1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Müll: Pfand auf Fahrrad-Akkus…

Führt dann halt zum Selbstbau!

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Führt dann halt zum Selbstbau!

    Autor: Vögelchen 23.09.19 - 11:03

    Und was ich da teilweise an Berichten und Anleitungen lese, das lässt nur einen Schluss zu:
    Sicherer wird es dadurch kaum werden!

  2. Re: Führt dann halt zum Selbstbau!

    Autor: Salzbretzel 23.09.19 - 11:18

    Ist das ... Ernst gemeint?
    Wenn ich ein E-Bike hole ist der Akku schon eingepreist. Das selber bauen käme mir dann unter den Strich wesentlich teurer. Ganz zu schweigen das das eigen gebastel auch noch in den Rahmen basteln muss. (Und erst recht ganz zu schweigen davon das wenn es ganz fieß läuft die einzelnen Zellen die dann verbastelt würden eventuell auch noch ein Pfand bekommen müssten wenn man es bis zum Ende durchspielt. Also es noch mehr Pfand gäbe)

    Abseits dessen - der normale Mensch würde das basteln nicht anfangen. PCs basteln sich auch die wenigsten selbst zusammen. Obwohl hier spar Potential liegt. Räder montieren sich auch die wenigsten. Ich ahbe gesunde Zweifel das jemand wirklich da Zellen zusammen lötet um 50¤ zu sparen.

  3. Re: Führt dann halt zum Selbstbau!

    Autor: honk 23.09.19 - 17:43

    >um 50¤ zu sparen.
    um 50¤ zu sparen vielleicht. Aber es handelt sich ja um Pfand, und den kriegt man am Ende zurück. Es müssten also massenhaft Leute Akkus selber basteln, um den Weg zur Abgabestation / Händler zu sparen. Das sehe ich auch nicht kommen.

    Allerdings halte ich pausschal 50¤ auch für zu hoch, sollte schon auch etwas in Relation zur Akuleistung / Kaufpreis stehen. Und die meisten Menschen würden wohl auch 5¤ nicht in die Restmülltone schmeißen.

  4. Re: Führt dann halt zum Selbstbau!

    Autor: chefin 24.09.19 - 07:16

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ich da teilweise an Berichten und Anleitungen lese, das lässt nur
    > einen Schluss zu:
    > Sicherer wird es dadurch kaum werden!

    Das klappt nicht. Selbstbau funktioniert mehr bescheiden als man denkt, um nicht zu sagen, es funktioniert garnicht. Ist nicht alltagstauglich. Ein normaler Fahrradrahmen hat einfach nicht die Aufnahmepunkte um Motor und Akku sauber zu befestigen.
    Man kann es sicherlich hinbasteln, aber das wird 1 von 100.000 machen. Und der wird den AKku dann nicht wegwerfen, wenn das Rad hinüber ist, sondern schauen ob er noch was taugt und neu verbasteln.

  5. Re: Führt dann halt zum Selbstbau!

    Autor: John2k 24.09.19 - 08:42

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings halte ich pausschal 50¤ auch für zu hoch, sollte schon auch
    > etwas in Relation zur Akuleistung / Kaufpreis stehen. Und die meisten
    > Menschen würden wohl auch 5¤ nicht in die Restmülltone schmeißen.

    Ja, gerade bei Akkus bindet es ja Kapital ohne Ende. Es gibt ja inzwischen genug Geräte im Haus mit Akku.
    Bei 10 Akkus, die man vielleicht hat sind 500¤, die über Jahrzehnte da herumliegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Pforzheimer Zeitung, Pforzheim
  3. AKDB, Villingen-Schwenningen, Regensburg
  4. Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro