1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Network Slicing: 5G gefährdet…

In der jetzigen Form ist die Neutralität übertrieben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. In der jetzigen Form ist die Neutralität übertrieben

    Autor: paletto 13.09.18 - 14:52

    Weil ich mich mit O2 Edge rumärgern muss (UMTS seit 15 Monaten gestört);
    Es gibt auch jetzt schon Daten, die Vorrang brauchen, DNS. Dieser Dienst ist nicht ausgelegt, dass er auf verstopfte Leitungen trifft. Man bekommt dann einfach die Meldung "unbekannt". Streamingdienste Gegensatz dazu sind schon von Grund auf tolerant zu Datenverlusten.

    Und wenn manche Server sich nicht an die guten Sitten halten und die Netze mit Paketen fluten, kann man wegen der Neutralität nicht eingreifen. DA kamen von Google schon Protokollvorschläge, und das Eingeständnis, dass sie das schon eingesetzt haben. Ich finde den Link allerdings nicht mehr.

  2. Re: In der jetzigen Form ist die Neutralität übertrieben

    Autor: Klausens 14.09.18 - 07:45

    Ahja, und weils O2 15 Monate nicht hinkriegt ihr Netz zum Laufen zu kriegen soll das jetzt irgendein Vorrangmechanismus lösen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
  3. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
  4. Software Developer (w/m/d)
    Intrum Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de