1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Naomi "SexyCyborg" Wu…

Gelöschte Kommentare

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Gelöschte Kommentare

    Autor: markheise 27.01.22 - 18:41

    Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst wo es nur geht??
    "Anstößig" ist kein fest definierter Begriff.

    So regressiert die Gesellschaft wieder in eine wo Kunst zensiert wird.

  2. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: GMCentral 27.01.22 - 18:44

    markheise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst wo
    > es nur geht??
    > "Anstößig" ist kein fest definierter Begriff.
    >
    > So regressiert die Gesellschaft wieder in eine wo Kunst zensiert wird.


    Richtig. Also ausmisten schön und gut aber da waren Kommentare inkl. Meinem die völlig ok waren. ...

    @Golem

    Wenn euch das zu kindisch oder zu stressig ist lasst halt solche Beiträge weg.

  3. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: markheise 27.01.22 - 18:48

    GMCentral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > markheise schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst
    > wo
    > > es nur geht??
    > > "Anstößig" ist kein fest definierter Begriff.
    > >
    > > So regressiert die Gesellschaft wieder in eine wo Kunst zensiert wird.
    >
    > Richtig. Also ausmisten schön und gut aber da waren Kommentare inkl. Meinem
    > die völlig ok waren. ...
    >
    > @Golem
    >
    > Wenn euch das zu kindisch oder zu stressig ist lasst halt solche Beiträge
    > weg.

    Um das geht es nicht. Das ganze Thema Zensur ist nur oberflächlich Kindisch. Sobald mal Gesetze im Gesetzbuch sind die ungefähr so lauten: "Anstößige aussagen und Abbildungen sind nicht zulässig"

    Schwups - kommt jemand wir Erdogan und auf einmal ist kritik am Staat das gleiche wie Volksverhetzung. Sprich die Journalisten die hier bei golem.de so fleißig zensieren sind die ersten die dann dran sind.

    Das sollte man im Hinterkopf behalten...

  4. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: demon driver 27.01.22 - 18:49

    markheise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst wo
    > es nur geht??
    > "Anstößig" ist kein fest definierter Begriff.
    >
    > So regressiert die Gesellschaft wieder in eine wo Kunst zensiert wird.

    Ich verstehe deine Begründung nicht und kann sie auch nicht nachvollziehen (was haben Golem-Kommentare mit Kunst zu tun), aber auch ich bin der Meinung, dass Golem es sich hier zu einfach macht. Insbesondere da, wo (der bei dem Thema wohl unvermeidliche) Sexismus bereits vom Forum selbst als solcher gekennzeichnet wurde, und mit dem großen Besen einfach mal alles rausgekehrt wurde.

  5. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: violator 27.01.22 - 19:00

    Threads schließen ist halt einfacher als Moderieren. Problem gelöst.

  6. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: demon driver 27.01.22 - 19:10

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Threads schließen ist halt einfacher als Moderieren. Problem gelöst.

    Wenn sie denn nur geschlossen würden. Diesmal wurde im großen Stil gelöscht.

  7. Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.

    Autor: sambache 27.01.22 - 22:15

    markheise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst wo
    > es nur geht??
    > "Anstößig" ist kein fest definierter Begriff.
    >
    > So regressiert die Gesellschaft wieder in eine wo Kunst zensiert wird.

    Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.
    Stört mich schon länger.

    Jetzt kommt sicher wieder ein Moderator und behauptet, dass sei keine Zensur.
    Das macht die Sache eigentlich noch peinlicher.

    247 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.2020 13:44 durch sambache

  8. Re: Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.

    Autor: demon driver 27.01.22 - 23:55

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.
    > Stört mich schon länger.
    >
    > Jetzt kommt sicher wieder ein Moderator und behauptet, dass sei keine
    > Zensur.
    > Das macht die Sache eigentlich noch peinlicher.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus; die Behauptung, es wäre welche, entwertet die Kritik, selbst wenn sie angebracht ist.

    Forenmoderation als Zensur hochzustilisieren verharmlost und verniedlicht staatliche Zensur und die Staatssysteme, die sie einsetzen.

  9. Re: Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.

    Autor: Lapje 28.01.22 - 00:05

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.
    > Stört mich schon länger.

    Ja meine Güte, dann such Dir doch eine andere Seite. Ich kann den Kommentar von demon driver nur unterstützen - hier von Zensur zu sprechen ist ein Schlag ins Gesicht der Leute, die wirkliche Zensur erleben. Wenn es euch nicht passt, wie Golem das handhabt, dann sucht euch eine andere Seite. Entweder seid ihr genug dass Golem es an den Einnahmen merkt oder eben nicht. Aber sich hier so künstlich zu echauffieren ist mehr als Kindergarten.

    Es wird oben selbst gesagt, dass "Anstößig" kein fester Begriff ist. Also kann Golem damit die Bedeutung für ihr Forum festlegen. Fertig. Deal with it!

  10. Re: Ja, die Zensur hier auf Golem ist völlig übertrieben.

    Autor: demon driver 28.01.22 - 00:16

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja meine Güte, dann such Dir doch eine andere Seite. Ich kann den Kommentar
    > von demon driver nur unterstützen - hier von Zensur zu sprechen ist ein
    > Schlag ins Gesicht der Leute, die wirkliche Zensur erleben. Wenn es euch
    > nicht passt, wie Golem das handhabt, dann sucht euch eine andere Seite [...]

    Danke für die positive Erwähnung, kann dir hier aber ansonsten leider nicht gleichermaßen beipflichten. Ratschläge der Form "geh doch nach drüben, wenn's dir hier nicht passt" (o.s.ä.) waren noch nie vernünftig. Sie sind kritikfeindlich und nur geeignet, Verbesserungen "vor Ort" zu be- oder verhindern. Ich finde es schon wichtig, sich da, wo man ist, dafür einzusetzen, dass Dinge, die schlecht laufen, besser werden.

    Und auch wenn ich die Kritik hier teilweise nicht nachvollziehen kann und ich die Golem-Moderation bisher in Richtung und Umfang größtenteils nachvollziehen konnte und begrüßt habe, ging sie mir speziell in diesem Forum auch zu weit.

  11. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: Vögelchen 28.01.22 - 01:44

    markheise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst wo
    > es nur geht??
    > "Anstößig" ist kein fest definierter Begriff.
    >
    > So regressiert die Gesellschaft wieder in eine wo Kunst zensiert wird.


    Geht das mit der Zensur hier schon wieder los?
    Ok, hätte man sich bei feminininen Themen ja denken können. So viel hat sich seit der Umfrage dann wohl doch nicht gebessert.

  12. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: Psy2063 28.01.22 - 07:05

    markheise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig so kämpft man gegen die Youtube zensur an. Man zensiert selbst wo
    > es nur geht??

    vor allem die fadenscheinige Begründung "Auch wenn sie der Büste als Vorlage gedient hat, geht es hier um die Löschung von Videos und nicht um das Aussehen von Naomi Wu"

    doch, Golem, genau darum geht es. Ihre Brüste sind ihr Geschäftsmodell und der einzige Grund, warum dieser YT Kanal existiert. Und genau wie jeder andere Kanal auch der die Grenzen dessen auslotet was YT uns als gut oder nicht vorschreiben will, darf sie sich nicht wundern wenn Inhalte demonetarisiert werden

  13. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: LH 28.01.22 - 07:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Threads schließen ist halt einfacher als Moderieren. Problem gelöst.

    Das Schließen und löschen eines Threads stellt eine adäquate Methode zur Moderation eines Forums dar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.22 07:41 durch LH.

  14. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: violator 28.01.22 - 07:50

    Nö, sieht man immer gut, wenn innerhalb eines Threads mehrere Diskussionen laufen und das ganze Ding dann einfach geschlossen/gelöscht wird, statt nur der Bereich, wo einer was böses schreibt. Find ich ziemlich nervig.

  15. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: amsel978 28.01.22 - 08:43

    Löschen/entfernen unliebsamer Äußerungen ist Zensur, das passiert(e) hier. Da jetzt herzukommen und zu sagen "die anderen sind aber viel mehr böse als ich" ist genau so unlogisch und kindisch wie es der Satzbau auszudrücken versucht.

    Nur weil ein anderer jemanden umbringt ist es nicht weniger schlimm wenn ich stattdessen "nur ein paar Rippen breche" - lebt ja noch?

  16. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: mambokurt 28.01.22 - 09:01

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Löschen/entfernen unliebsamer Äußerungen ist Zensur

    ...die das deutsche Recht in gewissen Fällen auch verlangt. Golem übetreibts, zugegeben, manchmal mit der Löscherei, aber die haben hier halt das Hausrecht. Wenn die unter jeden Post einen Pimmel in Asciiart als Signatur hängen wollten könnten die das tun, ihr Forum.

    > Nur weil ein anderer jemanden umbringt ist es nicht weniger schlimm wenn
    > ich stattdessen "nur ein paar Rippen breche" - lebt ja noch?

    Das eine ist Mord oder Totschlag und das andere bestenfalls Körperverletzung oder versuchter Mord(sowas wie versuchten Totschlag gibts afaik nicht), Strafmaß kannst du selber googlen aber ich würde davon ausgehen dass du bei Totschlag ein paar Jährchen mehr absitzen darfst als bei Körperverletzung.

  17. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: markheise 28.01.22 - 11:00

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amsel978 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Löschen/entfernen unliebsamer Äußerungen ist Zensur
    >
    > ...die das deutsche Recht in gewissen Fällen auch verlangt. Golem
    > übetreibts, zugegeben, manchmal mit der Löscherei, aber die haben hier halt
    > das Hausrecht. Wenn die unter jeden Post einen Pimmel in Asciiart als
    > Signatur hängen wollten könnten die das tun, ihr Forum.
    >
    > > Nur weil ein anderer jemanden umbringt ist es nicht weniger schlimm wenn
    > > ich stattdessen "nur ein paar Rippen breche" - lebt ja noch?
    >
    > Das eine ist Mord oder Totschlag und das andere bestenfalls
    > Körperverletzung oder versuchter Mord(sowas wie versuchten Totschlag gibts
    > afaik nicht), Strafmaß kannst du selber googlen aber ich würde davon
    > ausgehen dass du bei Totschlag ein paar Jährchen mehr absitzen darfst als
    > bei Körperverletzung.

    Auf Youtube ist das schon länger der Fall. Zuerst Verschwörungstheoretiker, dann Wissenschaftler und nun die Künstler.
    Das nächste sind dann schon die Journalisten. (Was auch schon der Fall ist wenn ich mir denke das vor der Wahl 2020 die Washington Post zensiert wurde)

  18. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: demon driver 28.01.22 - 11:06

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Löschen/entfernen unliebsamer Äußerungen ist Zensur

    Nein. Zensur im eigentlichen Sinn ist immer nur ausschließlich staatliche Zensur, und die steht im Kontext einer Staatsgewalt, die die potenziell Zensierten mitunter auch noch mit ganz anderen Sachen bedroht. Die Verwendung des Begriffs für die Moderation eines kleinen, privat betriebenen Webforums verharmlost wirkliche Zensur und autoritäre Staatssysteme – und entwertet jede Kritik an der Forumsmoderation, selbst wenn sie noch so sehr berechtigt wäre.

  19. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: Pirx1 28.01.22 - 11:31

    Nope, Zensur betrifft mehr, als rein staatliche Zensur. Schlimm genug, daß man darüber im "besten Deutschland aller Zeiten" diskutieren muss.
    Bei golem sind mittlerweile "Haltung" und "Werte" wichtiger, als freie Meinungsäußerung innerhalb der gesetzlichen Grenzen. Eine wirklich schlimme Entwicklung. Das wird dann insbesondere bei solchen Themen leicht zur Farce.

  20. Re: Gelöschte Kommentare

    Autor: demon driver 28.01.22 - 17:56

    Pirx1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nope, Zensur betrifft mehr, als rein staatliche Zensur.

    Deswegen schrieb ich "im eigentlichen Sinn". In einem erweiterten Sinn kannst du, wenn du den weit genug erweiterst, auch der Mutter Zensur unterstellen, die dem Balg die Fäkalsprache am Esstisch verbietet.

    Freie Meinungsäußerung und Abwesenheit von Zensur sind Grund- und Menschenrechte. Privatpersonen oder Privatunternehmen, die irgendwelche Internetforen betreiben, sind nicht die Garanten dieser Grund- und Menschenrechte und können dafür auch nicht in die Pflicht genommen werden. Sie haben vielmehr selbst Rechte, die dem Hausrecht entsprechen, und die hier im Zweifel schwerer wiegen. Es gibt daran nicht auch nur den geringsten juristischen Zweifel.

    > Schlimm genug, daß
    > man darüber im "besten Deutschland aller Zeiten" diskutieren muss.
    > Bei golem sind mittlerweile "Haltung" und "Werte" wichtiger, als freie
    > Meinungsäußerung innerhalb der gesetzlichen Grenzen. Eine wirklich schlimme
    > Entwicklung. Das wird dann insbesondere bei solchen Themen leicht zur
    > Farce.

    Und das wiederum ist nur deine Meinung, die du haben darfst, aber das ist auch schon alles. Golem hat jedes Recht dazu, and that's that.

    Persönlich bin ich übrigens der Auffassung, dass es völlig in Ordnung und gut ist, wenn Golem, wie viele andre private Forenbetreiber auch, konsequent Sexismus und anderes verbales Fehlverhalten ahndet. Wo das nicht passiert, ist eine sachliche Diskussion oft gar nicht mehr möglich, weil sich alles nur noch um solche Ausfälle dreht. Das endet dann wie bei Heise, wo auch die vor einiger Zeit aus Hilflosigkeit gegenüber dem Resultat jahrzehntelanger Laissez-faire-Feigheit dann letztlich doch eingesetzte Forenmoderation es bis heute nicht geschafft hat, die Foren nochmal zu irgendetwas Besuchenswertem zu machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.22 17:58 durch demon driver.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  2. (Senior) IT Consultant IT Vendor Management Application Development & Maintenance (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Hochschulabsolvent (w/m/d) Management Consulting
    ifb group, verschiedene Einsatzorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  2. 29,99€
  3. 189,99€
  4. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de