Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikdienst: Apple streamt nur mit…

Mit Beats Kopfhörern eh egal

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: TrollNo1 10.06.15 - 07:25

    Wenn die Hipsters die Musik mit ihren Beats Kopfhörern hören, ist die Qualität der Musik das kleinste Problem. Der größte Qualitätsverlust geschieht dann zwischen Abspielgerät und Ohr.

  2. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Wed 10.06.15 - 08:21

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Hipsters die Musik mit ihren Beats Kopfhörern hören, ist die
    > Qualität der Musik das kleinste Problem. Der größte Qualitätsverlust
    > geschieht dann zwischen Abspielgerät und Ohr.


    +1

  3. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Bill Carson 10.06.15 - 08:25

    +1

    Bei Beats gehts ja scheinbar auch nicht primär um Klang ;)

    #nurmeinemeinung

  4. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Tamashii 10.06.15 - 08:31

    Bill Carson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Bei Beats gehts ja scheinbar auch nicht primär um Klang ;)

    Bei über 90% der Produkte gebe ich Euch Recht, aber hört Euch mal den Beats Mixr an - den benutze ich wesenlich lieber, als diverse Hifi-Kopfhörer von Sennheiser, B&O und AKG.

  5. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Trollversteher 10.06.15 - 08:36

    >Wenn die Hipsters die Musik mit ihren Beats Kopfhörern hören, ist die Qualität der Musik das kleinste Problem. Der größte Qualitätsverlust geschieht dann zwischen Abspielgerät und Ohr.

    Hehe, das stimmt wohl ;-)

  6. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Trollversteher 10.06.15 - 08:37

    >Bei über 90% der Produkte gebe ich Euch Recht, aber hört Euch mal den Beats Mixr an - den benutze ich wesenlich lieber, als diverse Hifi-Kopfhörer von Sennheiser, B&O und AKG.

    Vermutlich, weil die eingebaute EQ-Kurve genau Deinem Geschmack schmeichelt - neutral sind die Dinger aber alle nicht.

  7. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Tamashii 10.06.15 - 08:44

    Nein, neutral sind sie nicht, geben aber sehr viel mehr Frequenzen wieder, als alles andere dieser Marke.

    Und ja, dem muss ich zustimmen, und das ist mir auch voll bewusst, die EQ-Kurve gefällt mir wirklich sehr gut ;-)

  8. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: al-bundy 10.06.15 - 09:02

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Hipsters die Musik mit ihren Beats Kopfhörern hören, ist die
    > Qualität der Musik das kleinste Problem. Der größte Qualitätsverlust
    > geschieht dann zwischen Abspielgerät und Ohr.
    TrollNo1-Name=Programm.

  9. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Trollversteher 10.06.15 - 09:06

    >TrollNo1-Name=Programm.

    Äh - Du willst doch nicht etwa ernsthaft behaupten, dass die überteuerten Beats wegen ihrer Klangtreue und audiophilen Qualitäten gekauft werden?

  10. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Bautz 10.06.15 - 09:07

    Die Dr. Beat Kopfhöhrer sind gar nicht so schlecht. Nur P/L stimmt nicht, da spielen sie eher in der 30 - 50 ¤ Klasse. Für 30¤ würde ich jedem nicht-audiophilen empfehlen, die Dr. Beat zu nehmen und den über-bass per EQ wieder rauszufiltern.

  11. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: zork0815 10.06.15 - 09:23

    Neeeeein.. nicht schon wieder so einer der meint Beats Kopfhörer hätten einen schlechten Klang.. Es gibt genug Audio Zeitschriften die Beats-Kopfhörer getestet haben und in der Preis-Leistung Klasse sind diese absolut in Ordnung. Es gibt sicher bessere, die kosten aber auch nochmal einiges mehr.

    Hört doch endlich mal mit dem dummen Hipster-Zeugs Gequatsche auf..

  12. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Trollversteher 10.06.15 - 09:39

    >Neeeeein.. nicht schon wieder so einer der meint Beats Kopfhörer hätten einen schlechten Klang.. Es gibt genug Audio Zeitschriften die Beats-Kopfhörer getestet haben und in der Preis-Leistung Klasse sind diese absolut in Ordnung. Es gibt sicher bessere, die kosten aber auch nochmal einiges mehr.

    Das ist Unsinn, und auch Audio Zeitschriften unterliegen gerne mal den Irrungen der Mode, der Esoterik (und dem Wohlwollen gegenüber Werbekunden).

    Es gibt bereits im Preisbereich von 30-50¤ deutlich bessere (weil neutralere) Köpfhörer. Mag sein, dass das Mode-Kid von heute das anders sieht, weil die Beats ja dem Rap so schön fette Bässe verleihen, aber objektive Audioqualität ist was anderes.
    Lies mal in den einschlägigen Musiker und Tontechniker-Foren von Leuten, die wissen wie wichtig neutrale Wiedergabe bei Lautsprechern und Kopfhören sind, und die wirklich gutes Equipment kennen, was die von Beats halten. Das ist fast ein Schimpfwort in der Szene.

  13. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: zettifour 10.06.15 - 09:46

    Interessant finde ich, dass sich bei DSDS die Profis Apples iPhone Höhrer in die Ohren stecken. Lesen die keine Audiomagazine?

  14. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Trollversteher 10.06.15 - 09:49

    >Interessant finde ich, dass sich bei DSDS die Profis Apples iPhone Höhrer in die Ohren stecken. Lesen die keine Audiomagazine?

    In wie fern die Jury bei DSDS aus "Profis" besteht ist da wohl eher die Frage...
    Ein guter Entertainer oder Talentscout macht noch lange keinen guten Toningenieur. Ich denke mal, bei einer typischen Bohlen-Produktion kommt es nicht wirklich auf audiophile Audioqualität an ;-)

  15. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: nykiel.marek 10.06.15 - 10:02

    Klar will er. Al ist der treueste, unkritischste und mitunter auch der aggressivste Apple Fan den ich aus dem Golem Forum kenne :D
    LG, MN

  16. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: nykiel.marek 10.06.15 - 10:04

    YMM:D
    LG, MN

  17. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Trollversteher 10.06.15 - 10:05

    >Klar will er. Al ist der treueste, unkritischste und mitunter auch der aggressivste Apple Fan den ich aus dem Golem Forum kenne :D


    Also ich mag manche Apple Produkte (wie mein iPhone und mein Apple TV) ja auch, aber als ich damals die Nachricht von der Übernahme von Dr Dre's Laden gehört habe, hab ich spontanen Ganzkörperausschlag bekommen ;-)

  18. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: zork0815 10.06.15 - 10:07

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Neeeeein.. nicht schon wieder so einer der meint Beats Kopfhörer hätten
    > einen schlechten Klang.. Es gibt genug Audio Zeitschriften die
    > Beats-Kopfhörer getestet haben und in der Preis-Leistung Klasse sind diese
    > absolut in Ordnung. Es gibt sicher bessere, die kosten aber auch nochmal
    > einiges mehr.
    >
    > Das ist Unsinn, und auch Audio Zeitschriften unterliegen gerne mal den
    > Irrungen der Mode, der Esoterik (und dem Wohlwollen gegenüber
    > Werbekunden).
    >
    > Es gibt bereits im Preisbereich von 30-50¤ deutlich bessere (weil
    > neutralere) Köpfhörer.

    Nein gibt es nicht, welche denn? Ich selbst habe auch Studio-Kopfhörer zum abmischen meiner Musik, wobei man nie mit Kopfhörer mischen sollte. Und es ist Unsinn alle Testberichte der Audiozeitschriften schlecht zureden. In den Foren tummeln sich meist nur trolle die überhaupt nie irgendwelche Audio Tests durchgeführt haben.

  19. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: nykiel.marek 10.06.15 - 10:10

    Andererseits passt es aber auch gut, und ich meine das jetzt nicht wertend, ins Apple Portfolio wegen dem Lifestyle Faktor.
    LG, MN

  20. Re: Mit Beats Kopfhörern eh egal

    Autor: Lapje 10.06.15 - 10:18

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich, weil die eingebaute EQ-Kurve genau Deinem Geschmack schmeichelt
    > - neutral sind die Dinger aber alle nicht.

    was ihr immer mit eurem "neutral" habt. Dabei sollte doch nun endlich mal langsam klar sein, dass es "neutral" einfach nicht erreicht werden kann, weil so viele Faktoren zusammenkommen. Spätestens beim eigenen Hörvermögen endet es.

    Und zudem: Musikhören soll Spaß machen und daher soll sie den Klang haben, den der Hörer möchte. Man schreibt einem Weintrinker doch auch nicht vor wie der Wein zu schmecken hat...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal
  3. Rational AG, München
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Elektroauto: Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen
      Elektroauto
      Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen

      Audi hat mit dem Bau einer Fabrik für seine erste große Elektroauto-Limousine E-Tron GT begonnen. Ab Ende 2020 soll das Auto im Werk Böllinger Höfe in Heilbronn entstehen. Es nutzt den Antriebsstrang des Porsche Taycan.

    2. Tracking: Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
      Tracking
      Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten

      Forscher haben mehr als 22.000 Pornowebseiten auf Trackingdienste untersucht - und dort auch Google und Facebook gefunden. Diese geben jedoch an, die Daten nicht zu verwenden.

    3. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes aus.


    1. 07:55

    2. 07:30

    3. 22:38

    4. 17:40

    5. 17:09

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:45