Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microwave Assisted Magnetic…

Kosten steigen nicht an

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten steigen nicht an

    Autor: Gandalf2210 12.10.17 - 18:32

    Pro Gigabyte versteht sich. Absolut kosten die natürlich das vierfache

  2. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: Sarkastius 12.10.17 - 18:44

    Es sind sicher die Produktionskosten gemeint. Und der Preis bei den größten Platten was schon immer hoch.

  3. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: Limit 12.10.17 - 19:06

    Die Quelle spricht von 15% weniger Kosten pro Jahr durch steigende Datendichte. Das impliziert höhere Kapazitäten bei gleichen Preisen.

    "[..] to accelerate areal density and cost improvements to an estimated average of 15 percent per year."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.17 19:08 durch Limit.

  4. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: User_x 12.10.17 - 19:45

    warum kein SSD?

  5. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: tobs87 12.10.17 - 19:56

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kein SSD?

    Weil dafür zu wenig Flash Speicher weltweit produziert werden kann um den Speicherplatzbedarf nur mit SDDs zu erfüllen. Vom Preis pro Gigabyte mal ganz abgesehen.

  6. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: mannzi 12.10.17 - 20:45

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kein SSD?


    Jeder braucht ein günstiges Datengrab.

  7. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: Mechwarrior 12.10.17 - 21:24

    /dev/null ;)

  8. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: Ach 12.10.17 - 22:06

    Die Preise werden wohl ganz entschieden von der Preisentwicklung in der SSD Sparte beeinflusst. Die Produktion muss darauf abzielen, mit fallenden Kosten in der Flashspeicherproduktion Schritt zu halten. Das sähe bei einer vervierfachten Speicherdichte bei gleichbleibenden Materialien aber gar nicht mal so schlecht aus, nach dem Motto :
    " Tod gesagte leben länger ".

    Im Mainstream stelle ich mir dagegen die Frage, ab wann dort Kapazitäten von ü 10TB überhaupt erst mal in Frage kommen. Momentan wird da selbst so eine recht günstige 40TB Platte nicht verhindern, dass SSDs die HDDs schleichend vom DT verdrängen.

  9. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: mathew 12.10.17 - 23:06

    Mechwarrior schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > /dev/null ;)

    Zeitgemäßer wäre der Speichertyp WOM.
    /dev/null kennt ja nun jeder. ;-)

  10. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: wittiko 13.10.17 - 10:04

    WOM oder WORM?

  11. Re: Kosten steigen nicht an

    Autor: mathew 16.10.17 - 19:48

    wittiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WOM oder WORM?

    WOM war im obigen Fall schon richtig ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  3. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. MediaMarktSaturn Retail Group, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 47,99€
  3. 14,99€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

  1. Machine Learning: IBM will mit Automatisierung Vorurteile von KI ausräumen
    Machine Learning
    IBM will mit Automatisierung Vorurteile von KI ausräumen

    IBM entwickelt eine Software, die automatisch die Entscheidungen von KI-Systemen nachvollziehen und eventuelle Vorurteile herausfinden kann, etwa wenn bestimmte Ethnien in einer Untersuchung offensichtlich benachteiligt werden. Das System zeichnet dazu Daten und den Quellcode auf.

  2. Siemens Mobility: Straßenbahn in Potsdam fährt erstmals selbst
    Siemens Mobility
    Straßenbahn in Potsdam fährt erstmals selbst

    Gerade ist die "weltweit erste autonom fahrende" Tram in Potsdam im regulären Schienennetz zu bewundern. Siemens Mobility hat innerhalb eines guten Jahres die Technik entwickelt. Von einem Regelbetrieb ist aber noch nicht die Rede.

  3. Amazon Go: Bis 2021 sollen 3.000 kassenlose Supermärkte eröffnen
    Amazon Go
    Bis 2021 sollen 3.000 kassenlose Supermärkte eröffnen

    Amazon Go ist für das Onlinekaufhaus nicht länger ein Experiment. Derzeit wird an einer intensiven Expansion der kassenlosen Supermärkte gearbeitet. In den nächsten paar Jahren will Amazon 3.000 Go-Filialen eröffnen.


  1. 11:15

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:36

  5. 10:21

  6. 10:07

  7. 08:19

  8. 07:53