1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notebook: Lenovo plant Ryzen…

E-Serie ist keine Business-Serie!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. E-Serie ist keine Business-Serie!

    Autor: yukawa 26.02.18 - 12:19

    "Im Frühling 2018 möchte Lenovo mit dem Thinkpad E585 und dem Thinkpad E485 neue Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile veröffentlichen."

    Auch wenn die Edge-Serie das Thinkpad Branding trägt, umfasst sie Consumer-Notebooks, die von den verbauten Komponenten und der Qualtität unterhalb der L-Serie und damit auch unterhalb der T-Serie ("Business"-Notebooks) zu verorten ist.

  2. Re: E-Serie ist keine Business-Serie!

    Autor: jayjay 26.02.18 - 12:46

    yukawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Im Frühling 2018 möchte Lenovo mit dem Thinkpad E585 und dem Thinkpad E485
    > neue Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile veröffentlichen."
    >
    > Auch wenn die Edge-Serie das Thinkpad Branding trägt, umfasst sie
    > Consumer-Notebooks, die von den verbauten Komponenten und der Qualtität
    > unterhalb der L-Serie und damit auch unterhalb der T-Serie
    > ("Business"-Notebooks) zu verorten ist.

    Ich würde sagen es sind Prosumer Geräte. Denn die E-Serie ist immernoch besser wie das Zeug das unter dem Namen Ideapad vom Band fällt.

  3. Re: E-Serie ist keine Business-Serie!

    Autor: ms (Golem.de) 26.02.18 - 13:02

    Thinkpad ist für mich Business, auch wenn es günstige Modell wie die E-Serie gibt.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: E-Serie ist keine Business-Serie!

    Autor: BiGfReAk 26.02.18 - 13:24

    Business Geräte müssen nicht immer teuer sein. Es kann auch günstige Business Geräte geben.

  5. Re: E-Serie ist keine Business-Serie!

    Autor: Neuro-Chef 26.02.18 - 19:53

    BiGfReAk schrieb:
    > Business Geräte müssen nicht immer teuer sein. Es kann auch günstige
    > Business Geräte geben.
    Ja, nicht alle Business-Geräte werden zum produktiven Arbeiten gekauft :p

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transcend StoreJet 25A3 1TB USB 3.2 externe Festplatte für 44,90€, Peach Premium...
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED für 1.299€, Playstation 4 500GB für 299€, Samsung Tab A7...
  3. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  4. 29,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme