Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NAND: SK Hynix baut Flash-Fab für 2…

Wahnsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wahnsinn

    Autor: timo.w.strauss 23.12.16 - 09:35

    Wäre es nicht Zeit mal für eine Weile still zu stehen? Ständig neue und bessere Irgendwas und auf die Umwelt und dazu zählen wir auch, schaut keiner.

    Einfach mal zur Ruhe kommen und allen das gleiche ermöglichen.

  2. Re: Wahnsinn

    Autor: Netzweltler 23.12.16 - 10:57

    An das "immer schneller, immer billiger" ist man in der Halbleiterbranche gewohnt, Stichwort Moore's Law. Da das Schrumpfen der Halbleiter-Strukturen nicht so wie gewohnt vonstattten geht, weitet man die Massenproduktion aus. So kann billiger produziert werden.

  3. Re: Wahnsinn

    Autor: GangnamStyle 23.12.16 - 13:19

    Stillstand bedeutet in dieser Branche der Tod. Schon mal etwas von Infineon/ Qimonda gehört? Oder von den zahlreichen Speicherhersteller aus Japan und Taiwan? Sie existieren heute nicht mehr oder wurden geschluckt, weil sie nicht rechtzeitig investiert haben.

  4. Re: Wahnsinn

    Autor: Ach 24.12.16 - 09:33

    >Wäre es nicht Zeit mal für eine Weile still zu stehen? Ständig neue und bessere Irgendwas und auf die Umwelt und dazu zählen wir auch, schaut keiner.

    Würde bedeuten, dass zuvor die Gerätehersteller stillstehen müssten, wo die mit immer neuen Ideen und steigenden Qualitätsansprüchen die Entwicklung und Produktion immer größerer, schnellerer und sparsamerer Speichermodule doch erst provozieren,...

    ...würde bedeuten, dass zuvor die Softwareingenieure stillstehen müssten, wo die mit immer neuen Ideen und steigenden Qualitäts- wie Designansprüchen, die Entwicklung und Produktion immer neuer und verbesserter Geräte doch erst provozieren,...

    ...würde bedeuten, dass zuvor die Anwender still stehen müssten, wo die mit ihrer Sucht nach neuen Möglichkeiten und ihrer Begeisterung für technische Fortschritte, die Entwicklung und Produktion immer neuer und verbesserter Geräte doch erst provozieren. Und spätestens für diese Punkte wird ein den Globus umspannendes Pausieren dann sehr, sehr, wirklich sehr schwierig durchzuhalten sein :].

  5. Re: Wahnsinn

    Autor: Neuro-Chef 26.12.16 - 21:04

    Ach schrieb:
    > ...würde bedeuten, dass zuvor die Softwareingenieure stillstehen müssten,
    > wo die mit immer neuen Ideen und steigenden Qualitäts- wie
    > Designansprüchen, die Entwicklung und Produktion immer neuer und
    > verbesserter Geräte doch erst provozieren,...
    Von steigenden Qualitätsansprüchen ist in der üblichen Bloatware aber auch gar nichts zu sehen :p

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45