Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noctua NH-U12A im Test: Lautlos…

Diese Mainboards gehören verboten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: dangi12012 18.04.19 - 12:46

    Habe ein asus wo schon bei 75°C alle lüfter auf 100% fahren. Das limit kann man nicht deaktivieren. Das ist extrem nervig denn ich hätte gerne dass der lüfter erst mit 100% läuft wenn die cpu 2°C unter dem throttle limit ist. Sprich 93°C.

    So ist der pc bei 75°C schon unnötig laut und moderne cpus haben nichts gegen 85°C dauerhaft.

  2. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: RheinPirat 18.04.19 - 12:55

    Kann ja nicht sein... Würde mal über ein BIOS update nachdenken oder Argus Monitor (unbedingt AI Suite deinstallieren) versuchen.

  3. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Gtifighter 18.04.19 - 13:11

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ein asus wo schon bei 75°C alle lüfter auf 100% fahren. Das limit kann
    > man nicht deaktivieren. Das ist extrem nervig denn ich hätte gerne dass der
    > lüfter erst mit 100% läuft wenn die cpu 2°C unter dem throttle limit ist.
    > Sprich 93°C.
    >
    > So ist der pc bei 75°C schon unnötig laut und moderne cpus haben nichts
    > gegen 85°C dauerhaft.
    Wenn dich der Lärm so stört, besorg dir halt ne vernünftige WaKü. Mein gesamtes system (sowohl GPU als auch CPU) haben die 70°C noch nie überschritten und das eine mal war nur weil ich vergessen hatte die GPU-Lüfter auf 70% zu drehen bei einem anspruchsvollen Spiel.

  4. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Keridalspidialose 18.04.19 - 13:44

    U. U. kann es helfen einen Adapter zwischen zu schalten von 12V auf 5V, dann läuft der Lüfter mit ~ halber Geschwindigkeit, allerdings ist dann auch das Tachosignal futsch.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Sharra 18.04.19 - 14:51

    Wobei 2°C schon verdammt knapp ist. 2° schnellt so eine CPU binnen Nanosekunden hoch, wenn du Last draufgibst. Du wärst also ständig in einem Loop: Throttle (weil doch zu warm) Lüfter drehen hoch, CPU kühlt runter, gibt Stoff, repeat.

  6. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: dangi12012 18.04.19 - 15:05

    Nein man kommt in keinen loop weil die temperatur bis 92°C linear ansteigt. Bei 95C fängt das thermal throttling an, und da läuft er sowieso schon mit 100%.

    Mit den mainboards von MSI (hoffe die verbieten das) ist das so. Wenn man den fan auf max 80% stellt springt er bei 75C sofort auf 100%. Das hört man und 3sek später ist es wieder bei 80%. Das springt permanent hin und her und ist genau das was mich stört.

  7. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: gr3if 18.04.19 - 15:07

    Wasserkühlung und fertig.... Absolut lautlos und Zukunftssicher.
    Leicht teurer, aber hey ist halt auch ein Luxus, so eine custom wakü.

  8. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Clown 18.04.19 - 16:48

    Also aus Erfahrung kann ich sagen, dass WaKü eins mit Sicherheit nicht ist: Lautlos. Und erst recht nicht "absolut lautlos". Da sind sorgfältig aufgebaute luftgekühlte Systeme besser. Aber dafür hast Du bei der WaKü eine bessere Kühlleistung.
    Und was meinst Du mit zukunftssicher?

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  9. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Allesschonvergeben 18.04.19 - 18:46

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ein asus wo schon bei 75°C alle lüfter auf 100% fahren. Das limit kann
    > man nicht deaktivieren. Das ist extrem nervig denn ich hätte gerne dass der
    > lüfter erst mit 100% läuft wenn die cpu 2°C unter dem throttle limit ist.
    > Sprich 93°C.
    >
    > So ist der pc bei 75°C schon unnötig laut und moderne cpus haben nichts
    > gegen 85°C dauerhaft.

    Also ich hab auch ein Asus Mainboard und kann über die AI-Suite oder auch über das Bios, jeden einzelnen Lüfter konfigurieren (Kurve-> welche Drehzahl bei welcher Temperatur).

  10. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Ach 19.04.19 - 01:39

    Wakü ungleich Wakü. Kann man nicht von einer auf die andere schließen, nicht bei den Lüftern und erst recht nicht bei der Pumpe.

  11. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: mgutt 19.04.19 - 19:16

    Diese Adapter könnten dir helfen:
    https://kinegetik.com/BKPE206/pwm_adapter_bkpe207.php
    "Der PWM Adapter wird zwischen Mainboard und Lüfter gesteckt. Dort analysiert der PWM Adapter das vom Mainboard eintreffende Lüftersignal und leitet ein neues Lüftersignal an den Lüfter weiter. Das Besondere an diesem Adapter ist, dass der Lüfter ohne Eingriff durch den Benutzer zwischen 0% und 100% seiner Leistung angesteuert wird und diese Ansteuerung mit dem Ziel geschieht die Geräuschentwicklung des Lüfters zu minimieren. Gleichzeitig bleibt aber die Fähigkkeit erhalten das System mit der vollen Leistung zu kühlen."

    Leider sind die Adapter fest eingestellt. D.h. man muss genau wissen was man damit erreichen will und den passenden bestellen.

    Parallel dazu hilft auch dieser Adapter:
    https://www.amazon.de/Noctua-NA-SRC7-4-Pin-Low-Noise-Adapterkabel-Schwarz/dp/B00KG3KP1U/

    Gruß



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.19 19:20 durch mgutt.

  12. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: ML82 20.04.19 - 11:57

    7 Volt gehen auch

    und warum soll das tachosignal futsch sein, das kannst du dann warum genau nicht mehr übertragen?

  13. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Keepo 20.04.19 - 13:39

    gr3if schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wasserkühlung und fertig.... Absolut lautlos und Zukunftssicher.
    > Leicht teurer, aber hey ist halt auch ein Luxus, so eine custom wakü.


    würde ich so nicht unterstreichen. es müsste dann schon eine 360mm wakü sein, damit die mit nem d15 mithalten kann. und dann hat ne wakü 3 weitere nachteile, was sei genau nicht zukunftssicher macht:
    die pumpe kann ausfallen, damit entfällt die komplette kühlung
    die lüfter können ausfallen (recht unwahrscheinlich), was die kühlleistung drosselt
    die farbe und das wassermittel können die microfins vermoddern und die kühlleistung erheblich verringern.

    sieht zwar chiq aus, aber ein fetter 1kg kühlblock wie der d15 ist dagegen maintenance frei. selbst wenn dort die lüfter ausfallen, hat man immernoch den riesen kühlkörper.

  14. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Allesschonvergeben 20.04.19 - 21:39

    Keepo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gr3if schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wasserkühlung und fertig.... Absolut lautlos und Zukunftssicher.
    > > Leicht teurer, aber hey ist halt auch ein Luxus, so eine custom wakü.
    >
    > würde ich so nicht unterstreichen. es müsste dann schon eine 360mm wakü
    > sein, damit die mit nem d15 mithalten kann. und dann hat ne wakü 3 weitere
    > nachteile, was sei genau nicht zukunftssicher macht:
    > die pumpe kann ausfallen, damit entfällt die komplette kühlung
    > die lüfter können ausfallen (recht unwahrscheinlich), was die kühlleistung
    > drosselt
    > die farbe und das wassermittel können die microfins vermoddern und die
    > kühlleistung erheblich verringern.
    >
    > sieht zwar chiq aus, aber ein fetter 1kg kühlblock wie der d15 ist dagegen
    > maintenance frei. selbst wenn dort die lüfter ausfallen, hat man immernoch
    > den riesen kühlkörper.


    Naja also wenn die Lüfter ausfallen, ist das bei beidem gleich schlecht. Die WaKü hat ja schließlich auch einen Radiator der weiter kühlt.

    Pumpe ist natürlich klar, das wäre ungeschickt wenn diese ausfällt.

    Vermoderte microfins würde ich dann mal mit einem zugestaubten Kühlblock gleichsetzen.

    Ob eine WaKü leiser ist?
    Klar wenn auf den Radiatoren auch Noctua drauf sind (spart man sich den Graka-Lüfter) oder man eben passiv die Wärme abführt (externe WaKü).

  15. @ mgutt

    Autor: Jominator 21.04.19 - 10:13

    Danke für den (ersten) Link. Hätte ich den Adapter schon früher gekannt, hätte mir das 'ne Menge Arbeit gespart. Aber der nächste PC wird kommen.

  16. Re: Diese Mainboards gehören verboten.

    Autor: Clown 23.04.19 - 10:20

    So viele (brauchbare) Pumpen gibts nicht am Markt. Keine davon ist im Ansatz "absolut lautlos".
    Lüfter gibts wie Sand am Meer, aber auch die sind prinzipbedingt nicht "absolut lautlos".
    Zugegebenermaßen bin ich bei Geräuschentwicklung allerdings auch empfindlich :)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. Software AG, verschiedene Standorte
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 27,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  2. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.

  3. Tracking: Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen
    Tracking
    Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen

    Über die Kalibrierungsdaten von Smartphone-Sensoren lässt sich eine eindeutige Tracking-ID erzeugen, die von Webseiten und Apps ausgelesen werden kann. Besonders gut klappt das Tracking mit Apple-Geräten.


  1. 13:02

  2. 12:45

  3. 12:26

  4. 12:00

  5. 11:39

  6. 11:19

  7. 10:50

  8. 10:35