendwas Richtung Heimautomatisierung mit Cortana? Car-Cortana? Fehlanzeige.

    Was mich erfrischt hätte? Produktpflege des SP4 z.B. Ein unaufgeregter Refresh mit Kaby Lake Core i Prozessoren hätte mir schon gereicht.

    Sich nur noch auf "Business" konzentrieren zu wollen, kann in Zeiten von BYOD auch nach hinten losgehen! (es sei denn, man möchte nur noch von Services leben, dem stehen aber Produktpräsentationen wie diese gegenüber).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.16 21:15 durch vinylger.

  11. du erzählst unsinn

    Autor: Der Rechthaber 26.10.16 - 21:28

    Quasi alle Künstler haben an einer Staffelei gemalt, und wenn es den einen Grafiker den du kennst stört nimmt dann halt das Surface.

  12. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: miauwww 26.10.16 - 21:32

    Siehe n-trig - ist ziemlich das Beste, was es derzeit gibt. Inkl. Handballenerkennung.

  13. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: JarJarThomas 26.10.16 - 21:40

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine oled leiste bietet, hat man hier ein Wahnsinns Display voll pen und
    > touch tauglich. Microsoft ist damit Lichtjahre voraus wenn man bedenkt wie
    > lange die benötigt haben Windows auf touch umzustellen.
    >

    also der imac5k hat eigentlich das bessere Display, höhere Auflösung und praktisch auch besseres Bild. Und das auch unter anderem deswegen weil das DPI Scaling immer noch nicht richtig funktioniert und oft nur die Fenster intern skaliert werden und damit dann alles unscharf wird.

    Der Pen ist schick ... aber ganz ehrlich ... ich zeichne nicht am Rechner. Wozu sollte ich ihn also nutzen ?

  14. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: Gokux 26.10.16 - 21:47

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt erklär mir mal wieso man nen Pen auf dem Ding braucht. Von der
    > Armhaltung her ist es zu unergonomisch, da würden dir nach 2h Zeichnen der
    > Arm abfallen. Grafiker arbeiten aus gutem Grund mit Wacom Tablets (egal ob
    > auf Windows oder Mac) weil hier der Arm auf dem Tisch liegen kann und nur
    > für große Zeichenstriche mal angehoben werden muss. Der rest kommt aus dem
    > Handgelenk.

    Also ich hab eher selten (will sagen nie) richtige Wacom Tablets (22"+) auf einem Tisch liegen sehen, die werden eigentlich alle im 30-45° Winkel genutzt.
    Ich persönlich würde es mir auch weit unergonomischer vorstellen einen flach auf dem Tisch liegenden 27" Bildschirm anschauen zu müssen.
    Wenn der Stift von MS gegenüber Wacom was taugt, werden sich sicher einige Grafiker gelockt fühlen, preislich nimmt sich ein grosses Wacom Tablet + PC ggü. dem MS Ding nicht viel.

  15. Re: du erzählst unsinn

    Autor: Geistesgegenwart 26.10.16 - 22:02

    Der Rechthaber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quasi alle Künstler haben an einer Staffelei gemalt, und wenn es den einen
    > Grafiker den du kennst stört nimmt dann halt das Surface.

    Richtig, "Künstler" produzieren auch nicht 8h am Tag 5 Tage die Woche Kunst am Fließband. Wenn du heute in Designbuden oder Webagenturen, Animationsstudios und Co. gehst, hingegen schon - wir haben die Kreativarbeit leider auf Fließband umgestellt.

  16. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: andi_lala 26.10.16 - 22:11

    Na da sagt noch jemand nur Apple hätte Fanboys.

    Also das Surface Studio schaut grundsätzlich nett aus und ist für Grafiker aufgrund der Pen evtl. ne Idee. Aber ansonsten sehe ich keine wesentlichen Vorteile gegenüber dem 5k iMac.
    Der Verzicht auf USB 3.1 und Thunderbolt 3 für ein Late 2016 Gerät find ich aber ziemlich schwach.

  17. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: derdiedas 26.10.16 - 22:16

    Yepp Apple wird nicht geleitet, es wird nur verwaltet. Die sind viel zu sehr mit Steueroptimierung beschäftigt wie mit der Produktentwicklung.

  18. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: andi_lala 26.10.16 - 22:17

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe n-trig - ist ziemlich das Beste, was es derzeit gibt. Inkl.
    > Handballenerkennung.

    Wobei momentan der Apple Pencil besser ist.

  19. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: d0p3fish 26.10.16 - 22:25

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GourmetZocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Früher habe ich iPhones und MacBooks gekauft, weil sie tatsächlich mehr
    > > boten als die Konkurrenz. In Sachen Handys kriege ich bei Android mehr
    > fürs
    > > Geld geboten, ich wünschte windows würde in Sachen Bedienung auch mal
    > > ordentlich aufholen, dann müsste ich nicht mehr soviel Geld für meinen
    > > nächsten Rechner ausgeben.
    >
    > angenommen es gäbe wirklich wen, der MacOS sinnvoller und intuitiver
    > bedienbar findet als windows, was hindert dich daran 50¤ weniger fürs
    > Betriebssystem zu zahlen und einfach nen Hackintosh zu baun?

    Oh ja es gibt sie, die MacOS viel besser finden.
    Warum sonst gibt es so viele Anleitungen für Hackintoshs.

    Hardware aussuchen und bauen, 90er bootvorgang-Look, Treiber, physisches Installationsmedium, BIOS, alles Sachen was der Apple User nicht mehr kennen will, sich aber wieder befassen muss wenn es um hackintosh geht. Aber es lohnt sich.

    Die spezielle Hardware zusammenstellen + bauen: 5 Abende
    Einrichtung: 1-2 Abende

    Verzichten muss man danach weiterhin:
    Kein iMessage
    Update mit einem Klick auf das neueste MacOS Sierra, eher nicht.
    mal eben aus dem Handgelenk den gesamten Mac aus dem Time machine Backup wiederherstellen, leider nicht.
    Jedes Update hat man Angst das etwas kaputt geht.
    Recovery über CMD+R, also OS X Installation aus dem Internet natürlich auch nicht mehr.

  20. Re: zusammengefasst: während apple

    Autor: deus-ex 26.10.16 - 22:37

    Während eine vom Entwickler und User frei konfigurierbare OLED Leiste eine mehrwert für jeden Nutzer bieten kann ist Touch ,Pen und hohes DPI für 1% der Nutzer interessant.

    Und das Ding ohne USB-C und Thunderbolt 3 auszuliefern ist albern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Method Park Holding AG, Erlangen
  4. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  2. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  3. 4,29


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
    Passwortmanager
    Das letzte Mal Lastpass verwenden

    Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
    Von Moritz Tremmel

    1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
    2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
    3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar