1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix: Warum so viele Serien…

Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Herr Unterfahren 17.06.21 - 13:58

    Nicht, daß ich die Politik von Netflix zur Absetzung verteidigen möchte.

    Aber als jemand, der die Bücher gelesen hat, war ich von der zweiten Staffel doch arg enttäuscht.
    Und so ging es bisher allen, mit denen ich mich darüber unterhalten habe.

    Bei mit blieb einfach nur der Eindruck hängen, daß man vom dem eigenen Erfolg überfordert war und gar nichts damit anzufangen wußte. Dazu wirkten sich die Änderungen die man beteits in der ersten Staffel gemacht hatte, jetzt richtig negativ aus. In den besseren Phasen war die Staffel eine Aufwärmung von Staffel 1, ansonsten einfach nur mieses Storyelling. Durch einen dritten Aufwasch hätte ich mich nicht durchquälen wollen.

  2. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Shun 17.06.21 - 15:42

    Ja Staffel 2 war wirklich eine Enttäuschung, der Schauspieler war einfach nicht so gut wie der aus Staffel 1 und es gab auch keine Nacktszenen mehr wie in der ersten Staffel zu mal war der Fokus auch nicht mehr so ganz auf dem Hauptcharackter wegen wem man das eigentlich schaut. Ich bin ja mal gespannt ob sie die 2te Witcher Staffel genauso verhunzen da hat Henry Cavill auch schon gesagt das der Fokus weniger auf ihm liege und da werden sicher einige enttäuscht sein.

  3. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Herr Unterfahren 17.06.21 - 17:53

    Jetzt machst du mir aber Angst.

    Ich hoffe doch, daß das Produzenten- Team von Witcher etwas professioneller agiert als die von Altered Carbon.

  4. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: MichaelJa 17.06.21 - 20:08

    Naja wenn man die Bücher kennt wird denke ich der Fokus deutlich mehr auf Ciri, Triss und Yennefer sowie die Magierwelt liegen und weniger auf Geralt. Denke Staffel 2 wird mit einem Boom (Inhalt Buch 1+2) enden. Und wird dann maximal noch 1-2 Staffeln geben.

  5. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Trockenobst 18.06.21 - 03:35

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe doch, daß das Produzenten- Team von Witcher etwas professioneller
    > agiert als die von Altered Carbon.

    Netflix hat bei den ersten großen Produktionen Leute verpflichtet, die nicht unbedingt aus der ersten Reihe waren. Bei 200+ neuen Serien bei allen Streamern ist es nicht möglich nur Topleute zu bekommen. Dazu werden viele Serien im Ausland gedreht. Da gibt es ein Gefälle zum Westen. Umsetzungen von Büchern sind sehr aufwendig zu schreiben, im Jahrestakt geht das eigentlich nicht. Bei Game of Thrones hat man schon während die Staffel lief die neuen Drehbücher für das nächste Jahr gearbeitet, weil HBO für sein Prime Baby das Geld in Kisten verstreut hat. Netflix gibt Mehrstaffelbestellungen nur sehr selten raus.

    Die Witcher Leute scheinen schon zu Wissen was sie tun, einiger Episoden der ersten Staffel waren gut. Aber man hat das mangelnde Budget hier und da schon gesehen. Man hat ja schon in der ganz schwachen 8. Staffel von Game of Thrones gesehen was passiert, wenn man überall B-Teams ran lässt. Storyumsetzung, Drehbuch, Zusammenführen von Storyfäden, überall mehr oder weniger gescheitert.

  6. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Freiheit statt Apple 18.06.21 - 08:42

    Altered Carbon ist da wirklich etwas speziell. Bereits die Buchvorlage erzählt ja keine wirklich zusammenhängende Geschichte. Und mir hat das zweite Buch auch deutlich weniger gefallen als das erste.
    Was nun die Serie angeht, so hat sie sich in der zweiten Staffel von der Story her auch nur noch sehr minimal am Buch orientiert. D.h. während die erste Staffel eine Verfilmung des Buches mit einigen meiner Meinung nach recht gelungenen "Additionen" war, so ist die zweite Staffel eigentlich eine storytechnisch weitgehende Eigenkreation die leider nicht wirklich gelungen ist. (Was wohl eben auch daran liegt, dass man aus dem zweiten Buch nicht viele brauchbare Ideen ziehen konnte.)
    Mich hat es jedenfalls nicht überrascht, dass die zweite Staffel so deutlich hinter die erste zurückfiel.

  7. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Balion 18.06.21 - 09:44

    War bei Altered Carbon nicht bloß Staffel 1 mit Buchvorlage und Staffel 2 frei erfunden?

    Das kann bei Witcher zumindest nicht passieren, sofern die Macher der Serie nicht ein extrem hohes Risiko fahren wollen.

  8. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Herr Unterfahren 18.06.21 - 10:25

    Altered Carbon (die Buchserie) hatte drei Teile.

    Während Staffel 1 eine sehr gute Nacherzählung des ersten, gleichnamigen Buchs war, zog Staffel 2 einige Anleihen aus Buch 3 "Woken Furies". Aber in einer deart verdrehten Form, daß es keinen Spaß mehr machte.
    Alles was in Staffel 2 falsch gelaufen ist, hatte sich ja bereits in der ersten angedeutet. So ist Quell, der dreadlockige "Erklärbär" aus Staffel 1, ist erst in Buch 3 aufgetreten. Takeshi hatte nie an ihrem Aufstand teilgenommen weil er erst später geboren wurde, und, auch wichtig: es gab keine Schwester.
    So hätte ich mich mehr gefreut, wenn man in einer zweiten Staffel erstmal das zweite Buch verfilmt hätte. Das hätte zwar sicher auch viele Fans abgeschreckt, einfach weil es eher "normale" Sci-Fi gewesen wäre. Oder eben eine Story, die gar keine Anleihen aus den Büchern bezieht, so wie der parallel veröffentlichte Anime.
    Was man bei Staffel 2 halt auch merkt: Die haben tunlichst drauf geachtet, alle Kulissen aus der ersten Staffel recyclen zu können. Vermutlich deswegen mußte es Harlan_s World sein, und mußte diese bescheuerte Schlucht wieder dabei sein.

  9. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Balion 18.06.21 - 12:32

    Das klingt so, als hätten sich die Drehbuchautoren ein wenig zu viel künstlerische Freiheit genommen.
    Danke für die Erklärung. :)

  10. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Prypjat 18.06.21 - 14:12

    Und wie fandest Du den Anime?
    Ich fand den überraschend gut.

  11. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: k2r 19.06.21 - 17:59

    …und danke für den Hinweis, war mir bisher entgangen!

  12. Re: Das Beispiel "Altered Carbon" im Text paßt nicht

    Autor: Achranon 20.06.21 - 15:50

    Erstmal miserables und verworrenes Story Telling und ein, wie bei vielen neueren Netflix Produktionen übertriebener Focus auf Political Correctness der oftmals wichtiger scheint als die Hauptstory.

    Die meisten Zuschauer merken sowas und sind nur ein weiteres Mal genervt, davon das sie wieder mal belehrt werden sollen.

    Und leider bewirkt es nicht mal etwas bei denen die man scheinbar erreichen will, die "Orbans" dieser Welt werden sich eher noch bestätigt fühlen das man dem unbedingt gegensteuern muß.

    Diejenigen die es toll finden, fanden das schon immer toll. Mehr Schaden als Nutzen.

    Aber es sorgt halt für gute Kritiker Wertungen auf Rotten Tomatoes. Schließlich traut sich kein Kritiker eine Serie mit diesem Focus abzuwerten.

    Man konnte solche Serien zumindes bisher immer gut an Rotten Tomatoes Kritiker vs. User Wertungen zu sehen.

    Staffel 1 Kritiker 69% User 90%
    Staffel 2 Kritiker 83% User 37%

    Aber inzwischen zensiert RT glaube ich etwas radikaler User Wertungen.

    Netflix sollte sich zumindest fragen für wenn sie die Serien eigentlich machen. Für die Zuschauer die monatliche Gebühren bezahlen oder die Kritiker.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Münster
  2. Datenbank-Spezialist (m/w/d) im Bereich ERP/CRM
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  3. SPS Programmierer (m/w/d) Software und Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
  4. Sachbearbeitung Projektleitung "Modellprojekt Smart City"
    Stadt Hildesheim, Hildesheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ (Bestpreis)
  2. 9,99€ (mit Rabattcode "5YKNCM65")
  3. 89,90€ (Bestpreis)
  4. 59,99€ (Release 07.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de