1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nachfolger Watchbox: RTL…
  6. T…

Erster Eindruck..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Erster Eindruck..

    Autor: teenriot* 27.07.17 - 14:45

    Das sage ich nicht, na klar gibt's solche Dinge. Ich finde es bloß vorgeschoben und scheinheilig, dass viele das Problem extrem aufbauschen und unwahr ausschmücken nur um nicht zuzugeben das sie Werbung schlicht aufgrund der Werbung blocken und sich so Leistungen auf Kosten anderer erschleichen.

  2. Re: Erster Eindruck..

    Autor: mnementh 27.07.17 - 15:30

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sage ich nicht, na klar gibt's solche Dinge. Ich finde es bloß
    > vorgeschoben und scheinheilig, dass viele das Problem extrem aufbauschen
    > und unwahr ausschmücken nur um nicht zuzugeben das sie Werbung schlicht
    > aufgrund der Werbung blocken und sich so Leistungen auf Kosten anderer
    > erschleichen.
    Aufbauschend und irreführend. Ich bezahle beispielsweise für Leistung, aber direkt mit Geld. Aber ich finde es eine Frechheit mich ungefragt mit Werbung zuzumüllen und nehme mir jedes Recht heraus mich dagegen zu wehren. Werbung sollte Opt-In sein, dass man sich noch für das Opt-Out wehren muss ist reichlich unfair.

    Wenn die Anbieter Geld an mir verdienen wollen, dann sollen sie mir die entsprechende Möglichkeit geben. Wie Golem, Netflix oder Crunchyroll, bei denen ich bezahle.

  3. Re: Erster Eindruck..

    Autor: Some0NE 27.07.17 - 20:44

    Oh ja, das Problem tritt so selten auf, daß es sogar einen eigenen Namen hat:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Drive-by-Download
    (Der Artikel ist aber ziemlicher Mist, so wie die halbe deutsche Wikipedia)

    Da kannst das live anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=9SH7j72XDGg andere Lücken bringen auch kein Warnfenster

  4. Re: Erster Eindruck..

    Autor: Cystasy 27.07.17 - 21:59

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sage ich nicht, na klar gibt's solche Dinge. Ich finde es bloß
    > vorgeschoben und scheinheilig, dass viele das Problem extrem aufbauschen
    > und unwahr ausschmücken nur um nicht zuzugeben das sie Werbung schlicht
    > aufgrund der Werbung blocken und sich so Leistungen auf Kosten anderer
    > erschleichen.

    Zumindestens Ich bausche da nix auf. Ich habe 2 Gründe weshalb ich Adblocker einsetze:

    1) Der Sicherheit. Ich habe diverse male einen DrivebyDownload Live auf meinem Computer erleben dürfen der direkt von Werbung eingeschleust wurde, woraufhin dann ein totales Chaos entstand (geklaute Accounts die ich zurückholen musste, gelöschte Files und einiges mehr) auf das ich einfach keine Lust mehr habe. Seitdem ich Adblock einsetze habe ich sowas nie wieder gehabt & bin zumindestens was beim einschleusen solcher Exploits über Werbung angeht größtenteils sicher.

    2) Ich mag keine Werbung. Das was in Werbung mir "empfohlen" (eher in die Fresse gedrückt bis ich kotze) wird, ist zu 99,99% immer genau DAS, an dem ich keine Interesse habe. Entweder werden mir von Amazon & co. Produkte empfohlen die ich erst 1-2 tage zuvor gekauft habe (somit kein weiteres Interesse besteht..) oder es werden mir Dinge empfohlen an denen ich kein Interesse ansich habe. Beispiel -> Ständig werden mit Auto Werbungen vorgesetzt obwohl ich kein Führerschein habe und auch kein Geld dafür. Ich habe mich noch nie über Autos informiert und habe auch keinerlei Interesse dran. Trotztdem wird einem ständig diese Autowerbung reingedrückt.. und das wenns hochkommt bis zu 20-30 mal die Stunde - jenachdem wie oft man z.b Youtube Videos o.ä schaut. Wenns wenigstens abwechslungsreiche Werbung wäre, aber da kommt ja IMMER der selbe clip, und das sogar hintereinander.. ich klickn Video an "Kaufe das Auto XYZ!!!"..ich klick nen anderes Video an 4 Min später.. "KAUFE DAS AUTO XYZ!!!!" ... repeat.. und das 20-30 mal die Stunde wenns Doof läuft. Ich mein.. wenn ich kein Interesse zeige an nem Produkt, mir aber dann trotztdem wieder und wieder der selbe Schund regelrecht ins Gesicht gedrückt wird.. 30sek bis ca 5min lange werbeclips..irgendwann hab ich nunmal kein Bock mehr auf son Müll. Es ist sinnlos jemanden Werbung für Produkte oder Dienstleistungen anzuzeigen die er ohnehin niemals in Anspruch nehmen wird da er daran kein Interesse besitzt. Und das geschieht obwohl google & co. ja angeblich context basiert werbung schalten.. man sieht wie gut die werbetreibenden da ihre "Zielgruppe" anvisieren.. nämlich garnicht. Die ballern das den Leuten nur so oft rein bis es ihnen wieder oben rauskommt..so siehts nämlich aus. Und son Schrott muss man sich nunmal nicht bieten lassen. Wenns Produkte wären an denen ich entfernt interesse hätte.. okay. Aber so? Nein danke. Das ist nur verschwendetes Geld für den Werbetreibenden (weil kein interesse meiner seite besteht) und verschwendete Lebenszeit auf meiner Seite (weil ich gezwungen werde werbeclips zu schaun zu produkte die ich nich kaufen werde, vorallem weil ich durch die werbeclips ne negativ einstellung zu den produkten bekomme dank zig tausend wiederholungen).

    Ergo -> Werbung ist scheiße. Man kann sich dadurch infizieren, und es verschwendet Lebenszeit & Geld der Leute. Zu mehr taugt Werbung in den meisten Fällen nicht. Wieso sollte ich daher kein Adblock nutzen? Wenn jemand seine Seite finanzieren will, soll er Geld für seine Dienstleistung verlangen.. basta.

  5. Re: Erster Eindruck..

    Autor: stuempel 28.07.17 - 16:14

    Some0NE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kannst das live anschauen: www.youtube.com andere Lücken bringen auch
    > kein Warnfenster

    Wer bestätigt das denn bitteschön, wenn der Browser einen klipp und klar fragt, ob Änderungen am Computer vorgenommen werden dürfen?

    Keine Ahnung, wie so Dinger sonst arbeiten. Aber das ist doch wirklich kein brauchbares Beispiel.

  6. Re: Erster Eindruck..

    Autor: Some0NE 28.07.17 - 17:50

    Wie gesagt, das ist nur ein Beispiel. remote code execution muß nicht unbedingt nachfragen. und selbst wenn, legst ein browserfenster drüber, ist die maus an der richtigen stelle geht das zu und du hast schon geklickt. oder halt einfach so: http://javier.xyz/control-user-cursor/

  7. Re: Erster Eindruck..

    Autor: Cystasy 28.07.17 - 18:29

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Some0NE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kannst das live anschauen: www.youtube.com andere Lücken bringen auch
    > > kein Warnfenster
    >
    > Wer bestätigt das denn bitteschön, wenn der Browser einen klipp und klar
    > fragt, ob Änderungen am Computer vorgenommen werden dürfen?
    >
    > Keine Ahnung, wie so Dinger sonst arbeiten. Aber das ist doch wirklich kein
    > brauchbares Beispiel.

    Also von Exploits die ich kenne, hat kein einziges nach einer Erlaubnis gefragt.. da war keinerlei Interaktion notwendig seitens der Person. Der Browser wirkt höchstens als wäre er "abgestürzt" kurz nachdem das Exploit ausgeführt wurde weil z.b ein Bufferoverflow stattfindet der dann als Folge hat das der Browser abstürzt (und man danach infiziert ist). Malware die erstmal nett um erlaubnis bittet ist imho jetzt nicht das große Problem.

  8. Re: Erster Eindruck..

    Autor: Some0NE 31.07.17 - 18:25

    Ja, das hab ich auch schon live gesehen (zwar noch unter XP, aber das sollte schon immer noch gehen). Nur ein schönes Video, das es zeigt habe ich nicht gefunden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / -controller Charging & Billing Concepts (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Inhouse SAP CX Consultant (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München, Regen
  3. Senior Software Engineer Global Client-Server Licensing Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. IT Systemadministrator/in
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollen in Data-Science-Teams: Data Scientist, Data Engineer, Data... was?
Rollen in Data-Science-Teams
Data Scientist, Data Engineer, Data... was?

In vielen Firmen kümmert sich ein Data Scientist darum, Infos aus Daten zu gewinnen. Es gibt aber noch andere "Data"-Rollen - und alle sind sie wichtig.
Von Florian Voglauer

  1. Data Scientists und Data Engineers Die Rockstars alleine machen nicht die Show

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Fairness am Arbeitsplatz: Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit
Fairness am Arbeitsplatz
"Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"

Faire Firmen finden und binden leichter IT-Fachkräfte als unfaire. Was aber ist fair?, haben wir eine Wirtschaftsexpertin gefragt.
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Impostor-Syndrom Hochstapler wider Willen
  2. 1 Milliarde US-Dollar Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
  3. Hybride Arbeit Das Schlechteste aus zwei Welten?