1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NUC7 (June Canyon) im Test: Intels…

NUC7 (June Canyon) im Test: Intels Atom-Mini ist großartig

Der aktuelle NUC7 alias June Canyon ist einer der bisher besten Mini-PCs von Intel: Er hat genügend Leistung für alltägliche Aufgaben sowie Video-Inhalte, bleibt schön leise und kostet überdies deutlich weniger als 200 Euro.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Obwohl Intel zufolge der Pentium Silver J5005 nur 8 GByte RAM unterstüt" 4

    qq1 | 26.11.19 17:53 29.01.20 23:28

  2. Müll!!! typisch Intel! 6

    if_then_else | 03.11.18 17:14 27.11.19 17:15

  3. Diese schrecklichen Netzteile 12

    zonk | 01.11.18 12:55 09.11.18 16:36

  4. Grafikprobleme.. ? 1

    Delacor | 09.11.18 16:25 09.11.18 16:25

  5. Zielgruppe? (Seiten: 1 2 ) 27

    Hydradread | 01.11.18 15:23 06.11.18 19:27

  6. Alternative mit Ryzen APU? 10

    heulendoch | 02.11.18 01:06 06.11.18 15:24

  7. Keine Festplatte? 13

    twothe | 01.11.18 14:51 06.11.18 15:04

  8. Atom-Pentium für 160 EUR, ohne RAM, ohne SSD/HDD 1

    Anonymer Nutzer | 06.11.18 14:47 06.11.18 14:47

  9. Video geht nicht 3

    devman | 03.11.18 01:40 06.11.18 08:30

  10. Ordentliches macmini-Pendant in verschiedenen Leistungs- und Preisklassen 1

    Anonymer Nutzer | 06.11.18 08:12 06.11.18 08:12

  11. Welcher NUC für Fusion 360? 3

    Agina | 02.11.18 10:30 05.11.18 14:32

  12. Atom => keine Spectre etc. Bugs 5

    Oh je | 01.11.18 18:42 03.11.18 23:18

  13. Kommt auch ein Test des NUC8? 5

    ssj3rd | 02.11.18 09:39 03.11.18 10:09

  14. Kein HDR? Im früheren Artikel wurde das doch angegeben. 4

    GeXX | 02.11.18 16:28 02.11.18 22:24

  15. 10 GbE auf NUCs? 4

    buggy | 02.11.18 11:58 02.11.18 18:27

  16. Spiele-Performance? 13

    MrSpok | 01.11.18 17:50 02.11.18 13:29

  17. 4K HEVC Plex Box? 5

    Doubleslash | 01.11.18 18:03 02.11.18 11:23

  18. Preis * 2 = Netbook <=> NUC + RAM + SSD = Netbook 6

    AltStrunk | 01.11.18 15:11 02.11.18 09:22

  19. IR und Vesa Halterung schließen sich aus ... 2

    lester | 02.11.18 08:54 02.11.18 08:59

  20. Nur schade, das Linux Mint nicht anständig drauf läuft.. 3

    Blarks | 02.11.18 07:47 02.11.18 08:45

  21. HDMI? 1

    LinuxMcBook | 02.11.18 00:41 02.11.18 00:41

  22. Warum erst jetzt getestet? 11

    honna1612 | 01.11.18 13:42 01.11.18 20:14

  23. Alternative mit mehr Power? 6

    swoti | 01.11.18 16:19 01.11.18 20:09

  24. Video kann nicht abgespielt werden 1

    tpeter | 01.11.18 17:28 01.11.18 17:28

  25. Vergleich mit älteren CPUs ? Core i3-2100 4

    kuehne.robert | 01.11.18 15:49 01.11.18 17:16

  26. Warum soll das WLAN zu langsam sein? 4

    mgutt | 01.11.18 13:50 01.11.18 16:54

  27. Die Sache mit den 8GB RAM bzw. das Limit, das scheinbar nur auf dem Papier existiert 5

    Quantium40 | 01.11.18 14:20 01.11.18 14:48

  28. Wo kaufen? 5

    KarstenS2 | 01.11.18 13:03 01.11.18 14:00

  29. Unser wohl sehr spezieller Fehler bringt den Linux-Treiber dafür durcheinander.

    Anonymer Nutzer | 01.11.18 12:49 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04