Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Surfen: Congstar erhöht…
  6. Thema

Immer noch kein LTE?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Immer noch kein LTE?

    Autor: mariob 28.01.17 - 10:16

    jack56 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem hatte ich erst vor kurzem, brauchte nen neuen Tarif, und LTE
    > war eigentlich Pflicht, und mindestens 1GB.
    > In gutem D1 Netz keine Chance, nur die Magenta Tarife, und das Geld möchte
    > ich als Stundent nicht im Monat bezahlen.

    15 ¤ im Monat (Magenta Mobil Start) sind jetzt auch nicht exorbitant. Die haben ihre Preise schon deutlich gesenkt und den Zugang geöffnet. Wem das immer noch zu teuer ist, der kann immer noch einen gut provisionierten 24 Monate-Vertrag abschließen und kriegt mitunter mehrere Gigabyte für rechnerisch n Appel und n Ei.

  2. Re: Immer noch kein LTE?

    Autor: jack56 28.01.17 - 12:34

    Nicht im Monat, sondern pro 28 Tage ;)
    Also zahlst du 13 Mal im Jahr

  3. Re: Immer noch kein LTE?

    Autor: cat24max1 28.01.17 - 15:18

    Mein Bruder hat seit einem Jahr einen Vertrag bei Congstar und schon immer LTE. Auch wenn es nicht Vertragsbestandteil ist.

  4. Re: Immer noch kein LTE?

    Autor: JolantaRichter 01.08.17 - 13:03

    Bin jetzt von Congstar (Prepaid) zur Telekom (Prepaid) gewechselt. Und zwar aus dem ganz einfachen Grund, weil die Telekom mit ihren neuen Tarifen, selbst mit den 2,95 ¤ Grundgebühr, für mich im trotzdem günstiger ist als ihre "Billig-Tochter".
    Bei Congstar hatte ich "Prepaid wie ich will" mit 500 MB und Datenturbo. Im Endeffekt also 1000 MB und max. 14,4 Mbit/s sowie 100 Minuten. Dafür zahlte ich 15,00 ¤ für 30 Tage.

    Bei der Telekom nutze ich Magenta Mobil Start L mit 1500 MB, LTE Max, habe noch 100 Minuten in alle deutschen Netze frei und kann die Telekom-Hotspots unentgeltlich nutzen. Das kostet mich für 28 Tage 14,95 ¤.

    Bei der Telekom läuft die Flat zwar nur 28 Tage und nicht 30. Dafür habe ich aber für das gleiche Geld 500 MB mehr und LTE Max.

    Da soll mal einer sagen, Congstar wäre billiger.

  5. Re: Immer noch kein LTE?

    Autor: elf 01.08.17 - 17:12

    JolantaRichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Telekom läuft die Flat zwar nur 28 Tage und nicht 30. Dafür habe
    > ich aber für das gleiche Geld 500 MB mehr und LTE Max.
    >
    > Da soll mal einer sagen, Congstar wäre billiger.

    Wie heißt es immer so schön: Kommt drauf an!
    Ich bspw. brauche nur 32kbit/s, die 1GByte/30 Tage verbrauche ich nicht annähernd. Sporadische Telefonate zu 9ct/min halten mich mit meinem derzeitiges Guthaben von 25¤ vermutlich 12-18 Monate über Wasser. Gibt es das auch von der Mutter?
    300min/1GB/42MBits/24Monate Laufzeit gibt's für Neukunden aktuell für 10¤ bei congstar. Auch bei der Mutter?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  3. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  2. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  3. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.


  1. 14:18

  2. 13:21

  3. 12:56

  4. 11:20

  5. 14:43

  6. 13:45

  7. 12:49

  8. 11:35