1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mining-Hype: Grafikkarten derzeit…

Ist für die Gamer doch toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist für die Gamer doch toll

    Autor: Luu 10.07.17 - 15:07

    Das wird das gleiche wie bei den Bitcoins. In sechs Monaten kann man dann gebrauchte 1080 für 250 EUR auf Kleinanzeigen kaufen.

    Und ist ja nicht wie früher wo übertaktete GPUs dann reihenweise das zeitliche segneten. Inzw. ist da so viel protection circuitry verbaut, dass man die Dinger kaum noch innerhalb der Gewährleistung tot bekommt.

  2. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: Eberhard_667 10.07.17 - 16:53

    Du willst also eine Grafikkarte die 24/7 ein halbes Jahr übertaktet gelaufen ist?
    Netter Burn-In Test, aber Nein Danke.

  3. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: CiC 10.07.17 - 18:03

    Laufen Minerkarten nicht meistens untertaktet, weil sie dann leichter zu Kuehlen sind und deutlich weniger Strom verbrauchen, bei nur geringfuegig niedriger Leistung?

  4. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: colon 10.07.17 - 18:18

    CiC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laufen Minerkarten nicht meistens untertaktet, weil sie dann leichter zu
    > Kuehlen sind und deutlich weniger Strom verbrauchen, bei nur geringfuegig
    > niedriger Leistung?

    Kommt auf die Währung bzw den Algorithmus an. Meist wird der Speicher übertaktet und alles andere runter getaktet. Auch das Power Target wird oft deutlich niedriger gesetzt, so dass es häufig bei 60% liegt. Ergo einer geringeren Aufnahme als eine Gamer-Karte bei anspruchvollen Spielen.

  5. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: exxo 10.07.17 - 18:24

    Mal davon abgesehen das Lüfter eine MTBF >= 30.000 Stunden besitzen und 105 Grad Elkos ewig halten.

    Von daher sind mining Karten schon okay.

    Oder glaubst du das eine Karte nach 4000 Betriebsstunden die Grätsche macht?

    Ich nicht.

  6. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: violator 10.07.17 - 22:17

    Ohne Mining wäre die Grafikkarte jetzt schon bei 250...

  7. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: Inori-Senpai 10.07.17 - 23:16

    Luu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird das gleiche wie bei den Bitcoins. In sechs Monaten kann man dann
    > gebrauchte 1080 für 250 EUR auf Kleinanzeigen kaufen.


    Du wirst eher AMD Karten finden. Da die nVidia die Grafikkarten auf das Gaming spezialisiert und deswegen nicht die Rechenpower / Effizienz der AMDs hat. Du wirst ein Haufen 470/570er bekommen können.

  8. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: balle13 11.07.17 - 00:49

    colon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CiC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Laufen Minerkarten nicht meistens untertaktet, weil sie dann leichter zu
    > > Kuehlen sind und deutlich weniger Strom verbrauchen, bei nur
    > geringfuegig
    > > niedriger Leistung?
    >
    > Kommt auf die Währung bzw den Algorithmus an. Meist wird der Speicher
    > übertaktet und alles andere runter getaktet. Auch das Power Target wird oft
    > deutlich niedriger gesetzt, so dass es häufig bei 60% liegt. Ergo einer
    > geringeren Aufnahme als eine Gamer-Karte bei anspruchvollen Spielen.

    Also für alle mir geläufigen Währungen ist die Speicherbandbreite ziemlich egal und selbst wenn es welche gäbe, bei denen das anders wäre, ist beim Speichertakt zumeist nur wenig Potenzial.

  9. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: Seelbreaker 11.07.17 - 07:45

    CiC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laufen Minerkarten nicht meistens untertaktet, weil sie dann leichter zu
    > Kuehlen sind und deutlich weniger Strom verbrauchen, bei nur geringfuegig
    > niedriger Leistung?


    Jup, gerade die amds lassen sich um 30-40 Watt undervolten indem die Spannung für den gpu takt runtergeschraubt wird.

    Dadurch entsteht weniger Hitze und alles ist gut.

    Nur unter Linux muss man das mittels bios Flash machen. Was imho aber zu gefährlich ist. Der wattman unter Windows setzt nämlich alles auf default zurück falls der Rechner mal abschmiert.

  10. Re: Ist für die Gamer doch toll

    Autor: colon 11.07.17 - 16:41

    balle13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > colon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > CiC schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Laufen Minerkarten nicht meistens untertaktet, weil sie dann leichter
    > zu
    > > > Kuehlen sind und deutlich weniger Strom verbrauchen, bei nur
    > > geringfuegig
    > > > niedriger Leistung?
    > >
    > > Kommt auf die Währung bzw den Algorithmus an. Meist wird der Speicher
    > > übertaktet und alles andere runter getaktet. Auch das Power Target wird
    > oft
    > > deutlich niedriger gesetzt, so dass es häufig bei 60% liegt. Ergo einer
    > > geringeren Aufnahme als eine Gamer-Karte bei anspruchvollen Spielen.
    >
    > Also für alle mir geläufigen Währungen ist die Speicherbandbreite ziemlich
    > egal und selbst wenn es welche gäbe, bei denen das anders wäre, ist beim
    > Speichertakt zumeist nur wenig Potenzial.

    Die unbekannte Währung ETH skaliert praktisch nur mit dem Speichertakt. Auf einer Nvidia Karte kannst du das direkt sehen. Bei AMD musst du ein anderen BIOS flashen, da die Timings ab einem bestimmten Wert mit verändert werden und dadurch die Hashrate sinkt. Wenn du nach "Mining-Bios" suchst wirst du auch sehen, dass die meisten einen niedrigeren Core-Takt haben und nur der Speichertakt erhöht ist. Wie erklärst du dir da den Zuwachs der Hashrate?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV EURO SERVICE, Ratingen
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  3. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14