1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerke: Warum 5G nicht das…

Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: M.P. 04.12.19 - 14:17

    Hat die Autorin Angst vor einem Killer-Kommando der 5G-Mafia?

    "Elektra Wagenrad" Pah ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.19 14:18 durch M.P..

  2. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: apedev 04.12.19 - 14:18

    Google mal nach dem Namen.

  3. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: Bendix 04.12.19 - 14:19

    https://www.amazon.de/Elektra-Wagenrad/e/B00K41ICIW

  4. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: M.P. 04.12.19 - 14:21

    > Corinna Aichele aka "Elektra Wagenrad" schreibt technische Bücher über freie Funknetze und philosophische Bücher, in denen Sie die Tatsache kritisiert, dass viele Menschen ein bikamerales ...

    Sach ich doch - Pseudonym....

    Da kann man dann auch sorgenfrei Niedersachsen mit Nordrhein-Westfalen verwechseln ... wenn der Rest des Artikels auch so sorgfältig recherchiert ist ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.19 14:23 durch M.P..

  5. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: Bendix 04.12.19 - 14:24

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die Autorin Angst vor einem Killer-Kommando der 5G-Mafia?
    >
    Deswegen aber ja anscheinend nicht.

    Viele Autoren veröffentlichen unter Künstlernamen.

  6. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: Dino13 04.12.19 - 15:19

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat die Autorin Angst vor einem Killer-Kommando der 5G-Mafia?
    >
    > "Elektra Wagenrad" Pah ...

    Warum veröffentlichst du nicht unter deinem echten Namen alle Kommentare auf jeder Plattform. Du hast doch sicherlich nichts zu befürchten.
    Aber das mal beiseite. Ist es normal das Schreiberlinge unter einem Künstlernamen Texte/Bücher veröffentlichen. Es gibt sogar Paare die zusammen unter einem Namen Bücher veröffentlichen.
    In der Musik macht man das auch gerne wenn man Musik in einem anderem Musikstil veröffentlichen möchte.

  7. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: ap (Golem.de) 04.12.19 - 15:32

    Wir wissen zwar nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat - der Fehler ist jedenfalls korrigiert.

    Gruß

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  8. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: ark 04.12.19 - 15:33

    Oh man ey -.-
    Weil das ihr Name ist, du Schelm. Und damit ist sie nicht wirklich anonym. Schau mal hier, was sie bereits vor 13 Jahren zu Mesh Networking zu sagen hatte:

    https://cre.fm/cre016-wireless-mesh-networking

  9. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: koelnerdom 04.12.19 - 16:11

    Ja, der Loriot und der David Bowie waren auch beide so dermassen schlecht, dass sie besser unter Künstlernamen geschrieben haben.

    An deiner Stelle würde ich um Löschung des Threads bitten, bevor es noch peinlicher wird.

  10. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: heikom36 05.12.19 - 21:28

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat die Autorin Angst vor einem Killer-Kommando der 5G-Mafia?
    > >
    > Deswegen aber ja anscheinend nicht.
    >
    > Viele Autoren veröffentlichen unter Künstlernamen.

    Und nicht wenige lassen sich ihn auch im Personalausweis eintragen.

  11. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: M.P. 06.12.19 - 10:49

    Das ist nicht der Name, der in ihrem Ausweis steht ...

    Da steht laut Amazon, wo ihre Bücher auch verkauft werden Corinna Aichele

    https://www.amazon.de/Elektra-Wagenrad/e/B00K41ICIW


    Ein Pseudonym mag im Bereich der Belletristik okay sein - bei Fachaufsätzen ist das aber exotisch ...

  12. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: M.P. 06.12.19 - 10:51

    Die sind ja nicht dafür bekannt geworden, technische Fachartikel zu veröffentlichen ...

    Aber vielleicht hat Rudolf Diesel ja auch erst später den Namen seines Motors als Künstlernahmen gewählt ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.19 10:52 durch M.P..

  13. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: M.P. 06.12.19 - 10:53

    Im Bereich Wissenschaftlich/Technischer Publikationen?

    Wer?

  14. Re: Wieso wird der Artikel unter Pseudonym veröffentlicht?

    Autor: tirox 09.12.19 - 13:33

    Darf ich vorstellen?

    Satoshi Nakamoto

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. IKOR AG, Essen, Hamburg
  4. SOREL® Mikroelektronik GmbH, Wetter (Ruhr)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01