1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Naomi "SexyCyborg" Wu…

Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 09:12

    ... eine derartige Frauenbüste gezeigt hätte und das Video nicht demonetarisiert worden wäre.
    Dann würde ich Diskriminierung von Frau Wu erkennen. Denn dann wäre IMHO der Grundsatz "zwei tun das Gleiche, werden aufgrund ihres Geschlechts aber unterschiedlich behandelt".

  2. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: ChMu 29.01.22 - 11:35

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... eine derartige Frauenbüste gezeigt hätte und das Video nicht
    > demonetarisiert worden wäre.
    > Dann würde ich Diskriminierung von Frau Wu erkennen. Denn dann wäre IMHO
    > der Grundsatz "zwei tun das Gleiche, werden aufgrund ihres Geschlechts aber
    > unterschiedlich behandelt".

    Das ist ja der Fall.

  3. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 12:34

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > terraformer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... eine derartige Frauenbüste gezeigt hätte und das Video nicht
    > > demonetarisiert worden wäre.
    > > Dann würde ich Diskriminierung von Frau Wu erkennen. Denn dann wäre IMHO
    > > der Grundsatz "zwei tun das Gleiche, werden aufgrund ihres Geschlechts
    > aber
    > > unterschiedlich behandelt".
    >
    > Das ist ja der Fall.

    Na dann würde es ja passen. Hatten Männer also auch so ausladende Büsten präsentiert, mit Nippeln?
    Es steht im Text "Sie zieht Vergleiche mit anderen männlichen Inhalteerstellern, die ebenfalls Büsten von Frauen zeigen und nicht demonetarisiert werden." Dass da kein Konjunktiv steht, finde ich erstaunlich.
    Woran kann man denn erkennen, ob ein Video demonetarisiert wurde? Oder hat sie die anderen gefragt?

    Problematisch ist aber auch, falls es stimmt, was jemand hier schrieb: "Tropfen auf den heißen Stein". Wenn sie also schon x-fach grenzwertig unterwegs war und das jetzt wirklich nur der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Dann wäre es IMHO wieder nicht vergleichbar.

  4. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: ChMu 29.01.22 - 13:11

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > terraformer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... eine derartige Frauenbüste gezeigt hätte und das Video nicht
    > > > demonetarisiert worden wäre.
    > > > Dann würde ich Diskriminierung von Frau Wu erkennen. Denn dann wäre
    > IMHO
    > > > der Grundsatz "zwei tun das Gleiche, werden aufgrund ihres Geschlechts
    > > aber
    > > > unterschiedlich behandelt".
    > >
    > > Das ist ja der Fall.
    >
    > Na dann würde es ja passen. Hatten Männer also auch so ausladende Büsten
    > präsentiert, mit Nippeln?
    > Es steht im Text "Sie zieht Vergleiche mit anderen männlichen
    > Inhalteerstellern, die ebenfalls Büsten von Frauen zeigen und nicht
    > demonetarisiert werden." Dass da kein Konjunktiv steht, finde ich
    > erstaunlich.
    > Woran kann man denn erkennen, ob ein Video demonetarisiert wurde? Oder hat
    > sie die anderen gefragt?
    >
    > Problematisch ist aber auch, falls es stimmt, was jemand hier schrieb:
    > "Tropfen auf den heißen Stein". Wenn sie also schon x-fach grenzwertig
    > unterwegs war und das jetzt wirklich nur der Tropfen war, der das Fass zum
    > Überlaufen gebracht hat. Dann wäre es IMHO wieder nicht vergleichbar.

    Sie hatte noch nie eine lebensgrosse Bueste gebaut. Ihr 3d scan ihres Koerpers war nur 10cm gross und hatte keine erkennbaren Nippel.
    Es ist NICHT ihr Aussehen oder ihre Kleidung, es ist die Pappbueste.

  5. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 14:10

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > terraformer schrieb:
    > Sie hatte noch nie eine lebensgrosse Bueste gebaut. Ihr 3d scan ihres
    > Koerpers war nur 10cm gross und hatte keine erkennbaren Nippel.
    > Es ist NICHT ihr Aussehen oder ihre Kleidung, es ist die Pappbueste.

    Damit ein Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt, muss nicht dasselbe Verhalten wiederholt gezeigt werden. Laut anderem Poster liefe sie grundsätzlich auffällig leicht bekleidet herum und das jetzt gezeigte Video mit der Büste, in dem sie "normal gekleidet ist", sei eine Ausnahme.
    Falls(!) das stimmt, ist dieses mutmaßlich aufreizende Verhalten der Inhalt des Fasses.

  6. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: forenuser 29.01.22 - 14:28

    Mit Verlaub, es beginnt schon viel früher.

    Männer können überall ihre Brust, Brüste und Brustwarzen zeigen. In der Stadt wie auch auf YT. Das ist vielleicht kein hübscher Anblick, aber es regt sich niemand drüber auf. Um dafür als Frau Ärger zu bekommen muss diese nicht einmal in den Orient fahren...

    Und hier geht es nicht einmal um Ihre Brüste sondern um das Pappmodel. Ich ahne, dass diese K"I" von einem Mann entwickelt wurde.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: ChMu 29.01.22 - 14:33

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > terraformer schrieb:
    > > Sie hatte noch nie eine lebensgrosse Bueste gebaut. Ihr 3d scan ihres
    > > Koerpers war nur 10cm gross und hatte keine erkennbaren Nippel.
    > > Es ist NICHT ihr Aussehen oder ihre Kleidung, es ist die Pappbueste.
    >
    > Damit ein Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt, muss nicht dasselbe
    > Verhalten wiederholt gezeigt werden. Laut anderem Poster liefe sie
    > grundsätzlich auffällig leicht bekleidet herum und das jetzt gezeigte Video
    > mit der Büste, in dem sie "normal gekleidet ist", sei eine Ausnahme.
    > Falls(!) das stimmt, ist dieses mutmaßlich aufreizende Verhalten der Inhalt
    > des Fasses.

    Wurde aber in 5 Jahren nie bemaengelt. Sie hat auch nie gegen die Nippel Regelung (in den USA Pornography, strafbar, als Janet Jackson 2,4Sekunden der Nippel rausgerutscht ist gab es $550000 Strafe fuer CBS plus das sogenannte 10 second delay for live shows) Sie hat eine plausible Erklaerung fuer ihr Auftreten auf ihrem Channel und YouTube scheint das zu akzeptieren. Sie koennen nicht sie selber sanktionieren ohne einen shit storm der LBGTQ community zu riskieren. Und die hat in den USA eine ziemliche Macht.
    Nein, es wird spezifisch auf inanimierte Objekte (Pappbueste) verwiesen in der Erklaerung.

  8. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 14:40

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Verlaub, es beginnt schon viel früher.
    >
    > Männer können überall ihre Brust, Brüste und Brustwarzen zeigen. In der
    > Stadt wie auch auf YT. Das ist vielleicht kein hübscher Anblick, aber es
    > regt sich niemand drüber auf. Um dafür als Frau Ärger zu bekommen muss
    > diese nicht einmal in den Orient fahren...

    Ich bin da ganz bei dir. Der Unterschied im Zeigen einer weiblichen oder männlichen Brust wird seit Jahren thematisiert. Gibt ja regelmäßig Demos dagegen. Ich persönlich mache da keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Je nach Kontext ist es von beiden Seiten angemessen oder unangemessen. Im Arbeitskontext will ich weder Mann noch Frau oben ohne sehen.
    Von mir aus sollen Frauen im Schwimmbad auch oben ohne gehen dürfen, wenn sie das wollen. Dass (junge) Männer davon (möglicherweise sichtbar) erregt werden, ist dann eine Folge, mit der man umgehen können muss. Denen kann man es schließlich nicht "verbieten". Aber ich befürchte, dass genau das zu diversen Problemen führen würde. Da sich manche Frauen in angezogenem Zustand "durch Anstarren" als Sexobjekt degradiert sehen, wie würden die sich in so einer Situation fühlen?

  9. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 14:42

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie koennen nicht sie selber sanktionieren ohne einen shit
    > storm der LBGTQ community zu riskieren. Und die hat in den USA eine
    > ziemliche Macht.
    > Nein, es wird spezifisch auf inanimierte Objekte (Pappbueste) verwiesen in
    > der Erklaerung.

    Jetzt bin ich verwirrt. Was hat die LBGTQ+ Community damit zu tun?

  10. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: ChMu 29.01.22 - 14:54

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie koennen nicht sie selber sanktionieren ohne einen shit
    > > storm der LBGTQ community zu riskieren. Und die hat in den USA eine
    > > ziemliche Macht.
    > > Nein, es wird spezifisch auf inanimierte Objekte (Pappbueste) verwiesen
    > in
    > > der Erklaerung.
    >
    > Jetzt bin ich verwirrt. Was hat die LBGTQ+ Community damit zu tun?

    Ja dazu muesste man sich mit Naomi Wu beschaeftigen und den Grund ihres Aussehens herausfinden den sie auf ihrem Kanal in den FAQ beantwortet hat. Deprimierend fuer weisse Maenner welche sich die Videos Schwanz orientiert anschauen.
    Sie hat die Regenbogen Flagge neben der chinesischen in ihrem Workshop uebrigends nicht als reine Deco. Durfte dafuer sogar schon im Gefaengnis uebernachten.

  11. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 21:13

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja dazu muesste man sich mit Naomi Wu beschaeftigen und den Grund ihres
    > Aussehens herausfinden den sie auf ihrem Kanal in den FAQ beantwortet hat.
    > Deprimierend fuer weisse Maenner welche sich die Videos Schwanz orientiert
    > anschauen.
    > Sie hat die Regenbogen Flagge neben der chinesischen in ihrem Workshop
    > uebrigends nicht als reine Deco. Durfte dafuer sogar schon im Gefaengnis
    > uebernachten.

    Danke für die nichtssagende Antwort.
    Eine lesbische Frau darf also nicht mehr kritisiert werden? Aha.

  12. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: ChMu 29.01.22 - 21:29

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja dazu muesste man sich mit Naomi Wu beschaeftigen und den Grund ihres
    > > Aussehens herausfinden den sie auf ihrem Kanal in den FAQ beantwortet
    > hat.
    > > Deprimierend fuer weisse Maenner welche sich die Videos Schwanz
    > orientiert
    > > anschauen.
    > > Sie hat die Regenbogen Flagge neben der chinesischen in ihrem Workshop
    > > uebrigends nicht als reine Deco. Durfte dafuer sogar schon im Gefaengnis
    > > uebernachten.
    >
    > Danke für die nichtssagende Antwort.
    > Eine lesbische Frau darf also nicht mehr kritisiert werden? Aha.

    Du hast Dich also nicht mit ihr beschaeftigt.

    https://www.youtube.com/watch?v=Z9vW_MpXTfs

  13. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: demon driver 29.01.22 - 22:43

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja dazu muesste man sich mit Naomi Wu beschaeftigen und den Grund ihres
    > > Aussehens herausfinden den sie auf ihrem Kanal in den FAQ beantwortet
    > hat.
    > > Deprimierend fuer weisse Maenner welche sich die Videos Schwanz
    > orientiert
    > > anschauen.
    > > Sie hat die Regenbogen Flagge neben der chinesischen in ihrem Workshop
    > > uebrigends nicht als reine Deco. Durfte dafuer sogar schon im Gefaengnis
    > > uebernachten.
    >
    > Danke für die nichtssagende Antwort.

    Die sagt nur dem nichts, der nichts wissen will.

    > Eine lesbische Frau darf also nicht mehr kritisiert werden? Aha.

    Danke für die aussagekräftige Selbstauskunft.

  14. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: terraformer 29.01.22 - 23:08

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast Dich also nicht mit ihr beschaeftigt.

    Weder die Frau noch der Sachverhalt sind mir so wichtig, dass ich noch mehr Zeit darauf verwende, um dieses Wirrwarr zu entwirren.

  15. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: demon driver 30.01.22 - 00:05

    terraformer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast Dich also nicht mit ihr beschaeftigt.
    >
    > Weder die Frau noch der Sachverhalt sind mir so wichtig, dass ich noch mehr
    > Zeit darauf verwende, um dieses Wirrwarr zu entwirren.

    So, so – und dennoch wichtig genug, um eine festgefasste Meinung zu beidem entwickelt zu haben, und, mehr noch, diese über den ganzen schönen Samstag hinweg in zahllosen Posts öffentlich zum Besten zu geben. Eine Meinung, die infolge der Weigerung, sich mit ihrem Gegenstand auch nur ansatzweise näher zu beschäftigen, zwangsläufig uninformiert und von Vorurteilen getrieben ist.

    Schönen Dank für dieses prototypische Beispiel dafür, wie Hetze geht.

  16. Re: Diskriminierung, wenn männlicher Youtuber ...

    Autor: Plumpaquatsch 30.01.22 - 20:50

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Männer können überall ihre Brust, Brüste und Brustwarzen zeigen. In der
    > Stadt wie auch auf YT. Das ist vielleicht kein hübscher Anblick, aber es
    > regt sich niemand drüber auf.
    Sicher? Ich kann mich noch an eine Untersuchung bei der Betriebsärztin erinnern, welche mir auf die Fragen, weshalb die Rolläden geschlossen sind geantwortet hat, dass sich Damen aus dem Gegenüberliegenden Gebäude beschwert hatten, da ein paar Belastungs EKGs bei Männlichen Kollegen vorgenommen werden mussten und diese mit entblöstem Oberkörper auf dem EKG Fahrrad gestrammpelt haben.

    So viel zu deiner These ;).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  2. (Senior) Cloud Developer (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  3. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
  4. Specialist IT Communications (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    Radeon RX 6650/6750 XT im Test: Von (fast) allem ein bisschen mehr
    Radeon RX 6650/6750 XT im Test
    Von (fast) allem ein bisschen mehr

    Energie, Taktraten, Preis: Beim Radeon-RX-Refresh legt AMD die Messlatte durchweg höher, was für interessante Konstellationen sorgt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. RDNA2-Grafikkarten Schnellere Radeon RX 6000 für Mai erwartet
    2. Temporales Upscaling Das kann AMDs FidelityFX Super Resolution 2.0
    3. Navi-Grafikkarten Radeon Super Resolution heute, FSR 2.0 bald