1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Ada: Geforce RTX 4090…

Ersatz 1070 150watt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Ersatz 1070 150watt

    Autor: Invertiert 04.07.22 - 13:20

    Also ich würde gerne meine 1070 mit 150-180watt max verbrauch ersetzen, spiele das meiste in 4k, wenns nicht geht halt wqhd was deutlich schlechter aussieht leider.

    hab ein 530 w NT, sehe nicht so sinnlos energie zu verballern. doppelte grafikleistung von der 1070 würd mir absolut reichen, aber die karten werden gefühlt immer verschwenderischen. kann man diese karten so stark runtertakten, dass die bei gleichem NT noch funktionieren?

    hab das Gefühl dass es da weder von amd/nvidia ein Angebot für mich gibt, weil 500+ euro ausgeben für knapp mehr leistung als meine 1070 bei gleichen stromverbrauch ist doch sehr mager nach so langer Zeit, und stable 60fps 4k wären schon nett

  2. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: leonardo-nav 04.07.22 - 13:24

    60fps/4k sagt gar nichts.

    Mit extrem niedrigen Grafikdetails kriegste das bei der 1070 auch. Ansonsten zieht zB die Radeon RX6600XT maximal 160W, die nvidia RTX 3060 maximal 170.

    Edit. Für modernes AAA-Spiel in 4k mit hohen Details / RT in 4k macht natürlich beides keone 60fps.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.22 13:26 durch leonardo-nav.

  3. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: Sharra 04.07.22 - 13:36

    Du kannst bei deinem Auto auch einfach nicht aufs Gas treten, und mit 5km/h tuckern. Du kommst nur eben nirgends an.
    Genau das bekommst du, wenn du deine neue GPU runter taktest, bis sie in dein Powerlimit passt. Dann könnte die Karte dir dein Spiel ordentlich und flüssig darstellen, wird es aber nicht, weil du sie nicht lässt.

    Du verlangst mehr Grafikleistung, akzeptierst aber keinen Mehrverbrauch? Tja, siehst du die Physik da hinten, die dir die Zunge rausstreckt?

  4. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: booyakasha 04.07.22 - 13:38

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst bei deinem Auto auch einfach nicht aufs Gas treten, und mit 5km/h
    > tuckern. Du kommst nur eben nirgends an.
    > Genau das bekommst du, wenn du deine neue GPU runter taktest, bis sie in
    > dein Powerlimit passt. Dann könnte die Karte dir dein Spiel ordentlich und
    > flüssig darstellen, wird es aber nicht, weil du sie nicht lässt.
    >
    > Du verlangst mehr Grafikleistung, akzeptierst aber keinen Mehrverbrauch?
    > Tja, siehst du die Physik da hinten, die dir die Zunge rausstreckt?

    Sicher? Ich dachte Undervolting wäre schon etwas mehr als nur weniger Leistung durch weniger Energie. Oder gilt das nur für CPU's ?

  5. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: yumiko 04.07.22 - 13:39

    Invertiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich würde gerne meine 1070 mit 150-180watt max verbrauch ersetzen,
    > spiele das meiste in 4k, wenns nicht geht halt wqhd was deutlich schlechter
    > aussieht leider.
    >
    > hab ein 530 w NT, sehe nicht so sinnlos energie zu verballern. doppelte
    > grafikleistung von der 1070 würd mir absolut reichen, aber die karten
    > werden gefühlt immer verschwenderischen. kann man diese karten so stark
    > runtertakten, dass die bei gleichem NT noch funktionieren?
    >
    > hab das Gefühl dass es da weder von amd/nvidia ein Angebot für mich gibt,
    > weil 500+ euro ausgeben für knapp mehr leistung als meine 1070 bei gleichen
    > stromverbrauch ist doch sehr mager nach so langer Zeit, und stable 60fps 4k
    > wären schon nett
    RX6650 (8GB) kann man um so 400¤ bekommen - ist quasi die "Einsteigerkarte".
    Die packt locker 60fps in 1080p und knapp drunter in 1440p (bei aktuellen Titeln).
    Allerdings kann man bei AMD im Adrenalin immer(!) RSR nutzen zum Upscalen - bin nicht so ein Fan davon, aber in hektischen Spielen kann man statt Qualität runterstellen auch damit experimentieren (falls das Spiel nicht FSR direkt drinne hat).

    Bei echten 4k sind wir bei AMDs RX6800/xt ab 680¤ und höher (die haben allerdings auch mindestens 16GB RAM).

  6. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: leonardo-nav 04.07.22 - 13:42

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kannst bei deinem Auto auch einfach nicht aufs Gas treten, und mit
    > 5km/h
    > > tuckern. Du kommst nur eben nirgends an.
    > > Genau das bekommst du, wenn du deine neue GPU runter taktest, bis sie in
    > > dein Powerlimit passt. Dann könnte die Karte dir dein Spiel ordentlich
    > und
    > > flüssig darstellen, wird es aber nicht, weil du sie nicht lässt.
    > >
    > > Du verlangst mehr Grafikleistung, akzeptierst aber keinen Mehrverbrauch?
    > > Tja, siehst du die Physik da hinten, die dir die Zunge rausstreckt?
    >
    > Sicher? Ich dachte Undervolting wäre schon etwas mehr als nur weniger
    > Leistung durch weniger Energie. Oder gilt das nur für CPU's ?

    Das stimmt zwar, macht aber bei mir nur 57mV aus, bevor es instabil wird (von 1150mV auf 1093). Das senkt die Stromaufnahme ein wenig, ja, aber besonders lässt es die Karte auch kühler laufen - und bekloppterweise sogar stabiler.

  7. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: yumiko 04.07.22 - 13:43

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kannst bei deinem Auto auch einfach nicht aufs Gas treten, und mit
    > 5km/h
    > > tuckern. Du kommst nur eben nirgends an.
    > > Genau das bekommst du, wenn du deine neue GPU runter taktest, bis sie in
    > > dein Powerlimit passt. Dann könnte die Karte dir dein Spiel ordentlich
    > und
    > > flüssig darstellen, wird es aber nicht, weil du sie nicht lässt.
    > >
    > > Du verlangst mehr Grafikleistung, akzeptierst aber keinen Mehrverbrauch?
    > > Tja, siehst du die Physik da hinten, die dir die Zunge rausstreckt?
    >
    > Sicher? Ich dachte Undervolting wäre schon etwas mehr als nur weniger
    > Leistung durch weniger Energie. Oder gilt das nur für CPU's ?
    Je nach Chip. Macht allerdings vor allem dann Sinn, wenn die Karte am oberen Ende des OC verkauft wird. Bei älteren AMD Karten konnte man sogar durch undervolting mehr Leistung rauskolen, da der Maximaltakt höher und länger ausfiel - dort kann man das auch einfach im Adrenalin-Treiber machen.

  8. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: gorden 04.07.22 - 13:48

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kannst bei deinem Auto auch einfach nicht aufs Gas treten, und mit
    > 5km/h
    > > tuckern. Du kommst nur eben nirgends an.
    > > Genau das bekommst du, wenn du deine neue GPU runter taktest, bis sie in
    > > dein Powerlimit passt. Dann könnte die Karte dir dein Spiel ordentlich
    > und
    > > flüssig darstellen, wird es aber nicht, weil du sie nicht lässt.
    > >
    > > Du verlangst mehr Grafikleistung, akzeptierst aber keinen Mehrverbrauch?
    > > Tja, siehst du die Physik da hinten, die dir die Zunge rausstreckt?
    >
    > Sicher? Ich dachte Undervolting wäre schon etwas mehr als nur weniger
    > Leistung durch weniger Energie. Oder gilt das nur für CPU's ?

    Was Sharra schreibt stimmt so nicht. Mit jeder neuen Architektur und Verbesserung bekommt man mehr Leistung bei Gleichem Verbrauch allein durch die Struktur Verkleinerungen.
    Die Begründung hat keine Hand oder Fuß.
    Die Hersteller wollen halt mehr Leistung aus den Karten kitzel als nur bei gleichem Verbrauch damit man halt z.B. nicht nur 15% besser ist zur vorherigen Generation sondern 20%.

  9. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: nuclear 04.07.22 - 13:49

    > Das senkt die Stromaufnahme ein wenig, ja, aber besonders lässt es die Karte auch kühler laufen
    Diese Aussage wieder spricht sich. Entweder sinkt die Leistungsaufnahme nur ein wenig, dann aber auch nur die Temperatur, oder beides bedeutend.

    Die beiden Punkte sind zwangsläufig miteinander verbunden.

  10. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: Dwalinn 04.07.22 - 13:49

    Ich sehe keine ausgestreckte Zunge nur eine Facepalm.

    Im Artikel selbst steht doch doppelte theoretische Leistung bei gleichen Energiebedarf.

    Als ob man die Leistung nur mit mehr Energie steiger könnte -_-

  11. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: gorden 04.07.22 - 13:51

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das senkt die Stromaufnahme ein wenig, ja, aber besonders lässt es die
    > Karte auch kühler laufen
    > Diese Aussage wieder spricht sich. Entweder sinkt die Leistungsaufnahme nur
    > ein wenig, dann aber auch nur die Temperatur, oder beides bedeutend.
    >
    > Die beiden Punkte sind zwangsläufig miteinander verbunden.

    Nicht Unbedingt liegt ja auch bisschen an der Kühlung bzw. ableiten der Wärme.

  12. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: splash42 04.07.22 - 13:55

    Invertiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich würde gerne meine 1070 mit 150-180watt max verbrauch ersetzen,
    > spiele das meiste in 4k, wenns nicht geht halt wqhd was deutlich schlechter
    > aussieht leider.
    >
    > hab ein 530 w NT, sehe nicht so sinnlos energie zu verballern. doppelte
    > grafikleistung von der 1070 würd mir absolut reichen, aber die karten
    > werden gefühlt immer verschwenderischen. kann man diese karten so stark
    > runtertakten, dass die bei gleichem NT noch funktionieren?
    >
    > hab das Gefühl dass es da weder von amd/nvidia ein Angebot für mich gibt,
    > weil 500+ euro ausgeben für knapp mehr leistung als meine 1070 bei gleichen
    > stromverbrauch ist doch sehr mager nach so langer Zeit, und stable 60fps 4k
    > wären schon nett

    Warte einfach und hol dir dann die 4060 oder 4050ti oder was am nächsten an deine Watt-Vorstellungen kommt. Der Effizienz-Vorsprung der 40er gegenüber der 10er-Serie ist ja konstant. Sinnvoller bzw. günstiger als eine teure Karte zu nehmen und sie künstlich zu drosseln. Nur Speicher könnte ein Thema sein, aber der wird schon auf die Leistung abgestimmt sein.

  13. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: nuclear 04.07.22 - 13:56

    Es kommt immer darauf an, in welchem Bereich der Chip betrieben wird. Der Chip braucht erstmal immer eine gewisse Spannung um einen Takt zu erreichen. Je höher diese Spannung, desto höher ist der Verbrauch.

    Da die Chips aber nicht alle so genau getestet werden können wird in der FAB eine Spannung-Frequenz-Kurve genutzt, die auf dem Großteil der Chips funktioniert.

    Du selber hast aber die Zeit die Kurve für dich genau einzustellen und somit sowohl was an Energie zu sparen als auch die Performance was zu erhöhen. Wir sprechen da aber eher von Änderungen im einstelligen Prozentbereich.

    Wenn du wirklich weiter runter willst musst du auch die Frequenz senken und verlierst somit Leistung. Obwohl die großen Karten dann dank der höheren Anzahl an Recheneinheiten dennoch meist noch was effizienter sind als die kleineren, darfst du da dann keine Wunder erwarten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.22 13:57 durch nuclear.

  14. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: Legendenkiller 04.07.22 - 14:07

    Gleichen Verbrauch, doppelt so schnell, gibt es out of the Box nicht.

    Eine 170W 3060 ist nur 50% schneller als eine 1070.
    Eine 3060TI ist doppelt so schnell, hat aber 200W TPD.

    Eine 3070 hat 230W.
    Die kann man problemlos bei 180W betreiben und sie ist dann auf jedenfall noch doppelt so schnell. Hat allerdingt auch nur 8 Gbyte Ram.

    Eine 6800 geht auch auf 180W zu drosseln und ist dann noch über doppelt so schnell.
    Sie ist bei RT bissel langsamer als die 3070, hat dafür aber 16Gbyte Ram.

    4060, 4050ti kommen garnicht oder wenn dann zeitigstens Sommer 2023...


    PS: meine 1070 läuft gerade im Sommermodus mit 0,8V@1,8 Ghz mit 120W :-)
    Im Winter darf sie dann wieder mit 0,925V@2,0 Ghz mit 150W.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.22 14:15 durch Legendenkiller.

  15. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: schueppi 04.07.22 - 14:13

    Das ist doch altes amerikanisches Motordesign? Mehr Leistung = Mehr Hubraum... Etwas anderes gab es da nicht. ^^

  16. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: Trollversteher 04.07.22 - 14:28

    >Bei echten 4k sind wir bei AMDs RX6800/xt ab 680¤ und höher (die haben allerdings auch mindestens 16GB RAM).

    Also die RX 6800 *XT* liegt derzeit bei um die 800-900¤, war schon froh, vorletzte Woche eine für etwas 750¤ "ergattert" zu haben - bist Du sicher dass Du das nicht mit RX 6800 (ohne XT) verwechselt hast?

    Aber ja, mit der sind dann auch echte 4K in hohen Qualitäts/Detail Einstellungen bei akzeptablen Frameraten drin, obwohl ich nach wie vor erstaunt bin, wie viele Games meine alte RX 5700 XT in 4K bei hohen Einstellungen noch halbwegs flüssig gepackt hat.

    Allerdings ist die RX 6800 XT mit um die 300 Watt zwar sparsamer als eine RTX 3080, aber liegt doch deutlich über den angepeilten 150 Watt...

  17. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: leonardo-nav 04.07.22 - 14:48

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das senkt die Stromaufnahme ein wenig, ja, aber besonders lässt es die
    > Karte auch kühler laufen
    > Diese Aussage wieder spricht sich. Entweder sinkt die Leistungsaufnahme nur
    > ein wenig, dann aber auch nur die Temperatur, oder beides bedeutend.
    >
    > Die beiden Punkte sind zwangsläufig miteinander verbunden.

    Nee, nur falsch verstanden oder missverständlich formuliert. Wollte damit ausdrücken, dass mir die geringere Wärme wichtiger war/ist als der geringere Stromverbrauch.

    Wobei man sich dann auch fragen kann: Wenn man das Powerlimit nicht senkt, die Spannung aber schon, zieht die Karte dann mehr Ampere, sodass man - leistungstechnisch - fast ein Nullsummenspiel hat? Wirkt bei mir ein wenig so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.22 14:49 durch leonardo-nav.

  18. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: yumiko 04.07.22 - 15:23

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die RX 6800 *XT* liegt derzeit bei um die 800-900¤, war schon froh,
    > vorletzte Woche eine für etwas 750¤ "ergattert" zu haben - bist Du sicher
    > dass Du das nicht mit RX 6800 (ohne XT) verwechselt hast?
    Richtig, mit RX6800/XT meinte ich ja beide Varianten, daher der Slash.

    > Aber ja, mit der sind dann auch echte 4K in hohen Qualitäts/Detail
    > Einstellungen bei akzeptablen Frameraten drin, obwohl ich nach wie vor
    > erstaunt bin, wie viele Games meine alte RX 5700 XT in 4K bei hohen
    > Einstellungen noch halbwegs flüssig gepackt hat.
    Also ich spiele seit der RX480 und PS4 pro in 4k und wil da auch seit Jahren nicht mehr weg.
    Momentan wird es mit der 5700XT etwas knapp, aber mt RSR kann man etwas experiemntieren (sofern das Spiel eine Schärferegler hat).

    > Allerdings ist die RX 6800 XT mit um die 300 Watt zwar sparsamer als eine
    > RTX 3080, aber liegt doch deutlich über den angepeilten 150 Watt...
    Ja, ich bin mal davon ausgegangen, dass dickere Karten auch mehr Strom verbrauchen klar ist - damit der TO weiss wo man einsteigten muss für 4k/60fps.
    Ich würde da ja eher eine aktuelle Konsole zum Bruchteil eines entsprechenden Gaming-PCs empfehlen, aber will ja nicht jeder.

  19. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: Invertiert 04.07.22 - 15:36

    So stimmt das nicht, hatte davor eine 760 die hatte 170 watt und weniger als die hälfte der leistung der 1070, aufgrund struktur/effizienz, dazu 8 statt 2 gb vram. anscheinend ist so ein sprung mit der 40xx generation nicht zu erwarten - kann man nichts machen -aber als physikalisch naiv würd ich meine erhofften Erwartungen nicht titulieren.

  20. Re: Ersatz 1070 150watt

    Autor: Invertiert 04.07.22 - 15:41

    Okay danke für die Antwort, das wird wohl das sinnvollste sein, mit dem Gedanken zu undervolten hätt ich schon gespielt, aber so extrem wirds das wohl nicht spielen. Ich merke immer mehr welchen PL glücksgriff ich im sommer 2016 für 500 euro gemacht hab, aber das der abstand 760 (2013) zu 1070(2016) stärker ausfällt als 40xx(2022/23) bei konstant 170 watt ist halt schon krass.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Level Manager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. (Junior) Information Security Manager (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  3. Systemingenieur*in Avionics (w/m/d)
    Hensoldt, Immenstaad
  4. SAP Retail Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil Village für 19,49€ statt 59€, Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für...
  2. (u. a. Gran Turismo 7 ab 24,99€, Horizon Forbidden West ab 24,99€, Uncharted Legacy of Thieves...
  3. 199,99€ (günstig wie nie, UVP 549€)
  4. 769€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de