1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzausbau: Bundesländer…

Was ist mit dem Ping?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 19:41

    Schön, dass man zumindest eine (für einen Ein-Personen-Haushalt) halbwegs zumutbare Geschwindigkeit definieren will. Aber denkt denn keiner an den Ping?

    150ms sind halt einfach nur ein Witz für jede Art von Echtzeitanwendung.

    Selbst zu den Kupfer-Zeiten in meinem Elternhaus, als wir uns bis in die 2010er mit einer 300kb/s Leitung rumquälen mussten, war der Ping meistens um die 40ms.

  2. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: ThorstenMUC 27.05.22 - 19:56

    Ist langsam... aber man kann damit arbeiten, wenn man nicht gerade Shooter spielen will.
    Wenn man den viel schneller definiert fallen Satelliten-Lösungen halt gleich als Option für eine Grundversorgung raus.

    Das ganze soll ja nur das Minimum abdecken, was einen z.B. eine halbwegs brauchbare Homeoffice Lösung und E-Mail und Webseitennutzung erlaubt.

  3. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Oktavian 27.05.22 - 19:57

    > 150ms sind halt einfach nur ein Witz für jede Art von Echtzeitanwendung.

    Für welches Grundbedürfnis möchtest Du denn, dass die Allgemeinheit die Mehrkosten für die geringe Latenz trägt?

  4. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:17

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 150ms sind halt einfach nur ein Witz für jede Art von Echtzeitanwendung.

    Welche gesellschaftlich relevante "Echtzeitanwendung" meinst du?

  5. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:18

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 150ms sind halt einfach nur ein Witz für jede Art von Echtzeitanwendung.
    >
    > Für welches Grundbedürfnis möchtest Du denn, dass die Allgemeinheit die
    > Mehrkosten für die geringe Latenz trägt?

    Videokonferenzen?
    Homeoffice?
    Homeschooling?

    Oder wie wärs damit:
    Einmal an die Zukunft gedacht?

  6. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:20

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrawurst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 150ms sind halt einfach nur ein Witz für jede Art von Echtzeitanwendung.
    >
    > Welche gesellschaftlich relevante "Echtzeitanwendung" meinst du?

    Haben hier manche die Covid-Zeiten eigentlich komplett verpennt?

  7. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:20

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videokonferenzen?
    > Homeoffice?
    > Homeschooling?

    Dafür reichen 150ms locker.

    > Oder wie wärs damit:
    > Einmal an die Zukunft gedacht?

    Kommt Zukunft, kommt neue Regel.

  8. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:22

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben hier manche die Covid-Zeiten eigentlich komplett verpennt?

    Für deine oben genannten Beispiele braucht es keinen so niedrigen Ping.

  9. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:24

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist langsam... aber man kann damit arbeiten, wenn man nicht gerade Shooter
    > spielen will.
    > Wenn man den viel schneller definiert fallen Satelliten-Lösungen halt
    > gleich als Option für eine Grundversorgung raus.

    Genau. Das sollte es auch, denn Satelliten-Lösungen sollten nur Übergangs- und Notlösungen sein.
    Das nimmt doch nur Druck aus dem Markt, noch weiter auszubauen wenn man halt immer sagen kann "tjoa, nutz halt Satellit, auch wenn der Ping dann grottig ist. Wir müssen nicht unbedingt ausbauen."

    >
    > Das ganze soll ja nur das Minimum abdecken, was einen z.B. eine halbwegs
    > brauchbare Homeoffice Lösung und E-Mail und Webseitennutzung erlaubt.

    Also wenn es nur um "E-Mail und bissl Webseiten anzeigen" geht, dann würde auch DSL 2000 reichen.

  10. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:26

    Und das definierst du?

    50ms würde ich jetzt auch nicht als "niedrigen Ping" bezeichnen, sondern als Durchschnitt.
    10-20ms ist "niedrig" und vielleicht wirklich nur für Hardcore-Gamer relevant, aber ich finde schon, dass man alles über 100ms Ping in Videokonferenzen merkt.

  11. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:29

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Kommt Zukunft, kommt neue Regel.

    Und da reißt man dann wieder den Boden auf, weil man das heute definierte absolute Minimum mit irgendwelchen alten Kupferleitungen noch hinbekommen hat.

    Das wir uns in diesem Kupfer-Dilemma befinden ist doch gerade der Tatsache geschuldet, dass man in der Vergangenheit immer nur an den Status Quo und vielleicht +5 Jahre gedacht hat.

    Kann man denn nicht einmal aus der Geschichte lernen und es besser machen?

  12. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:30

    "Merkt" heißt nicht, dass das es nicht trotzdem für die genannten Zwecke gut genug geht. Und bei mindestens 30 Mbit/s würden 150ms sowieso der Ausnahmefall bleiben.

  13. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:35

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und da reißt man dann wieder den Boden auf, weil man das heute definierte
    > absolute Minimum mit irgendwelchen alten Kupferleitungen noch hinbekommen
    > hat.

    Wieso "wieder"? Es werden heute keine neuen Kupferleitungen mehr verlegt. Es geht also nur um den Zeitpunkt, nicht um die Anzahl.

  14. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:41

    > "Merkt" heißt nicht, dass das es nicht trotzdem für die genannten Zwecke gut genug geht.

    Und nach welchen objektiven Kriterien wird nun definiert, was "gut genug geht"?
    Wenn ich einen spürbaren Lag merke, und ich deswegen nicht gescheit im Team arbeiten kann (vor allem, wenn der Sohn gleichzeitig noch Homeschooling hat), dann ist es eben nicht "gut genug".

    > Und bei mindestens 30 Mbit/s würden 150ms sowieso der Ausnahmefall bleiben.

    Darum geht es nicht. Die Ping-Toleranz ist so groß, dass halt auch Satelitten-Internet das Minimum erfüllen kann und die Provider daher noch eine Ausrede mehr haben, nicht ausbauen zu müssen.

    Dass das hier auch noch verteidigt wird, ist mir ehrlich gesagt unbegreiflich. Es ist höchste Zeit, dass mal Fahrt in diese Sache kommt. Und wenn die Provider das nicht packen, müssen sie die unterversorgten Inhaber wenigstens entschädigen. Es ist eine Sache, unterversorgt zu sein weil sich der Ausbau halt aus realwirtschaftlichen Gründen hinzieht. Aber eine andere Sache, für ne grottige Verbindung auch noch den vollen Preis zahlen zu müssen.

    Und es ist mit egal, was die genügsamer "reicht doch"-Fraktion hier erzählt. 150ms fällt definitiv unter die Kategorie "grottige Verbindung", insbesondere wenn am Ende ne ganze Familie den Anschluss nutzen will. Bei paralleler Nutzung wird aus den 150ms nämlich schnell mal 250ms.

    Und wer mir dann noch erzählen will, das sei zumutbar, sorry - aber der steckt in den 90ern fest.

  15. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 20:42

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso "wieder"? Es werden heute keine neuen Kupferleitungen mehr verlegt.

    "Super-Vectoring" wird immer noch ausgebaut.

  16. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:44

    Extrawurst schrieb:
    > Und wer mir dann noch erzählen will, das sei zumutbar, sorry - aber der
    > steckt in den 90ern fest.

    Bei allen denen ich bisher dabei geholfen habe, war es schlicht schlechtes WLAN.

  17. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: thrust26 27.05.22 - 20:48

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Super-Vectoring" wird immer noch ausgebaut.

    Aha, und da werden neue Kupferkabel vergraben???

  18. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: forenuser 27.05.22 - 20:58

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrawurst schrieb:
    > > Und wer mir dann noch erzählen will, das sei zumutbar, sorry - aber der
    > > steckt in den 90ern fest.
    >
    > Bei allen denen ich bisher dabei geholfen habe, war es schlicht schlechtes
    > WLAN.

    Jupp, das ist auch meine Erfahrung. Ggf. noch dLAN/Powerline mit Störer auf der Leitung.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  19. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: Extrawurst 27.05.22 - 21:00

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrawurst schrieb:
    > > Und wer mir dann noch erzählen will, das sei zumutbar, sorry - aber der
    > > steckt in den 90ern fest.
    >
    > Bei allen denen ich bisher dabei geholfen habe, war es schlicht schlechtes
    > WLAN.

    Jetzt wirds aber albern.
    Wir reden hier über die Internetverbindung, nicht übers scheiß WLAN.
    Und der Ping geht nun mal nach oben, je mehr Leute die Verbindung nutzen. Auch wenn alle per LAN-Krabel dran hängen.

  20. Re: Was ist mit dem Ping?

    Autor: forenuser 27.05.22 - 21:29

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thrust26 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Extrawurst schrieb:
    > > > Und wer mir dann noch erzählen will, das sei zumutbar, sorry - aber
    > der
    > > > steckt in den 90ern fest.
    > >
    > > Bei allen denen ich bisher dabei geholfen habe, war es schlicht
    > schlechtes
    > > WLAN.
    >
    > Jetzt wirds aber albern.
    > Wir reden hier über die Internetverbindung, nicht übers scheiß WLAN.
    > Und der Ping geht nun mal nach oben, je mehr Leute die Verbindung nutzen.
    > Auch wenn alle per LAN-Krabel dran hängen.

    Vorab: Ich will niemanden hier zu Nahe treten.

    Man kann ja durchaus annehmen, dass die meisten bei heise oder golem den Unterschied zwischen Internet und (W)LAN kennen, aber "dem" Internetnutzer ist es >nicht< bewusst. Die bestellen WLAN.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems - Linux
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Mitarbeiter/-in App-Entwicklung (m/w/d)
    Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  3. Teamleiter (m/w/d) im Bereich Softwareplattformen
    ALMEX GmbH, Hannover
  4. ERP Product Owner (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 904,36€ (günstig wie nie)
  2. Einmalige Zuzahlung: 249€ (statt 299€)
  3. (u. a. MSI Optix 27" WQHD 165 Hz für 249€, MSI RX 6700 XT für 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB...
  4. 56,90€ (Bestpreis, UVP 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de