1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitmachprojekt: Temperatur messen…

Photon gut zum Einstieg?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Photon gut zum Einstieg?

    Autor: LinuxMcBook 23.04.16 - 04:20

    Ich wollte schon immer mal ein bisschen Microcontroller-Programmierung machen, ohne gleich Assembler lernen zu müssen (übertrieben ausgedrückt).
    Ein bisschen Programmieren in höheren Sprachen kann ich auch schon.

    Welche Plattform ist denn dazu gut geeignet? Ich kannte bis jetzt nur Arduino. Der Photon sieht aber sehr interessant aus, auch dass man ihn direkt aufs Steckbrett stecken kann und nicht noch extra Hardware oder Software zum programmieren/flashen braucht.

    Natürlich will später auch komplizierte Dinge damit anstellen oder das mein Wissen auf andere Controller anwenden. Kann ich z.B. kleine Displays oder GPS Module (ist ja eh NMEA) anschließen?

    Gibt es im Preisbereich 20¤ Alternativen oder ist der Photon da wirklich eine gute Wahl?

  2. Re: Photon gut zum Einstieg?

    Autor: am (golem.de) 23.04.16 - 14:59

    Der Photon bzw. dessen ganzes Ökosystem ist vorallem für einen einfachen und schnellen IoT-Einsatz konzipiert wurden. Sensorik und Co kannst du damit ganz normal nutzen - allerdings stehtst du unter Umständen mangels tiefgehender Dokumentation im Regen, wenn Dinge nicht durch verfügbare Bibliotheken abgedeckt sind. Low-Level-Programmierung ist zwar möglich, allerdings wirst du da kaum auf Hilfe durch die Community hoffen können.

    Je nach dem, ob für dich Wifi relevant ist, oder nicht, solltest du dir eventuell den Genuino Micro (oder entsprechenden Klone) oder den neuen Genuino MKR1000 anschauen.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Zwickau, Dresden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  4. 117,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
    2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten

    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack