1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix, Prime Video, Disney…

*reaktiviert Bittorrent*

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: drdoolittle 06.01.22 - 10:01

    Sorry, aber ich spiel da nicht mehr mit.

  2. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: sven-hh 06.01.22 - 10:09

    dann guck einfach ni... oh warte, dann is man ja ein sozial ausgegrenzt, weil man nicht mitreden kann bzw gespoilert werden könnte

  3. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: most 06.01.22 - 10:14

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann guck einfach ni... oh warte, dann is man ja ein sozial ausgegrenzt,
    > weil man nicht mitreden kann bzw gespoilert werden könnte

    Also bei Lost hätten mich Spoiler damals auch geärgert, oder bei den ersten Folgen The Walking Dead oder Game of Thrones. Da war ich ziemlich vorsichtig, was Gespräche oder Internetinhalte anging, wenn ich nicht up-to-date war.

    Aber auch wenn es heute durchaus gute Serien gibt, schlimme Spoilergefahr sehe ich da nicht.

  4. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: sven-hh 06.01.22 - 10:18

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sven-hh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dann guck einfach ni... oh warte, dann is man ja ein sozial ausgegrenzt,
    > > weil man nicht mitreden kann bzw gespoilert werden könnte
    >
    > Also bei Lost hätten mich Spoiler damals auch geärgert, oder bei den ersten
    > Folgen The Walking Dead oder Game of Thrones. Da war ich ziemlich
    > vorsichtig, was Gespräche oder Internetinhalte anging, wenn ich nicht
    > up-to-date war.
    >
    > Aber auch wenn es heute durchaus gute Serien gibt, schlimme Spoilergefahr
    > sehe ich da nicht.


    game of thrones hab ich tatsächlich bewusst immer ein jahr versetzt geguckt, damit das umfeld sich mal wieder beruhigte und ich auf vieles achten konnte von dem niemand sprach....die spoiler sind ja doch immer sehr speziell.

    Teilweise machen mich persönlich spoiler sogar noch neugieriger wie z.b. spuk auf hill house auf netflix. ich wollte dann unbedingt sehen obs mir auffallen würde was man mir erzählte und .... inzwischen schon 3x gesehen und entdecke immer noch neue sachen Oo

  5. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: notuf 06.01.22 - 10:21

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich spiel da nicht mehr mit.

    ok. aber dann konsumiere auch nicht. Denn ein Recht auf gebündelte und kostengünstige Unterhaltung mit allen Inhalten hast du nicht. Wenn dir also die Abos zu teuer sind, dann musst du halt auf die Inhalte verzichten oder eben bezahlen.

  6. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: BoozeLightyear 06.01.22 - 10:33

    das hat nichts mit ein Recht darauf haben zu tun. Das Internet bot die Möglichkeit mit Streamingseiten (damals noch Kino) alle Filme und Serien praktisch gratis gucken zu können wann man will, natürlich mit dem Risiko ein dickes Bußgeld zu bekommen.
    Netflix bot die Lösung, großes Angebot für kleines Geld und ohne Risiko, die Zukunft sah gut aus.
    Jetzt teilt sich alles immer weiter auf und zurecht sind die Kunden verärgert und holen sich dann das was ihnen im Angebot fehlt woanders.

    Um gegen die bösen branchenvernichtenden Raubkopierer vorzugehen ist das auf jeden Fall kein sinnvolles Verhalten.

  7. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: sven-hh 06.01.22 - 10:38

    BoozeLightyear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das hat nichts mit ein Recht darauf haben zu tun. Das Internet bot die
    > Möglichkeit mit Streamingseiten (damals noch Kino) alle Filme und Serien
    > praktisch gratis gucken zu können wann man will, natürlich mit dem Risiko
    > ein dickes Bußgeld zu bekommen.
    > Netflix bot die Lösung, großes Angebot für kleines Geld und ohne Risiko,
    > die Zukunft sah gut aus.
    > Jetzt teilt sich alles immer weiter auf und zurecht sind die Kunden
    > verärgert und holen sich dann das was ihnen im Angebot fehlt woanders.
    >
    > Um gegen die bösen branchenvernichtenden Raubkopierer vorzugehen ist das
    > auf jeden Fall kein sinnvolles Verhalten.


    Was wäre denn dein Ansatz gegen die "ich muss alles sofort und gleich haben für n euro"-Schmarotzer?

  8. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: Huso 06.01.22 - 11:37

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre denn dein Ansatz gegen die "ich muss alles sofort und gleich haben
    > für n euro"-Schmarotzer?

    Eine Plattform auf welcher man alle Inhalte, zeitnah, zu einem fairen Preis bekommt scheint ein guter Ansatz zu sein um "Piraterie" effektiv zu bekämpfen. Wenn die kein Geld von mir wollen, werde ich sie nicht zwingen.

  9. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: BlindSeer 06.01.22 - 11:41

    Angebot und Nachfrage. Einfache Marktwirtschaft. Es gibt eine Nachfrage, aber kein Angebot dafür. Also suchen sich die Menschen eben "Alternativen". Und die Nachfrage heißt nicht "aba kostänlohs!!!", wie man bei Netflix und Prime sieht. Sie heißt eher "Spotify für Filme und Serien".

  10. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: Landorin 06.01.22 - 11:42

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann guck einfach ni... oh warte, dann is man ja ein sozial ausgegrenzt,
    > weil man nicht mitreden kann bzw gespoilert werden könnte


    Nur gut, dass mein Umfeld da etwas anders tickt. Ich muss nicht unbedingt Serien sehen, um mich sozial zu integrieren. Kann es aber ein wenig nachvollziehen. Kannte auch Gruppen, die fanden nichts geiler, als sich über die letzte Bachelor Episode zu unterhalten. Wobei auch da die soziale Integration daran nicht scheiterte

  11. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: sven-hh 06.01.22 - 11:55

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sven-hh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn dein Ansatz gegen die "ich muss alles sofort und gleich
    > haben
    > > für n euro"-Schmarotzer?
    >
    > Eine Plattform auf welcher man alle Inhalte, zeitnah, zu einem fairen Preis
    > bekommt scheint ein guter Ansatz zu sein um "Piraterie" effektiv zu
    > bekämpfen. Wenn die kein Geld von mir wollen, werde ich sie nicht zwingen.

    zeitnah...natürlich mit deutscher synchro
    einem fairen preis... den du natürlich definierst

    Stimmt, du bist ja das OPFER hier... du wirst GEZWUNGEN illegal zu konsumieren, weil wenn du verzichtest...dann stirbst du... einsam... alleine... ungebildet (nicht das es bereits mehr content gibt als man jemals in einem leben konsumieren könnte auf einer oder auch zwei plattformen)

  12. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: BlindSeer 06.01.22 - 11:58

    Spannend was du so alles aus einem sachlich formulierten Beitrag raus holst und wie offensiv du dabei wirst.

  13. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: notuf 06.01.22 - 14:59

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sven-hh schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was wäre denn dein Ansatz gegen die "ich muss alles sofort und gleich
    > > haben
    > > > für n euro"-Schmarotzer?
    > >
    > > Eine Plattform auf welcher man alle Inhalte, zeitnah, zu einem fairen
    > Preis
    > > bekommt scheint ein guter Ansatz zu sein um "Piraterie" effektiv zu
    > > bekämpfen. Wenn die kein Geld von mir wollen, werde ich sie nicht
    > zwingen.
    >
    > zeitnah...natürlich mit deutscher synchro
    > einem fairen preis... den du natürlich definierst
    >
    > Stimmt, du bist ja das OPFER hier... du wirst GEZWUNGEN illegal zu
    > konsumieren, weil wenn du verzichtest...dann stirbst du... einsam...
    > alleine... ungebildet (nicht das es bereits mehr content gibt als man
    > jemals in einem leben konsumieren könnte auf einer oder auch zwei
    > plattformen)

    Sehr gut zusammengefasst diese Opferhaltung.

  14. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: bernstein 06.01.22 - 22:19

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angebot und Nachfrage. Einfache Marktwirtschaft. Es gibt eine Nachfrage,
    > aber kein Angebot dafür. Also suchen sich die Menschen eben "Alternativen".
    > Und die Nachfrage heißt nicht "aba kostänlohs!!!", wie man bei Netflix und
    > Prime sieht. Sie heißt eher "Spotify für Filme und Serien".

    Wie war. Die Menschen gehen einfach immer den Weg des geringsten Widerstandes... und der heisst im TV/Movie-Bereich leider seit Jahrzenten Tauschbörsen. Spotify, Steam Sales, Audible, ... zeigen wie einfach Massen-Piraterie verhindert werden kann.

  15. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: Thurius 07.01.22 - 06:43

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sven-hh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn dein Ansatz gegen die "ich muss alles sofort und gleich
    > haben
    > > für n euro"-Schmarotzer?
    >
    > Eine Plattform auf welcher man alle Inhalte, zeitnah, zu einem fairen Preis
    > bekommt scheint ein guter Ansatz zu sein um "Piraterie" effektiv zu
    > bekämpfen. Wenn die kein Geld von mir wollen, werde ich sie nicht zwingen.


    Was ist den ein „fairer Preis“? 1¤?2¤?3¤?5¤?6¤????

  16. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: iPain3G 07.01.22 - 09:49

    20¤ für HD und 30¤ für 4k im Monat dann aber ein Angebot wie Spotify, Apple Music und Co..

    Diese extreme Splittung geht mir auch gehörig gegen den Strich. Das ist alles andere als Zeitgemäß und wird nur wieder die Raubkopiererei anfeuern. Das endet in einer Lose Lose Situation für alle beteiligten.
    Die Studios verlieren Geld weil der Content illegal konsumiert wird und die Konsumenten verlieren Qualität weil sie alles mühsam über Tauschbörsen zusammenkratzen "müssen".
    Ich verzichte dann lieber drauf. Zur Not reichen mir auch Disney+ und Prime. Wobei Prime schon echt ne räudig schlechte Plattform ist und wenn ich das nicht wegen des Versandes hätte dann würde ich den Mist auch nicht nutzen.

  17. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: x2k 07.01.22 - 10:18

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich spiel da nicht mehr mit.


    Bittorrent war nie weg. Viele linux distributionen haben die quelle zur Verbreitung immernoch in Benutzung um Serverkapazität zu sparen.
    Es wurde eben in den letzten Jahren nur weniger an Videomaterial darüber verbreitet. Die tendenz ist aber wieder umgekehrt.

    Ich halte es nur eben nicht für so sicher damit bewusst illegale inhalte herunter zu laden.
    Die leute mit viel geld und Einfluss ( disnep und co) lieben es den kleinen Verbraucher zu verklagen. Da muss man andere mittel finden. Z.b. nicht angucken.

  18. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: Kaiser Ming 07.01.22 - 13:48

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drdoolittle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, aber ich spiel da nicht mehr mit.
    >
    > Bittorrent war nie weg. Viele linux distributionen haben die quelle zur
    > Verbreitung immernoch in Benutzung um Serverkapazität zu sparen.
    > Es wurde eben in den letzten Jahren nur weniger an Videomaterial darüber
    > verbreitet. Die tendenz ist aber wieder umgekehrt.
    >
    > Ich halte es nur eben nicht für so sicher damit bewusst illegale inhalte
    > herunter zu laden.
    > Die leute mit viel geld und Einfluss ( disnep und co) lieben es den kleinen
    > Verbraucher zu verklagen. Da muss man andere mittel finden. Z.b. nicht
    > angucken.

    naja bekanntlich gibts noch andere Mittel

    aber ungeachtet dessen was hier diskutiert wird die Kunden stimmen mit den Füssen ab
    und wenn sich die Anbieter gegenseitig streiten...

  19. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: sven-hh 07.01.22 - 13:51

    iPain3G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 20¤ für HD und 30¤ für 4k im Monat dann aber ein Angebot wie Spotify, Apple
    > Music und Co..
    >
    > Diese extreme Splittung geht mir auch gehörig gegen den Strich. Das ist
    > alles andere als Zeitgemäß und wird nur wieder die Raubkopiererei anfeuern.
    > Das endet in einer Lose Lose Situation für alle beteiligten.
    > Die Studios verlieren Geld weil der Content illegal konsumiert wird und die
    > Konsumenten verlieren Qualität weil sie alles mühsam über Tauschbörsen
    > zusammenkratzen "müssen".
    > Ich verzichte dann lieber drauf. Zur Not reichen mir auch Disney+ und
    > Prime. Wobei Prime schon echt ne räudig schlechte Plattform ist und wenn
    > ich das nicht wegen des Versandes hätte dann würde ich den Mist auch nicht
    > nutzen.


    mit 20 bis 30 Euro wirst du nicht weit kommen für eine plattform die ALLES hat!
    Bedenke, für die ganzen schulverweigerer (sry, bewusst provokant fürs Beispiel) brauchst du ja auch noch sehr schnell solide deutsche Synchros....
    Dazu kommt, das Filme und Serien WESENTLICH mehr in der Produktion kosten als ein Album...und es erscheint WESENTLICH mehr Content als nur die us-mainstream-blase die hier hin und wieder mal ans Ufer kommt! Musst du dann alles mittragen, auch wenns dich nicht interessiert das im Irak grad n (unerwartet gute) Grusel-Serie gedreht wird

  20. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: iPain3G 08.01.22 - 00:42

    Du musst halt auch bedenken, dass man den Preis nicht unendlich hochtreiben kann. Kaum einer würde ein Abo für 50¤ im Monat buchen.
    Der Preis muss schon in einem realistischen Rahmen sein damit das auch gebucht wird.
    Serien und Filme sind ja an sich auch kein großes Problem. Der ganze Bums wurde über TV und Kino ja bereits finanziert. Dazu kommen noch die ganzen Bluray Käufer*innen dazu. Das Problem sind gierige Rechteinhaber die den Hals nicht voll bekommen und Millionen verlangen dafür das ein Film oder eine Serie für ein paar Monate auf z.B. Netflix landet. So kann das natürlich nicht funktionieren. Hier muss ein Umdenken in Richtung des Musikstreamings gehen. Im Musikstreaming wird Betrag X für jede abgespielte Minute gezahlt.
    Das einzige echte "Problem" was bleibt ist der Original Content. Aber da muss ich ganz ehrlich sagen, hier wäre Klasse statt Masse mehr und würde Kosten sparen.
    Statt jede fixe Idee irgendwie mehr schlecht als recht umzusetzen sollten man hier mehr sortieren.
    Wobei sich das Problem eh recht schnell auflösen würde. Der Original Content ist ja nur entstanden weil Netflix die ganzen Lizenzen entweder nicht bekommen hat oder sie zu teuer war. Also hat man sich gesagt, komm lass eigene Filme und Serien produzieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Quality Assurance Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Doktorand*in (d/m/w) Process Mining
    OSRAM GmbH, Regensburg
  3. Embedded Firmware Entwickler (m/w)
    IoT Invent GmbH, Ismaning
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  2. (u. a. Dualsense alle Farben für 49,99€, Pulse 3D-Headset Weiß/Schwarz für 79,99€, Uncharted...
  3. wechselnde Angebote
  4. 49,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de