1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Monsterlabo: The Beast kühlt 400…

Komplett passiv kann nach hinten losgehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Schattenwerk 25.09.20 - 15:51

    Einfach deshalb, weil die Hersteller bei der Konstruktion von einem minimalen Luftstrom ausgehen. Im Falle von Grafikkarten auch von einem starken Luftstrom.

    Bauteile wie Spannungswandler, Spulen oder - im Falle der neuen RTX - Speicherbausteine benötigen einfach aktive Luftbewegung.

    Wenn ich nun 400 Watt passiv abführen soll, dann werden dort sicherlich auch Bauteile sein, welche durch diese 400 Watt ebenfalls belastet werden aber eben keine aktive Kühlung erfahren.

    Dies kann der Lebenszeit dramatisch zusetzen. Sollte man nur im Hinterkopf behalten.

  2. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: nuclear 25.09.20 - 16:14

    Ja vor allem die aktuelle RTX Serie wird viel Leistung verlieren, wenn der VRAM zu heiß wird. Da nur die GPU selber zu kühlen reicht bei weitem nicht aus.
    Es müssten dann schon Kühler ähnlich der Wasserblöcke sein damit man das gut kühlen kann.
    Das Mainboard wird aber immer noch Probleme haben.

  3. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: violator 25.09.20 - 17:30

    Ich frag mich eher wie oft man den sauber machen muss, weil sich da nach nem Jahr sicher 1kg Staub angelagert hat und der nicht mehr richtig kühlt. ;)

  4. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: mgutt 25.09.20 - 18:00

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja vor allem die aktuelle RTX Serie wird viel Leistung verlieren, wenn der
    > VRAM zu heiß wird. Da nur die GPU selber zu kühlen reicht bei weitem nicht
    > aus.
    > Es müssten dann schon Kühler ähnlich der Wasserblöcke sein damit man das
    > gut kühlen kann.
    > Das Mainboard wird aber immer noch Probleme haben.

    Schau dir das letzte Video von derBauer an. Ungekühlt völlig problemlos. Allerdings war es kein geschlossenes Gehäuse. Aber wer kommt schon auf die wahnsinnige Idee ein geschlossenes passives Gehäuse zu nutzen. Also mindestens ein Meshify oder Core P3/P1 muss es schon sein.

  5. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: superdachs 25.09.20 - 20:21

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach deshalb, weil die Hersteller bei der Konstruktion von einem
    > minimalen Luftstrom ausgehen. Im Falle von Grafikkarten auch von einem
    > starken Luftstrom.
    >
    > Bauteile wie Spannungswandler, Spulen oder - im Falle der neuen RTX -
    > Speicherbausteine benötigen einfach aktive Luftbewegung.
    >
    > Wenn ich nun 400 Watt passiv abführen soll, dann werden dort sicherlich
    > auch Bauteile sein, welche durch diese 400 Watt ebenfalls belastet werden
    > aber eben keine aktive Kühlung erfahren.
    >
    > Dies kann der Lebenszeit dramatisch zusetzen. Sollte man nur im Hinterkopf
    > behalten.

    Eine gewisse Luftbewegung wird durch die aufsteigende warme Luft in den Radiatoren sicher entstehen, ob das reicht sei dahin gestellt. Andererseits gehts mit Wasserkühlung ja auch und der Luftstrom der durch en Netzteillüfter entsteht dürfte auch nicht besonders ertragreich sein.

  6. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Sharra 25.09.20 - 20:36

    Völlig problemlos auf kurze Zeit vielleicht. Gerade diese Chips altern massivst, wenn sie dauerhaft >60°C laufen. Und selbst der Hersteller sagt, die verbaute Generation von GDDR6X läuft sehr warm.

    Will man einer so teuren Karte den RAM unbedingt künstlich die Lebensdauer um 9,9 Zehntel kürzen?

  7. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: FreiGeistler 25.09.20 - 21:15

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bauteile wie Spannungswandler, Spulen oder - im Falle der neuen RTX -
    > Speicherbausteine benötigen einfach aktive Luftbewegung.

    Etwas Wärmegummi oder zur Not auch Kupfer.
    Speicherbausteine - die auf der GPU? Sind eh immer mit dem Kühler verbunden. NVME? Alu-Kühler des Raspberry reicht.
    Aber klar, muss man im Auge behalten.

    Spannungswandler ganz ohne Kühlrippen findet man aber am ehesten noch auf billigst-Boards bis 90 Watt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.20 21:21 durch FreiGeistler.

  8. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Smolo 26.09.20 - 00:38

    Passiv war schon immer eine bescheidene Idee. Ich habe im Gehäuse 7x120mm Noctua laufen neben der Wakü. Das geht sogar lautlos aber ich genieße den das minimale Rauschen des Luftzug, wirkt beruhigend ;-)

  9. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Faraaday 26.09.20 - 07:50

    Es geht und altert in Würde. Mein 1230v3 läuft seit Beginn (6 Jahre). Auch mal mit viel Last oder über Wochen in einem Dachzimmer in einem vollpassiven Eigenbau. Bisher trotz 150w Grafikkarte (passiv) kein Mainboardtausch notwendig.
    Bald steht ein Upgrade an wegen Leistungsmangel.

  10. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: elknipso 26.09.20 - 10:37

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Völlig problemlos auf kurze Zeit vielleicht. Gerade diese Chips altern
    > massivst, wenn sie dauerhaft >60°C laufen. Und selbst der Hersteller sagt,
    > die verbaute Generation von GDDR6X läuft sehr warm.

    Aus genau dem Grund sind rein passive Kühllösungen in dem Bereich nicht empfehlenswert.

  11. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Niaxa 26.09.20 - 17:39

    Größer 60 Grad ist gar nix und völlig unbedenklich.

  12. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Cerdo 27.09.20 - 14:16

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach deshalb, weil die Hersteller bei der Konstruktion von einem
    > minimalen Luftstrom ausgehen. Im Falle von Grafikkarten auch von einem
    > starken Luftstrom.
    Schau dir mal die Tests zu "The First" an. Was meinst du, wie viel Wärme die Heizkörper einer Standardheizung abgeben? Die haben vergleichsweise wenig Oberfläche und trotzdem merkt man darüber den Luftstrom.

  13. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: PrinzessinArabella 27.09.20 - 18:48

    Ich habe viel mit passiven PCs experimentiert, da ich extrem geräuschempfindlich bin. Aber die Lüfter von noctua und co sind heute bei unter 800 Umdrehungen leiser als jedes leiseste fiepen vom Monitor, Grafikkarte 12 - 14 cm Lüfter schaufeln da schon einiges weg. Meine PC Komponenten sind seit 8 Jahren im Dauerbetrieb ohne Probleme. Ausnahme sind die Netzteile, die schmieren Semi passiv irgendwann doch ab. Vor allem die Be quiet . Die seasonic passiven halten aber wirklich lange. Ich zocke allerdings auch nicht mehr am pc. Die potenten Grafikkarten brauche ich nur noch wegen der vielen Ausgänge für meinen 5 Monitor Setup.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.20 18:48 durch PrinzessinArabella.

  14. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: Cerdo 29.09.20 - 17:27

    PrinzessinArabella schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die potenten Grafikkarten brauche ich nur
    > noch wegen der vielen Ausgänge für meinen 5 Monitor Setup.

    Die sind aber genau das Problem. Monsterlabo hat glaube ich das einzige System, das einen Gaming-Rechner unter Volllast lautlos kühlen kann. Die CPU, RAM und co. werden im Vergleich zur Grafikkarte kaum warm.

  15. Re: Komplett passiv kann nach hinten losgehen

    Autor: PrinzessinArabella 29.09.20 - 20:51

    Ohne 3D wird die Grafikkarte nicht warm, zieht so 25W

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 23,99€
  3. 4,86€
  4. 17,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    1. LG OLED48CX9LB im Test: Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will
      LG OLED48CX9LB im Test
      Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will

      LGs 48 Zoll großer 48CX9LB passt knapp auf den Tisch. Mit HDMI 2.1 und schnellem OLED stellt er sich als überraschend guter Monitor heraus.

    2. Backdoor: NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht
      Backdoor
      NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht

      Eine NSA-Hintertür in Netzwerkgeräten von Juniper soll von einem anderen Staat genutzt worden sein. Die NSA will daraus gelernt haben.

    3. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
      Schifffahrt
      P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

      Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.


    1. 12:21

    2. 12:04

    3. 11:38

    4. 11:26

    5. 10:51

    6. 10:04

    7. 08:47

    8. 08:21