Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NAND: SK Hynix baut Flash-Fab für 2…

Wird sich diese Fab noch lohnen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird sich diese Fab noch lohnen?

    Autor: Netzweltler 23.12.16 - 11:00

    Es stehen ja schon andere Technologien in den Startlöchern, um Flash abzulösen, z.B. 3D XPoint, Memristor/Reram.

  2. Re: Wird sich diese Fab noch lohnen?

    Autor: chewbacca0815 23.12.16 - 11:36

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es stehen ja schon andere Technologien in den Startlöchern, um Flash
    > abzulösen, z.B. 3D XPoint, Memristor/Reram.

    Langsam :-) RRAM oder ReRAM, Resistive random-access memory, ist daselbe wie 3D XPoint; 3D Xpoint ein Teilbereich von RRAM. 3D Xpoint ist die herstellerspezifische Implemetierung von RRAM, also eine proprietäre Lösung. 3D Xpoint ist ein über zwei Jahre altes Projekt, das sich mittlerweile eher in einer Sackgasse befindet. RRAM hat das Rennen gewonnen.

    Im Prinzip ist der heute 3D-NAND die Vorstufe zu RRAM, da es sich im Kern um ein-und-dieselbe Technologie handelt. Also macht es durchaus Sinn, dass Hynix eine eigene Fab baut - nur sind die etwas spät dran damit. RRAM wird NVDIMM wohl ablösen, vermutlich in den nächsten 1,5 Jahren, wenn genügend 3D NAND produziert werden kann.

  3. Re: Wird sich diese Fab noch lohnen?

    Autor: ms (Golem.de) 23.12.16 - 12:22

    Wo hat ReRAM denn gegen 3D Xpoint gewonnen? ReRAM eignet sich doch als NVDIMM statt es (du meinst wohl DIMMs mit Flash) abzulösen, denn ReRAM ist nicht flüchtig (Non Volatile) und kann auf DIMMs gepackt werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: Wird sich diese Fab noch lohnen?

    Autor: chewbacca0815 23.12.16 - 12:36

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hat ReRAM denn gegen 3D Xpoint gewonnen?

    ReRAM hat nicht "gewonnen" im wörtlichen Sinn, sondern wird industrieseitig flächendeckender zum Einsatz kommen als das proprietäre 3D Xpoint.

    > ReRAM eignet sich doch als NVDIMM statt es (du meinst wohl DIMMs mit Flash) abzulösen, denn ReRAM ist nicht flüchtig (Non Volatile) und kann auf DIMMs gepackt werden.

    Ja, meine ich - vielen Dank für's Korrekturlesen :-) ReRAM als "Ersatz" für die DIMMs mit Flash.

    Edit: typos



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.16 12:36 durch chewbacca0815.

  5. Re: Wird sich diese Fab noch lohnen?

    Autor: GangnamStyle 23.12.16 - 13:23

    Man sollte wissen, dass die Konkurrenztechnologie von Intel/Micron sich (noch) nicht durchsetzen konnte. Samsung konnte mit der Aufstapelungstechnik hohe Fortschritte erzielen und die Grenze ist noch lange nicht erreicht. Anscheinend lässt sich mit Flash sehr gutes Geld verdienen, ansonsten würde das südkoreanische Unternehmen nicht so viel investieren. Abgesehen davon ist 2 Mrd. US-Dollar für eine Fab nicht mal so teuer.

  6. Re: Wird sich diese Fab noch lohnen?

    Autor: ms (Golem.de) 23.12.16 - 13:29

    Samsung hat Z-NAND, Flash Forward hat ReRAM und IMFT hat 3D Xpoint ... aber Produkte mit Kapazität fehlen bei allen noch. Wer sagt/prognostiziert, dass ReRAM industrieseitig flächendeckender als 3D Xpoint zum Einsatz kommen wird?

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50