1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Ada: Geforce RTX 4090…

Von Liefer(ketten)Engpässen und mündigen Konsumenten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Von Liefer(ketten)Engpässen und mündigen Konsumenten

    Autor: seraja ten 04.07.22 - 13:39

    Ich glaube ja erst an einen Verkaufserfolg, wenn die Karte in skalierbaren Mengen in den Regalen der Händler steht. Als Käufer können wir nicht beliebig oft die Preisspirale ablaufen. Und das Umfeld ist heute ein anderes als zu corona/lockdown Zeiten.
    Wer die Wahl hat überteuerte Butter oder Benzin/Gas zu kaufen wird keine 1300¤ +X in eine Grafikkarte mit ewigen Lieferzeiten stecken .

    Ein zu hohes Preisniveau wird hier wie Blei wirken.

  2. Übertrieben

    Autor: yumiko 04.07.22 - 14:24

    seraja ten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube ja erst an einen Verkaufserfolg, wenn die Karte in skalierbaren
    > Mengen in den Regalen der Händler steht. Als Käufer können wir nicht
    > beliebig oft die Preisspirale ablaufen. Und das Umfeld ist heute ein
    > anderes als zu corona/lockdown Zeiten.
    > Wer die Wahl hat überteuerte Butter oder Benzin/Gas zu kaufen wird keine
    > 1300¤ +X in eine Grafikkarte mit ewigen Lieferzeiten stecken .
    >
    > Ein zu hohes Preisniveau wird hier wie Blei wirken.
    Das sind doch nicht die Feld-Wald-und-Wiesen Karten.
    Das Preisniveau ist für Leute die eh schon alles haben.

    Preisbewußte Gamer haben da eher Konsolen oder die klassische OEM Einsteigerkarte im Fertig-PC - und wenn es dann schlimmstenfalls eine Intel ist, die meisten Leute haben eh keine/kaum Ahnung.

  3. Re: Übertrieben

    Autor: seraja ten 04.07.22 - 19:18

    Bei dem High End Karten ist das sicher richtig, aber die bringen ja nicht die fetten Gewinne. Und nach der 4090 werden ja 4070/60 etc. folgen. Und da waren die Preise oder Verfügbarkeiten bei den Vorgängern ebenfalls im Anus.

    Ich verfolge den Markt seit zwei Jahren und kann nur den Kopf schütteln. Kaufen werde ich nur zu gerechtfertigten Preisen.

  4. Re: Übertrieben

    Autor: yumiko 05.07.22 - 10:11

    seraja ten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verfolge den Markt seit zwei Jahren und kann nur den Kopf schütteln.
    > Kaufen werde ich nur zu gerechtfertigten Preisen.
    Das muss halt jeder für sich selbst entscheiden.
    Die echten Gamingkarten fangen inzwischen so bei 400¤ an (UVP teilweise höher), das ist schon der Preis einer kompletten PS5, welche faktisch mehr Power auf den Bildschirm bringt (4k/60 ist üblich).
    Wer seinen 360Hz Monitor betreiben will, bei dem sind 1500¤ vermutlich auch gerechtfertigt.

  5. Re: Übertrieben

    Autor: BlindSeer 05.07.22 - 10:54

    Traurig ist, dass die Gaming Mittelklasse bis Oberklasse Mal bei 200¤ lag (High End war natürlich schon immer nach oben offen).

  6. Re: Übertrieben

    Autor: Dwalinn 05.07.22 - 16:19

    Wann genau war das? Die GTX 560 Ti lag vor 10 Jahren bei 250$ und war max. untere Mittelklasse, das entspricht den UVP der heutigen RTX 3050.
    Inflationbereingt kommt man sogar fast an die 320$ der RTX 3060.
    Nur nach den Namen würde ich nicht gehen, daher spare ich mir den Vergleich mit einer 3060 Ti, nach Die Size wäre es wohl zwischen einer 3060 und 3060 Ti zu vermuten

    Okay die 3050 ist im Handel teurer aber das liegt hauptsächlich an der aktuellen Marktsituation, was fehlt ist eine Einsteigerklasse aber da ist heute zumindest für Desktops zu wenig Interesse

  7. Re: Übertrieben

    Autor: Eheran 05.07.22 - 23:05

    03.2009 habe ich eine GTX 285 für 350 ¤ gekauft. Das entspricht heutigen 420 ¤. Wann gab es Oberklasse für 200 ¤?

  8. Re: Übertrieben

    Autor: gan 06.07.22 - 09:57

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann genau war das? Die GTX 560 Ti lag vor 10 Jahren bei 250$ und war max.
    > untere Mittelklasse, das entspricht den UVP der heutigen RTX 3050.

    Ah ja, dann gab es damals wohl 8 Grafikkartenmodelle der Ensteigerklasse von Nvidia und fette 3 Modelle, die obere Mittelklasse, Oberklasse und Spitzenklasse abdeckten. Andernfalls ist deine Behauptung schlicht falsch. Schon damals verwendete Nvidia ähnliche Bezeichnungen wie heute, das Topmodell war die GTX 590. Nur das schwächste Modell hatte noch eine Bezeichnung, die es schon seit mehreren Generationen nicht mehr gibt: GTX 510.
    Wenn man heute eine Karte sucht, die der damaligen GTX 560 Ti entspricht, dann ist das am ehesten die RTX 3060 Ti, wenn nicht die RTX 3070 und keineswegs die 3050 wie du behauptest.

    Oberklasse mag übertrieben sein, aber für 200 bis 250 Euro gab es lange Zeit solide Mittelklassegrafikkarten.

  9. Re: Übertrieben

    Autor: Dwalinn 06.07.22 - 10:51

    Kommt darauf an woran du die Mittelklasse festmachen willst. Nach dem was die Firma sonst im Angebot hat? Das macht aus einer AMD RX 480/580 aber kein High End, AMD hatte sich schlicht dazu entschieden max. die GTX 1060 zu kontern. Bei der 3050 wiederum hat sich Nvidia entschieden nichts darunter anzubieten außer alte 11xx und eben mobile Laptop GPUs die eher als PC Einstieg gelten.

    Das mit der 3050 war ein Beispiel da die heute genau den gleichen UVP hat, Inflationbereingt ist die 3060 aber auch nicht wirklich teurer geworden.

    Leistung und VRAM haben beide reichlich, da wird man auch lange noch was davon haben.

    Warum jetzt eine 560 Ti gar mit einer 3070 vergleichbar ist verstehe ich aber wirklich nicht. Schon die 3050 ist in vieler Hinsicht aufwändiger gebaut als die 560 Ti wenn man beide PCBs direkt vergleicht (außer Die Size)

  10. Re: Übertrieben

    Autor: Trollversteher 06.07.22 - 10:56

    >Ich verfolge den Markt seit zwei Jahren und kann nur den Kopf schütteln. Kaufen werde ich nur zu gerechtfertigten Preisen.

    Hat sicher aber doch schon einiges getan in den letzten Wochen. Eine RX 6800 XT ist mittlerweile wieder für ca 750¤ zu bekommen, vor einigen Wochen waren es noch 1200¤-1300¤...

  11. Re: Übertrieben

    Autor: Trollversteher 06.07.22 - 11:06

    >Die echten Gamingkarten fangen inzwischen so bei 400¤ an (UVP teilweise höher), das ist schon der Preis einer kompletten PS5, welche faktisch mehr Power auf den Bildschirm bringt (4k/60 ist üblich).

    Naja, für etwas mehr (so um die 450¤) bekommt man mittlerweile schon wieder eine "refurbished" RTX 2080, die in etwa auf dem selben Niveau wie die PS5 liegen soll, "faktisch mehr Power" stimmt damit also nicht mehr so ganz...
    Zumal die PS5 ja auch für lange Zeiträume (keine Ahnung wie es aktuell aussieht) nur mit viel Glück und Geduld zum UVP zu bekommen war, wer die einfach so einfach spontan über "Click & Buy" ohne großes Generve erwerben wollte, durfte dafür (zumindest die Blu-Ray Variante) auch locker 800¤ hinblättern...

  12. Re: Übertrieben

    Autor: yumiko 06.07.22 - 11:20

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt darauf an woran du die Mittelklasse festmachen willst. Nach dem was
    > die Firma sonst im Angebot hat? Das macht aus einer AMD RX 480/580 aber
    > kein High End, AMD hatte sich schlicht dazu entschieden max. die GTX 1060
    > zu kontern. Bei der 3050 wiederum hat sich Nvidia entschieden nichts
    > darunter anzubieten außer alte 11xx und eben mobile Laptop GPUs die eher
    > als PC Einstieg gelten.
    Äh, ne.
    Die 470/570 und 480/580/590 haben die 1070 umschlossen.
    Das waren so mit die ersten preiswerten Karten für 4k (habe dazu gleich einen 4k Monitor geholt, bin also ganz sicher).
    In reiner Rechenleistung waren die ohnehin überlegen, was ja leider auch die Miner gemerkt haben.

  13. Re: Übertrieben

    Autor: Dwalinn 06.07.22 - 11:30

    Also für 400¤ ist das auch nur die Digitale PS5 bei der man auf Dauer ordentlich draufzahlen muss und Verfügbarkeit ist immer noch schlecht also ruhig nochmal 200-300¤ raufpacken oder bei den GPUs auch nur mit Listenpreis rechnen.

    Bei 400¤ Straßenpreis gibt es gerade die 3060 die sollte ungefähr auf Höhe der 2080 sein (zumindest bei neueren Games ansonsten hat sie etwas weniger Leistung) und eigentlich sollte die auch nicht weniger als eine PS5 leisten.

  14. Re: Übertrieben

    Autor: yumiko 06.07.22 - 11:36

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, für etwas mehr (so um die 450¤) bekommt man mittlerweile schon wieder
    > eine "refurbished" RTX 2080, die in etwa auf dem selben Niveau wie die PS5
    > liegen soll, "faktisch mehr Power" stimmt damit also nicht mehr so ganz...
    Ja, vor diesen "refurbished" Minerkarten wird in den Medien schon mal gewarnt.
    Aber die 2080 bringt bei aktuellen Spielen auch keine 4k/60fps (bei Cyberpunk eher so 30fps).
    Und dann kommt ja noch pasende CPU/M2, Windows usw als Kosten hinzu.

    > Zumal die PS5 ja auch für lange Zeiträume (keine Ahnung wie es aktuell
    > aussieht) nur mit viel Glück und Geduld zum UVP zu bekommen war, wer die
    > einfach so einfach spontan über "Click & Buy" ohne großes Generve erwerben
    > wollte, durfte dafür (zumindest die Blu-Ray Variante) auch locker 800¤
    > hinblättern...
    Das ist doch Unsinn. Wer hat den vor 1,5 Jahren seit Release eine PS5 nicht zum UVP bekommen? Inzwischen sind es doch eher max. 2 Wochen Lieferzeit.
    Aber wer wartet denn schon seit 1,5 Jahren auf seine Bestellung bitteschön - da hätten die Medien aber bestimmt drüber berichtet?
    Ich hatte sie direkt in der Releasewoche(!) im Bundle (2. Controller und Spiel) zum UVP gekauft - die Bots und Scalper springen nur auf die reine Konsole an.

  15. Re: Übertrieben

    Autor: yumiko 06.07.22 - 11:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für 400¤ ist das auch nur die Digitale PS5 bei der man auf Dauer
    > ordentlich draufzahlen muss und Verfügbarkeit ist immer noch schlecht also
    > ruhig nochmal 200-300¤ raufpacken oder bei den GPUs auch nur mit
    > Listenpreis rechnen.
    So wie beim PC auch nur digital...

    > Bei 400¤ Straßenpreis gibt es gerade die 3060 die sollte ungefähr auf Höhe
    > der 2080 sein (zumindest bei neueren Games ansonsten hat sie etwas weniger
    > Leistung) und eigentlich sollte die auch nicht weniger als eine PS5
    > leisten.
    Sieht bei Cyberpunk & Co. aber anders aus, da kommen bei 4k eher 30 fps raus.

  16. Re: Übertrieben

    Autor: Dwalinn 06.07.22 - 11:44

    Ob 1060 oder 1070 ist mir eigentlich egal da es darum ging das es nicht High End war nur weil es zu den Zeitpunkt die Leistungsfähigsten AMD Karten waren.... aber zumindest damals war die 580 eher zwischen 1060 und 1070 anzuordnen.
    Das mag sich geändert haben da AMD meist lange an den Treibern arbeitet aber vor 4 Jahren war die 1070 defenitiv stärker (bei der 590 kann ich mich nicht erinnern aber ich glaube der Abstand zur 580 war nicht groß).

    Bezüglich 4k kommt das immer darauf an was man will, ich persönlich würde nichtmal meine 1080 Ti als eine Karte bezeichnen bei der sich 4k lohnt da ich eher hohe FPS will, bis dahin wurde auch meist nur bis WQHD gemessen, durchaus möglich das die 580 in 4k tatsächlich schon damals eine 1070 überholt hat aber das war dann wohl eher ein Elefanten Rennen)

  17. Re: Übertrieben

    Autor: Clown 06.07.22 - 11:47

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie beim PC auch nur digital...

    Es ist natürlich Quark das zu vergleichen.

    Zum einen hast Du beim PC keine Wahl. Selbst wenn ein Datenträger ausgeliefert wird, liegt ein Code für den jeweiligen Launcher bei und der Datenträger ist im Grunde nur Show. Welches PC-Spiel der letzten 10 Jahre hatte keine Accountbindung und ein richtiges Setup auf dem Datenträger?

    Zum anderen (viel wichtigeren) hast Du beim PC Konkurrenz. Meist kann ich mich entscheiden bei welchem Shop ich kaufe, Keyseller eingeschlossen. Da gibt es auch einen Preiskampf.

    Auf der Konsolenseite bedeutet "digital" Bindung an einen einzigen Marktplatz, der durch die Bank IMMER teurer ist.

    > Sieht bei Cyberpunk & Co. aber anders aus, da kommen bei 4k eher 30 fps
    > raus.

    Joar, das Spiel ist ein Hardwarefresser. Aber damit steht er ziemlich alleine da.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  18. Re: Übertrieben

    Autor: Dwalinn 06.07.22 - 11:53

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also für 400¤ ist das auch nur die Digitale PS5 bei der man auf Dauer
    > > ordentlich draufzahlen muss und Verfügbarkeit ist immer noch schlecht
    > also
    > > ruhig nochmal 200-300¤ raufpacken oder bei den GPUs auch nur mit
    > > Listenpreis rechnen.
    > So wie beim PC auch nur digital...
    Wo es mehr als 1 onlineshop gibt und ein DVD Reader 20¤ kostet

    > > Bei 400¤ Straßenpreis gibt es gerade die 3060 die sollte ungefähr auf
    > Höhe
    > > der 2080 sein (zumindest bei neueren Games ansonsten hat sie etwas
    > weniger
    > > Leistung) und eigentlich sollte die auch nicht weniger als eine PS5
    > > leisten.
    > Sieht bei Cyberpunk & Co. aber anders aus, da kommen bei 4k eher 30 fps
    > raus.
    Mal mit DLSS versucht?
    Sony/AMD/CD Projekt können nicht zaubern, mit Optimierung kann man mehr Leistung herausholen aber der PS5 wächst keine zusätzliche Hardware und da ist man deutlich unter der 6700 XT die wiederum nur 20% über einer 3060 ist.

  19. Re: Übertrieben

    Autor: yumiko 06.07.22 - 11:58

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob 1060 oder 1070 ist mir eigentlich egal da es darum ging das es nicht
    > High End war nur weil es zu den Zeitpunkt die Leistungsfähigsten AMD Karten
    > waren.... aber zumindest damals war die 580 eher zwischen 1060 und 1070
    > anzuordnen.
    Die 580 hatte immerhin den halben Preis der 1070 :D
    Aber ja, die Treiberoptimierungen (die sogar jetzt noch kommen für DX11) bescheren den Polaris-Karten ein langes Leben.
    Du vergisst aber noch die Vega Karten, oder?
    Die PS4 pro hatte auch einige Features der Vegas drinnen (temporal checkerboard rendering, fast texture loading, double Int8 performance).

  20. Re: Übertrieben

    Autor: Trollversteher 06.07.22 - 11:59

    >Ja, vor diesen "refurbished" Minerkarten wird in den Medien schon mal gewarnt.
    Aber die 2080 bringt bei aktuellen Spielen auch keine 4k/60fps (bei Cyberpunk eher so 30fps).
    Und dann kommt ja noch pasende CPU/M2, Windows usw als Kosten hinzu.

    Im RT-Modus wird die PS5 auf 1440p "runtergeschaltet", und schafft dann auch gerade mal so 30 fps, die RTX 2080 Ti schafft bei 1440p mit RT immerhin ca 35 fps, ist damit leicht schneller und damit stimmt die Aussage "faktisch mehr power" nun mal einfach nicht.

    >Das ist doch Unsinn. Wer hat den vor 1,5 Jahren seit Release eine PS5 nicht zum UVP bekommen? Inzwischen sind es doch eher max. 2 Wochen Lieferzeit.

    Alle, die nicht täglich Zeit damit verbraten wollten, täglich die entsprechenden newsticker nach Gelegenheiten zu durchsuchen um dann mit dem Finger auf dem Mousebutten darauf zu hoffen, dass man unter den ersten 50 Glücklichen ist? Ich habe *regelmässig* auch auf eBay nach halbwegs bezahlbaren PS5 mit Drive geschaut, und die Scalper-Angebote zum zT doppelten UVP Preis gingen dort zeitweise weg wie heiße Semmeln - besonders im Weihnachtsgeschäft, wenn Papi und Mami in den sauren Apfel gebissen haben, um dem Kiddy doch noch seine heiß ersehnte PS5 unter den Baum legen zu können. Also mal nicht von sich auf andere schließen, ganz opffensichtlich haben viele die PS5 nicht zum UVP gekauft - sonst wäre das ganze Scalper Geschäft ja auch nicht so beliebt/erfolgreich gewesen.

    >Aber wer wartet denn schon seit 1,5 Jahren auf seine Bestellung bitteschön - da hätten die Medien aber bestimmt drüber berichtet?

    Dazu muss man doch überhaupt erst mal eine Bestellung abgeben können. Immer wenn ich von Zeit zu Zeit mal bei den Üblichen Onlineshops/Elektronikmärkten geschaut habe, war die Möglichkeit der Vorbestellung wegen Ausverkauf/unvorhersehbarer Liefersituation immer gesperrt. Meine Registrierung bei Sony selbst hat jetzt auch nach über zwei Monaten Wartezeit nichts ergeben.

    >Ich hatte sie direkt in der Releasewoche(!) im Bundle (2. Controller und Spiel) zum UVP gekauft - die Bots und Scalper springen nur auf die reine Konsole an.

    Dann hast Du eben Glück gehabt oder entsprechend Zeit investiert - ich habe in den letzten zwei Jahren in denen ich immer wieder mal nachgeschaut habe auch keine Bundles zum "halbwegs normalen" Preis gesehen - zumal bei den Preisen, die bei eBay abgerufen (und bezahlt!) wurden, es sicher auch lohnedn war Bundles abzugreifen und Controller und Games extra zu verticken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemtechniker*in CustomerCare (m/w/d)
    Bayerisches Rotes Kreuz K.d.ö.R. Landesgeschäftsstelle, München
  2. Biometrikerin / Biometriker - Biometrie, Statistik, Datenmanagement
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. (Junior) Software Developer C# / .NET (m/w/d)
    WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim, Würzburg
  4. Informatiker*in oder Wirtschaftsinformatiker*in (m/w/d) für Netzwerke und Telefonie
    Stadt Köln, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie
Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Hybridmagnet Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
  2. Biologisch abbaubar Schweizer Team entwickelt Papierbatterie
  3. Supraleiter DNA baut Kohlenstoffnanoröhren um

Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS
Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


    Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
    Führung in der IT
    Über das Unentbehrlichsein

    Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
    Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

    1. Vom Anfänger zum Profi Was macht einen Senior-Entwickler aus?
    2. IT-Jobs Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen
    3. Befristung bei IT-Jobs Illegale Hinhaltetaktik

    1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
      ADAC-Test
      Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

      Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

    2. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
      DDR5
      Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

      2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

    3. 1 Milliarde US-Dollar: Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
      1 Milliarde US-Dollar
      Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte

      Cisco Systems startet zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt ein Programm, um die Gehälter der Beschäftigten zu erhöhen. Andere Unternehmen reduzieren Neueinstellungen und entlassen.


    1. 18:52

    2. 18:32

    3. 18:25

    4. 18:05

    5. 17:54

    6. 16:10

    7. 15:54

    8. 14:59