Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noki: Intelligentes Türschloss ohne…

Zylindertausch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zylindertausch

    Autor: plutoniumsulfat 01.04.15 - 09:50

    Was soll daran eigentlich so schwer sein? Eine Schraube lösen, alten raus, neues Tel rein (gern auch intelligent), Schraube rein, fertig. Wo ist das Problem?

  2. Re: Zylindertausch

    Autor: Endwickler 01.04.15 - 12:39

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll daran eigentlich so schwer sein? Eine Schraube lösen, alten raus,
    > neues Tel rein (gern auch intelligent), Schraube rein, fertig. Wo ist das
    > Problem?

    Das Problem tritt vermutlich in Systemen auf, wo Schlüssel in mehreren Schlössern, aber nicht allen, passen. Hier musst du dann sämtliche Zylinder tauschen.

    Ich sehe eher ein Problem darin, dass sie so allgemein daherreden, dass man auch von außen weiterhin aufschließen könne. In den hier verbauten Zylindern stelle ich mir das sehr schwer vor, denn zum schließen muss der Schlüssel so weit rein, dass von außen keiner mehr reinpasst.

  3. Re: Zylindertausch

    Autor: DASPRiD 01.04.15 - 12:41

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe eher ein Problem darin, dass sie so allgemein daherreden, dass man
    > auch von außen weiterhin aufschließen könne. In den hier verbauten
    > Zylindern stelle ich mir das sehr schwer vor, denn zum schließen muss der
    > Schlüssel so weit rein, dass von außen keiner mehr reinpasst.

    Die meisten Haus- und Wohnungstüren haben Sicherheitsschlösser. Die sind so gebaut, dass du von außen aufschließen kannst, selbst wenn drinnen ein Schlüssel steckt.

  4. Re: Zylindertausch

    Autor: plutoniumsulfat 01.04.15 - 12:42

    Da gibt es heute schon günstige Zylinder, die das können. Ich kenne z.B. nur solche, weiß allerdings nciht, wie verbreitet diese dann sind.

    Der normale Anwendungsfall hier ist doch die Haustür, davon hat man in der Regel nur eine einzige ;)

  5. Re: Zylindertausch

    Autor: Endwickler 01.04.15 - 12:45

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe eher ein Problem darin, dass sie so allgemein daherreden, dass
    > man
    > > auch von außen weiterhin aufschließen könne. In den hier verbauten
    > > Zylindern stelle ich mir das sehr schwer vor, denn zum schließen muss
    > der
    > > Schlüssel so weit rein, dass von außen keiner mehr reinpasst.
    >
    > Die meisten Haus- und Wohnungstüren haben Sicherheitsschlösser. Die sind so
    > gebaut, dass du von außen aufschließen kannst, selbst wenn drinnen ein
    > Schlüssel steckt.

    Hier kann man das nicht. Insofern gehe ich davon aus, dass das nicht allgemein gültig ist, dass man das kann.

  6. Re: Zylindertausch

    Autor: Cassiel 01.04.15 - 16:20

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endwickler schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich sehe eher ein Problem darin, dass sie so allgemein daherreden,
    > dass
    > > man
    > > > auch von außen weiterhin aufschließen könne. In den hier verbauten
    > > > Zylindern stelle ich mir das sehr schwer vor, denn zum schließen muss
    > > der
    > > > Schlüssel so weit rein, dass von außen keiner mehr reinpasst.
    > >
    > > Die meisten Haus- und Wohnungstüren haben Sicherheitsschlösser. Die sind
    > so
    > > gebaut, dass du von außen aufschließen kannst, selbst wenn drinnen ein
    > > Schlüssel steckt.
    >
    > Hier kann man das nicht. Insofern gehe ich davon aus, dass das nicht
    > allgemein gültig ist, dass man das kann.

    Hier geht's ebenfalls nicht und auch mir ist neu, dass dies allgemeingültig sei. Schade, denn der entfallende Zylindertausch wäre ein großer Vorteil gegenüber dem Danalock gewesen. So ist es bei leerem Akku leider die reinste Falle und wenn im Mehrfamilienhaus der Schlüsseldienst anrücken muss wird's dank Schließsystem gleich sehr teuer.

  7. Re: Zylindertausch

    Autor: plutoniumsulfat 01.04.15 - 16:25

    Was für ein Schließsystem?

  8. Re: Zylindertausch

    Autor: gadthrawn 02.04.15 - 08:40

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Schließsystem?


    Stell dir vor du lebst in einer großen Welt mit unterschiedlichen Bedürfnissen.

    Es gibt so Sachen wie Mehrfamilienhäuser, Studentenwohnheime, Bürogebäude mit mehreren Firmen, Hotels, etc.pp.

    Im allgemeinen macht man seit den 90ern bei solchen Sachen folgende Lösung:
    ein Schließsystem.

    Jeder hat einen Schlüssel. Jeder Schlüssel passt zum Haupteingang + Gemeinschaftsräumen. Aber zu einer Wohnung + Keller + Garage passen nur spezifische Schlüssel (Also: Du kannst den Haupteingang und deine Wohnung mit einem Schlüssel aufschließen, aber eben nicht die Wohnung des Nachbarn).

    In 99% aller Fälle werden keine eigenen Schlösser verbaut, sondern das vorhandene Schließsystem genutzt. Verlust eines Schlüssels ist extrem teuer, da dann ALLE Schlösser des Hauses getauscht werden müssen - daher normalerweise in fast jeder Haftpflicht versichert.

    Hotels und neue Wohnheime verwenden mittlerweile oft Karten oder Schlüsselanhänger mit elektronischen Schlüsseln - haben aber weiter ebenfalls meist ein Notfallschließsysteme falls was ausfällt.

    Solche Einschlüsselsysteme/Schließanlagen sind im Normalfall teurer - sparen aber das Kramen nach verschiedenen Schlüsseln und bieten andere Vorteile. Stichwort betreutes Wohnen: Meist gibt es einen Generalschlüssel und einen Notfallschließmechanismus im Schloss um im Zweifel noch zu leicht dementen Bewohnern zu gelangen, aber auch in Normalen Mietverträgen ist meist eine Klausel, dass ein Vermieter bei Gefahr in Verzug in eine Wohnung darf (Heißt: es qualmt bei dir stark in einer Wohnung - du reagierst nicht auf klingeln). Meist wird es bei Wohnheimen aus Erfahrung dazu genutzt: Hinter der Studentin ist die Tür zugefallen - mit Bitte ob man aufschließen kann). Wenn ich einem Vermieter nicht so weit vertrauen könnte, dass er dieses nur im Notfall macht - warum sollte ich dann ein Mietverhältnis mit ihm eingehen?

  9. Re: Zylindertausch

    Autor: plutoniumsulfat 02.04.15 - 09:12

    Klingt nachvollziehbar. Aber auch die Einstellung funktioniert heute nicht mehr so.

    Im Prinzip geht's hier ja nur um Privathaushalte. Ich glaube kaum, dass Hotels zur anvisierten Zielgruppe gehören.

    Allerdings ist es aus meiner Sicht nur Bequemlichkeit. Ob ich jetzt einen Schlüssel oder zwei mit mir rumtrage, das macht den Braten auch nicht mehr fett. Lassen sich ja auch farblich markieren.

    Beim betreuten Wohnen wird der Betreuer ohnehin einen Schlüssel haben, da ist die Schließanlage außen vor.

    > aber auch in Normalen Mietverträgen ist meist eine Klausel, dass ein Vermieter bei Gefahr in Verzug in eine Wohnung darf (Heißt: es qualmt bei dir stark in einer Wohnung - du reagierst nicht auf klingeln)

    Diese Klauseln sind unwirksam.

  10. Re: Zylindertausch

    Autor: JTR 02.04.15 - 13:02

    Meiner Erfahrung ist das bei älteren Bestandsbauten (machen die Mehrheit aus) eben nicht der Fall. 90% aller Schlösser die ich in meinem Leben angetroffen habe, können von aussen nicht aufgeschlossen werden, wenn ihnen einen steckt. Und was du was? Aus Absicht, als Sicherheit! Und genau deshalb funktioniert dieses Umbauset nicht. Und ein neuer Zylinder der was taugt (Stahllegierung etc. vom feinsten) kostet schon mehr als das ganze Umbauset. Darum wollen genau dort niemand ansetzen. Und wenn man bei der Mechanik spart, ist das ganze ein Downgrade und kein Upgrade. Ich will wo es um Sicherheit geht eh keine Elektronik von der man auch noch aus dem Netz zugreifen kann. Das Ding ist meines Erachtens so oder so ein Rückschritt. Ich weiss auch nicht was alle mit herkömmlichen Schlüssel für ein Problem haben.

  11. Re: Zylindertausch

    Autor: zu Gast 02.04.15 - 13:09

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Haus- und Wohnungstüren haben Sicherheitsschlösser. Die sind so
    > gebaut, dass du von außen aufschließen kannst, selbst wenn drinnen ein
    > Schlüssel steckt.

    Definitiv nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  3. TeamBank AG, Nürnberg
  4. Star Cooperation GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 2,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
      Vernetztes Fahren
      Wer hat uns verraten? Autodaten

      An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
        Docsis 3.1 Remote-MACPHY
        10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

        Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik fand dazu jetzt erfolgreich statt.

      2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
        Sindelfingen
        Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

        In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

      3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


      1. 18:42

      2. 16:53

      3. 15:35

      4. 14:23

      5. 12:30

      6. 12:04

      7. 11:34

      8. 11:22