Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Series MS09: Silverstone…

"... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

    Autor: SvenMeyer 13.10.17 - 12:19

    wieder nichts. Ich habe eine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll in meinem Rechner die ich getauscht habe und jetzt die Daten von der ausgebauten PCIe-SSD (Samsung SM961) per USB-Adapter auslesen will ... aber das scheint es nicht zu geben, immernur wenn die PCIe-SSD ein SATA-Interface hat.

  2. Re: "... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

    Autor: ms (Golem.de) 13.10.17 - 12:33

    Nimm halt ne PCIe-Card.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: "... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

    Autor: chewbacca0815 13.10.17 - 12:40

    SvenMeyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieder nichts. Ich habe eine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll in meinem Rechner
    > die ich getauscht habe und jetzt die Daten von der ausgebauten PCIe-SSD
    > (Samsung SM961) per USB-Adapter auslesen will ... aber das scheint es nicht
    > zu geben, immernur wenn die PCIe-SSD ein SATA-Interface hat.

    Klar geht das, Du brauchst nur das richtigte Dock dafür. Schau mal bei Delock vorbei und such nach der Artikelnummer 62731 ;-)

  4. Re: "... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

    Autor: SvenMeyer 13.10.17 - 15:52

    im Laptop ???

  5. Re: "... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

    Autor: SvenMeyer 13.10.17 - 15:52

    Nein, der geht auch nur für SATA M2-SSDs

  6. Re: "... nimmt also keine PCIe-SSDs mit NMVe-Protokoll auf" !!!!

    Autor: TuX12 13.10.17 - 19:00

    Von ExpressCard auf NVMe sollte am Laptop gehen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. täglich neue Deals
  3. ab 649,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. UE Blast und Megablast: Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku
    UE Blast und Megablast
    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

    Logitech bringt unter der UE-Marke zwei neue Alexa-fähige Lautsprecher auf den Markt. Blast und Megablast haben einen Akku und stecken in einem wasserdichten Gehäuse. Damit können die Lautsprecher auch am Strand verwendet werden.

  2. TPCast im Hands on: Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität
    TPCast im Hands on
    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

    Ein Kabel am VR-Headset mag selten stören, bleibt aber ein Stolperfaktor. Abhilfe schafft das TPCast, ein Wireless-Adapter für HTCs Vive. Beim Ausprobieren gefiel uns die Lösung sehr gut, der Aufbau erfordert aber ein bisschen Mitdenken.

  3. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich
    Separate Cloud-Version
    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.


  1. 09:01

  2. 08:00

  3. 07:52

  4. 07:33

  5. 07:23

  6. 07:15

  7. 19:09

  8. 17:40