1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Konkurrenz: Disney+ für…

ein bisschen zu aggressiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein bisschen zu aggressiv

    Autor: Golressy 12.03.20 - 17:18

    kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt zu kommen ein klein wenig zu aggressiv.

    Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel gutes hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.

  2. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: bark 12.03.20 - 18:49

    Nur 50% des Filmmarkt.


    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt zu
    > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    >
    > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel gutes
    > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.

  3. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: scrumdideldu 12.03.20 - 19:26

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur 50% des Filmmarkt.
    Das wage ich mal sehr stark zu bezweifeln. In den USA haben sie 600 Filme im Programm. Ich bezweifel dass der Filmmarkt auf 1200 Filme beschränkt ist!

  4. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: Ayparalido 13.03.20 - 06:18

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt zu
    > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    >
    > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel gutes
    > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.

    Naja, je schwächer mein Angebot im Vergleich zu den Mitbewerbern ist, desto aggressiver muss ich es bewerben. Du hast die Argumentation doch gleich mitgeliefert...

  5. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: Garius 13.03.20 - 06:59

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt zu
    > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    >
    > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel gutes
    > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.
    Oder Starship Troopers. Oder Pulp Fiction. Nicht gewusst dass das Disney ist? Dann vielleicht vorher doch erst informieren.

  6. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: Nahkampfschaf 13.03.20 - 07:17

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur 50% des Filmmarkt.
    > Das wage ich mal sehr stark zu bezweifeln. In den USA haben sie 600 Filme
    > im Programm. Ich bezweifel dass der Filmmarkt auf 1200 Filme beschränkt
    > ist!

    Du hast geschrieben was Disney zu bieten hat, nicht was Disney+ (derzeit) zu bieten hat. Disney gehört gefühlt tatsächlich 50% des Filmmarktes. Erst Recht nach Zukauf von FOX. Allerdings dürften viele Rechte noch andersweitig liegen, womit sie selbst diese nicht zeigen dürfen.
    Du wärst überrascht, was denen alles gehört. Fluch der Karibik, Kevin Allein Zuhaus, Deadpool, alles was mit den X-Men zu tun hat, Family Guy, Simpsons, Avatar, Titanic,
    Das komplette Stirb Langsam Franchise, das komplette ALIEN Franchise, Fight Club, Independence Day, Akte X, Orville, Prison Break,....

    Und das waren nur einige aus dem Stehgreif, bei denen man es zuerst evtl nicht vermutet. Disney wird unterschätzt, da viele nicht wissen was tatsächlich alles Disney gehört. Das ist eine Menge, eine ganze Menge.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.20 07:19 durch Nahkampfschaf.

  7. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: genussge 13.03.20 - 08:31

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt
    > zu
    > > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    > >
    > > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel
    > gutes
    > > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.
    > Oder Starship Troopers. Oder Pulp Fiction. Nicht gewusst dass das Disney
    > ist? Dann vielleicht vorher doch erst informieren.

    Bei Pulb Fiction ist der Vertrieb zu Arthaus bzw. Kinowelt Home Entertainment und Studiocanal gewechselt, nachdem Miramax von Disney verkauft worden ist. International läuft die Vermarktung weiter über Miramax Lionsgate. Ich finde keine Informationen über dem Rechtsanspruch seitens Disney zu diesem Film.

  8. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: PiranhA 13.03.20 - 08:46

    Nahkampfschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast geschrieben was Disney zu bieten hat, nicht was Disney+ (derzeit)
    > zu bieten hat. Disney gehört gefühlt tatsächlich 50% des Filmmarktes.

    Naja, vielleicht maximal ein drittel. Es sind ja fünf Major Studios. Disney, Warner, Sony, Universal und Paramount. Die haben auch noch einiges in petto.
    Zu Warner gehört ja auch bspw. New Line Cinema, HBO, DC, Cartoon Network und Adult Swim. Zu Universal gehört NBC mit den ganzen Derivaten wie Syfy und USA Network. Und Paramount gehört ja zu ViacomCBS mit Dreamworks, MTV, Nickelodeon usw.

  9. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: Garius 13.03.20 - 10:22

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Golressy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt
    > > zu
    > > > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    > > >
    > > > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel
    > > gutes
    > > > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.
    > > Oder Starship Troopers. Oder Pulp Fiction. Nicht gewusst dass das Disney
    > > ist? Dann vielleicht vorher doch erst informieren.
    >
    > Bei Pulb Fiction ist der Vertrieb zu Arthaus bzw. Kinowelt Home
    > Entertainment und Studiocanal gewechselt, nachdem Miramax von Disney
    > verkauft worden ist. International läuft die Vermarktung weiter über
    > Miramax Lionsgate. Ich finde keine Informationen über dem Rechtsanspruch
    > seitens Disney zu diesem Film.
    Dann beiß dich halt nicht an dem Beispiel fest. Es ging darum aufzuzeigen, das viele gar nicht wissen, was alles Disney Content ist/war. Nahkampfschaf war ohnehin ausführlicher als ich.

  10. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: robinx999 15.03.20 - 12:47

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt
    > zu
    > > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    > >
    > > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel
    > gutes
    > > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.
    > Oder Starship Troopers. Oder Pulp Fiction. Nicht gewusst dass das Disney
    > ist? Dann vielleicht vorher doch erst informieren.

    Wobei Disney+ ja ein Jugendreier Dienst sein soll und somit FSK 18 Inhalte wohl nicht zu erwarten sind und da es hier in Deutschland kein Hulu gibt (in dne USA gibt es ja das Bundle Angebot Disney+, Hulu, ESPN) müsste man mal schauen was Disney mit 18er Inhalten vor hat. Interessant wäre natürlich auch Deadpool in den USA ein R Rating also das höchste und in Deutschland mit FSK 16 eigentlich noch kein 18er Titel ;)

  11. Re: ein bisschen zu aggressiv

    Autor: Garius 15.03.20 - 13:23

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Golressy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > kommt es nur mir vor, oder finden andere auch Disney+ weg in den Markt
    > > zu
    > > > kommen ein klein wenig zu aggressiv.
    > > >
    > > > Und das für ein paar Disney Film, etwas StarWars und Marvel. Soviel
    > > gutes
    > > > hat Disney nun auch wieder nicht zu bieten.
    > > Oder Starship Troopers. Oder Pulp Fiction. Nicht gewusst dass das Disney
    > > ist? Dann vielleicht vorher doch erst informieren.
    >
    > Wobei Disney+ ja ein Jugendreier Dienst sein soll und somit FSK 18 Inhalte
    > wohl nicht zu erwarten sind und da es hier in Deutschland kein Hulu gibt
    > (in dne USA gibt es ja das Bundle Angebot Disney+, Hulu, ESPN) müsste man
    > mal schauen was Disney mit 18er Inhalten vor hat. Interessant wäre
    > natürlich auch Deadpool in den USA ein R Rating also das höchste und in
    > Deutschland mit FSK 16 eigentlich noch kein 18er Titel ;)
    Da bin ich auch gespannt, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass sie sich dafür nichts einfallen lassen. Im Falle Deadpool 2 gibt es ja bereits eine Lösung. Du kennst doch bestimmt Once upon a Deadpool ;)
    Und falls nicht, viel Spaß damit :D Lohnt sich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin
  3. RAYLASE GmbH, Weßling
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 12,99€
  2. ab 1€
  3. (-57%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de