1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multicopter: DJIs neue Mavic Mini…

Datenschutz tralala

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutz tralala

    Autor: D0m1R 30.10.19 - 17:48

    Soviel Wirbel um Daten und Rechte von Bildern usw , aber um die Dinger kümmert sich niemand..
    In der Umgebung gab es mehrere Diebstähle nachdem alle paar Tage mal ne Drohne rübergeflogen ist.
    Müsste nicht jedes Privatgrundstück eine Flugsverbotszone sein ?

  2. Re: Datenschutz tralala

    Autor: elmcrest 30.10.19 - 18:11

    Ist es theoretisch schon längst. Einfach mal abschießen und mit den Folgen umgehen und aufhören zu heulen.

  3. Re: Datenschutz tralala

    Autor: D0m1R 30.10.19 - 18:25

    Sorry, ich wusste nicht , dass ich inzwischen eine Waffe und die Fähigkeiten brauche um ein 50km/h schnelles Objekt zu treffen um meine Bildrechte zu sichern ))

  4. Re: Datenschutz tralala

    Autor: Tremolino 30.10.19 - 18:27

    34 km/h ... ich sach nur: Wasserschlauch, SupoerSoaker, Zwille, Wurfnetz, ...

    (aber das Teil ist trotzdem cool ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.19 18:29 durch Tremolino.

  5. Re: Datenschutz tralala

    Autor: berritorre 30.10.19 - 18:46

    Bildrechte hat sowieso nur der Drohnenpilot. Es sei denn du machst Fotos von der Drohne...

  6. Re: Datenschutz tralala

    Autor: fuzzy 30.10.19 - 20:10

    Ist doch schon längst alles verboten. Aber wer setzt es durch?

    Im Prinzip braucht man garnicht mehr drüber nachdenken legal Quadrocopter (egal ob mit oder ohne Kamera) zu fliegen, es ist sowieso praktisch nirgendwo erlaubt, außer vielleicht auf dem eigenen Privatgrundstück in sehr engen Grenzen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  7. Re: Datenschutz tralala

    Autor: freebyte 30.10.19 - 22:22

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bildrechte hat sowieso nur der Drohnenpilot.

    Respekt - Du hast es geschafft, Deine völlige Unkenntnis des UrhG in 6 Worten zu packen.

    Dafür gebührt Dir ein Ehrenplatz in meinem Killfile!

    fb

  8. Re: Datenschutz tralala

    Autor: miguele 31.10.19 - 08:02

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch schon längst alles verboten. Aber wer setzt es durch?
    >
    > Im Prinzip braucht man garnicht mehr drüber nachdenken legal Quadrocopter
    > (egal ob mit oder ohne Kamera) zu fliegen, es ist sowieso praktisch
    > nirgendwo erlaubt, außer vielleicht auf dem eigenen Privatgrundstück in
    > sehr engen Grenzen.

    Ganz so dramatisch ist das ja auch nicht. Man muss sich halt vorher nur erkundigen.
    [www.dein-drohnenpilot.de]
    Im Zweifelsfall muss man sich eben um eine Ausnahmegenehmigung kümmern.
    [www.dein-drohnenpilot.de].

    Das nicht jeder einfach rumfliegen soll wo und wie er will, ist doch gut. Man sieht doch auch hier wieder, wie gleich geweint wird und für wie böse jeder Drohnen hält weil nur Perverse und Kriminelle Drohne fliegen ¯\_(ツ)_/¯

  9. Re: Datenschutz tralala

    Autor: Glitti 31.10.19 - 09:34

    Mit ein Grund warum ich meine wieder verkauft habe, war genau das. Wo will man noch fliegen ohne zumindest in einer Grauzone zu sein. Nur den Wald von oben zu sehen wird irgendwann auch langweilig. Über bewohntes Gebiet darfst du ja nicht.

  10. Re: Datenschutz tralala

    Autor: miguele 31.10.19 - 09:45

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit ein Grund warum ich meine wieder verkauft habe, war genau das. Wo will
    > man noch fliegen ohne zumindest in einer Grauzone zu sein. Nur den Wald von
    > oben zu sehen wird irgendwann auch langweilig. Über bewohntes Gebiet darfst
    > du ja nicht.

    Beantrage eine Ausnahmegenehmigung bei der Landesluftfahrtbehörde. Wenn du qualifiziert genug bist, darfst du auch da fliegen ;)

  11. Re: Datenschutz tralala

    Autor: fuzzy 31.10.19 - 10:05

    Der Wald von oben ist halt auch verboten wenn es ein Naturschutzgebiet ist. Und somit sind alle (für mich) interessanten Dinge raus.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  12. Re: Datenschutz tralala

    Autor: Ely 31.10.19 - 10:44

    Ich dachte eher, daß du auf DJI und deren Umgang mit Daten generell ansprichst, weil in DJIs AGB unmißverständlich steht, daß DJI dem chinesischen Staat Einsicht in die Flugdaten und alle mit der Drohne aufgenommenen Bildern in Form von Thumbnails gibt (geben muß, ist ja chinesisch).

  13. Re: Datenschutz tralala

    Autor: berritorre 31.10.19 - 15:35

    Na dann schauen wir uns doch mal das UrhG an (https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/):

    Die meisten Paragraphen regeln da erstmal wer der Urheber des Werks/Fotos ist und was damit gemacht werden darf:

    § 7 Urheber:
    Urheber ist der Schöpfer des Werkes.

    § 12 Veröffentlichungsrecht:
    (1) Der Urheber hat das Recht zu bestimmen, ob und wie sein Werk zu veröffentlichen ist.
    (2) Dem Urheber ist es vorbehalten, den Inhalt seines Werkes öffentlich mitzuteilen oder zu beschreiben, solange weder das Werk noch der wesentliche Inhalt oder eine Beschreibung des Werkes mit seiner Zustimmung veröffentlicht ist.

    § 72 Lichtbilder
    (1) Lichtbilder und Erzeugnisse, die ähnlich wie Lichtbilder hergestellt werden, werden in entsprechender Anwendung der für Lichtbildwerke geltenden Vorschriften des Teils 1 geschützt.
    (2) Das Recht nach Absatz 1 steht dem Lichtbildner zu.
    (3) Das Recht nach Absatz 1 erlischt fünfzig Jahre nach dem Erscheinen des Lichtbildes oder, wenn seine erste erlaubte öffentliche Wiedergabe früher erfolgt ist, nach dieser, jedoch bereits fünfzig Jahre nach der Herstellung, wenn das Lichtbild innerhalb dieser Frist nicht erschienen oder erlaubterweise öffentlich wiedergegeben worden ist. Die Frist ist nach § 69 zu berechnen.

    Ich wüsste nicht, wie im beschriebenen Fall (mit Drohnen aufgenommene Bilder/Videos) jemand anders als der Urheber irgendwie ein Recht an den erstellten Bildern nach dem UrhG haben sollten. Falls dem doch so sein sollte, würde ich mich freuen, wenn du mir den Abschnitt im UrhG zeigst, bin jetzt nicht alles noch mal Wort für Wort durchgegangen.

    Auf was du vermutlich heraus willst, ist das Recht am eigenen Bild. Das wiederum hat ja erstmal nix mit dem allgemeinen UrhG zu tun. Da käme dann das KunstUrhG § 22

    https://www.gesetze-im-internet.de/kunsturhg/__22.html
    § 22 - Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.
    § 23 - (1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:
    1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
    2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
    3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
    4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.
    (2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehörigen verletzt wird.

    Hier geht es aber nicht um das Erstellen eine Bildes oder wem dieses Bild gehört, das ist auch weiterhin der eigentliche Urheber (hier Drohnen-Pilot). Es geht hier rein um die Verbreitung und Zurschaustellung.

    D.h. für mich, die Bildrechte sind beim Drohnenpilot. Er ist der Urheber. Ob er diese Bilder nun verbreiten und zur Schau stellen darf, das ist ein anderes Thema. Die Aufnahmen gehören aber ihm.

  14. Re: Datenschutz tralala

    Autor: Dwalinn 31.10.19 - 15:57

    Ob sich ein DIEB an gesetzte für Drohnen eher hält als am Eigentumsrecht?

  15. Datenschutz tralala

    Autor: mvg 31.10.19 - 19:21

    Illegal: scheißegal
    Sollen die doch in Gesetzesbücher schreiben was sie wollen.

  16. Re: Datenschutz tralala

    Autor: freebyte 31.10.19 - 20:02

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wüsste nicht, wie im beschriebenen Fall (mit Drohnen aufgenommene
    > Bilder/Videos) jemand anders als der Urheber irgendwie ein Recht an den
    > erstellten Bildern nach dem UrhG haben sollten.

    Ein Gesetzestext ist in der juristischen Praxis nicht in Stein gemeisselt sondern Grundlage für ein Urteil, das sich ein Richter vom Geschehen bildet. Bei der Urteilsfindung wird er von der Verteidigung der Streitparteien sowie Sachverständigen mit Informationen geleitet.

    Vulgo: lesen eines Gesetzes reicht nicht, man muss es auch interpretieren können - und da kommt gerne was ganz anderes heraus, als man als Laie denkt.

    Machen wir einen ganz einfachen Fall: Du gehst ins Louvre und fotographierst die "Mona Lisa".

    Selbstverständlich bist Du der Urheber am Foto, kannst aber nichts damit anfangen da sämtliche Vervielfältigungsrechte für Tante Mona bei der Bilderagentur Corbis liegen und Du damit dein Urheberrecht an keiner Stelle ausüben kannst.

    Wenn man ein Recht nicht ausüben kann, was bleibt dann vom eingeforderten Recht übrig?

    EOD bitte.

    fb

  17. Re: Datenschutz tralala

    Autor: berritorre 01.11.19 - 14:16

    Man hat weiterhin das Recht an diesem Bild. Ich kann dieses Bild privat nutzen, wie ich will. Einzig und alleine die kommerzielle Nutzung dürfte davon beeinflusst sein. Und: Wir sprachen hier von Deutschland, Frankreich ist nochmal eine ganz andere Geschichte. Aber auch in deinem Fall: Das Recht an diesem Bild geht nicht direkt an Corbis über. Darum ging es doch in diesem Thread. Die Bildrechte sind weiterhin beim Urheber, er kann sie halt eventuell nicht voll nutzen.

    > EOD bitte.
    End of Day? Ahhh, vermutlich "end of discussion".

    Finde ich sehr beschreibend. Erst sprichst du mir jegliche Kenntnis des Urheberrechts ab und dann entscheidest du, wann die Diskussion zu Ende ist? Hmmm, finde ich jetzt nicht die beste Diskussionskultur, aber gut. Du musst ja nicht antworten. Schade eigentlich, denn eine gute Diskussion finde ich immer was feines. Man lernt davon einfach. Denn nicht immer ist halt die eigene Sichtweise die vollkommen richtige.

  18. Re: Datenschutz tralala

    Autor: fuzzy 01.11.19 - 16:06

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dieses Bild privat nutzen, wie ich will.

    Nö. „Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.“ Wenn du das deinem Kumpel zeigst geht das vielleicht noch ganz knapp durch, sobald du es ihm aber per WhatsApp schickst ist es vorbei, das ist verboten.

    Mit Kommerz oder nicht hat das nichts zu tun.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  19. Re: Datenschutz tralala

    Autor: berritorre 01.11.19 - 16:39

    Gut, ja, das stimmt. Hängt nicht von der kommerziellen Verwendung ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  3. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  4. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Smash Bros. Ultimate, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Diablo 3, Octopath...
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros. Ultimate, Minecraft)
  3. PC 59,99€/PS4, Xbox 69,99€ (Release am 17. September)
  4. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00