1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSG S0 angeschaut: Calyos kühlt…

Treibhausgase im PC - nein Danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: maze_1980 07.01.17 - 09:04

    Dazu das Gewicht von 13 Kg, ein unnötig schweres und umweltschädliches System. Immerhin ist es vegan, und ich mag auch keinen Lärm. Aber wenn da die Entsorgung nicht geregelt ist sollte es nicht gekauft werden.

  2. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: x2k 07.01.17 - 12:22

    Keine sorge das ist nur mit FKW gefüllt nicht mit FCKW. Das Chlor macht den unterschied.
    Aber prinzipiell könnte man das system auch mit HF füllen wie bei neueren Autos. Oder einfach nur mit Propan, das ist allerdings brennbar und erzeugt einem höheren druck.

  3. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: a140829 07.01.17 - 13:00

    Naja, das Kältemittel R-245fa besitzt ein CO2-Äquivalent von 950.

  4. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: x2k 07.01.17 - 13:08

    Es baut aber die ozonschicht nicht ab.
    Und in relation zum co2 sind die verwendeten mengen vernachlssigbar klein. Wenn es hoch kommt sind da 20g kältemittel in dem gehäuse. Rechne mal grob 10.000 hergestellte gehäuse mal einem äquivalent von 950. Das ist im.vergleich zu jährlichen milionen tonnen co2 garnichts.


    Wenn man jetzt übertreibt müsste man jetzt noch die energie abziehen die aktive kühlung verbraucht und das als co2 einsparung ansehen.

  5. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: Moe479 07.01.17 - 13:11

    und wasserdampf ist auch ein treibhausgas ... bzw. was eigentlich nicht?

    wirklich ökologisch wäre ein abakus aus holz geschnitzt, der bindet co2! ;-)

  6. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: maze_1980 07.01.17 - 13:27

    Kleinvieh macht auch Mist - mit der Begründung 'fast nix' kann man jeden Blödsinn machen.

  7. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: thorben 07.01.17 - 18:34

    und was ist mit den holzspänen? ;-)

  8. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: Gucky 07.01.17 - 18:44

    Wasserdampf ist aber kein Gas das hoch genug kommt um irgendwelchen Schaden auszu richten, da es vorher abkühlt und als Regen wieder auf die Erde tropft, oder als Eis bzw Schnee.

    @Moe479
    Ganz richtig ist das auch nicht.
    Der Baum selber bindet zwar CO² wenn er wächst, aber sobald du ihn bearbeitest tut er das nicht mehr und es fällt Müll ab, z.b. Späne die dann verbrannt oder abgebaut werden, wodurch das CO² wieder freigelassen wird.

    Es gibt nur 2 ökologische Unterschiede zwischen Aktiv und Passiv.
    1. Stromverbrauch bei Aktiv
    2. Mehr "Müll/Schrott" bei Passiv, da man bei Passiv aufwändiger Kühlen muss.

    Persönlich finde ich mehr Müll bzw. Schrott schlimmer, da man VIEL Energie einsetzen muss um den zu Recyclen, wenn es überhaupt geschieht und nicht einfach irgendwo vor sich hin rostet....

  9. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: Technik Schaf 07.01.17 - 18:47

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es baut aber die ozonschicht nicht ab.
    > Und in relation zum co2 sind die verwendeten mengen vernachlssigbar klein.
    > Wenn es hoch kommt sind da 20g kältemittel in dem gehäuse. Rechne mal grob
    > 10.000 hergestellte gehäuse mal einem äquivalent von 950. Das ist
    > im.vergleich zu jährlichen milionen tonnen co2 garnichts.
    >
    > Wenn man jetzt übertreibt müsste man jetzt noch die energie abziehen die
    > aktive kühlung verbraucht und das als co2 einsparung ansehen.


    Und die zusätzliche Energie für die Herstellung des Kühlmittel der Schläuche und Vorallem für das zusätzliche aluminium wieder drauf. Der Transport erzeugt auch mehr weil schwerer.....

    Und so weiter.
    Aber was fkw angeht gilt einfach vermeiden wo einfach vermeidbar. Und hier ist es definitiv nur eine fast immer unnötige Spielerei

  10. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: x2k 07.01.17 - 18:50

    Wenn du aber altes lange nutzt relativiert sich das aber auch wieder.

  11. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: Moe479 07.01.17 - 20:29

    ist isolierung für die hauswand ... die gute alte sauerkohl platte ... ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.17 20:29 durch Moe479.

  12. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: pel3 08.01.17 - 04:15

    maze_1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleinvieh macht auch Mist - mit der Begründung 'fast nix' kann man jeden
    > Blödsinn machen.


    Wenn die Daten von a140829 und die Annahme von x2k stimmen und sich demnach in dem Gehäuse 20g Kältemittel mit einem CO2-Äquvalent von 950 befinden, würde das einem CO2-Ausstoß eines normalen Autos (140g/km) von gerade mal 135 km Fahrtstrecke entsprechen.

    Regst du dich darüber genauso auf, oder bist du selbst schonmal 135 km zum Vergnügen gefahren?

  13. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: Teetrinker 08.01.17 - 13:17

    maze_1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleinvieh macht auch Mist - mit der Begründung 'fast nix' kann man jeden
    > Blödsinn machen.

    Ich dachte zuerst, dass der erste Post ironisch gemeint war, aufgrund der "veganen PCs". So kann man sich irren. oO

    PS:
    Wie alt ist dein Smartphone und wie lange nutzt du Technik im Schnitt? ...

  14. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: George99 08.01.17 - 14:43

    maze_1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleinvieh macht auch Mist - mit der Begründung 'fast nix' kann man jeden
    > Blödsinn machen.

    Da haste recht. Im Grunde sollten wir Häuser, Straßen, Industrie abreißen und wieder rauf auf die Bäume!

  15. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: motzerator 08.01.17 - 22:42

    maze_1980 schrieb:
    ----------------------------------
    > Dazu das Gewicht von 13 Kg, ein unnötig schweres und
    > umweltschädliches System. Immerhin ist es vegan, und
    > ich mag auch keinen Lärm. Aber wenn da die Entsorgung
    > nicht geregelt ist sollte es nicht gekauft werden.

    Lärm ist aber auch eine Form der Umweltverschmutzung
    und mit einer Passivkühlung wird man diesen los.

  16. Re: Treibhausgase im PC - nein Danke!

    Autor: 946ben 09.01.17 - 12:11

    Und ein sich drehender Lüfter würde die ganze Laufzeit lang Strom verbrauchen, der ja immer noch zu einem erheblichen Teil durch Kohlekraftwerke erzeugt wird. Wer will die CO2-Bilanz im Vergleich bei einer Laufzeit von 3h am Tag auf 5 Jahre ausrechnen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß
  4. Greenpeace e.V., Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04