1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia DSR: Wie 64-faches…

Brot lose Kunst.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brot lose Kunst.

    Autor: multivac 01.07.19 - 12:24

    in vielen alten spielen skaliert die Schrift leider nicht und richtiges 4K gibt es doch schon für 220~Euro.

  2. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Silvery 01.07.19 - 12:34

    220¤ für einen 4K Monitor?

  3. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.19 - 12:42

    Silvery schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 220¤ für einen 4K Monitor?
    Genau genommen noch günstiger. Frage eine Preissuchmaschine deines Vertrauens.

  4. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Silvery 01.07.19 - 12:48

    1440p vielleicht aber nicht UHD... außerdem ist die Technik von Nvidia ja extra dafür gedacht sich keine Hardware kaufen zu müssen

  5. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: plastikschaufel 01.07.19 - 12:55

    Hört sich echt günstig an.

    Höhen- und Neigungsverstellbar? Drehbarer Fuß und Monitor?

    Wohl aber leider nur 60 Hertz denke ich, wäre mir zu wenig, leider.

  6. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: hoffelmann 01.07.19 - 12:56

    Toll, wenn man 4k hat, aber Edge-Bleeding, total verfälschte Farben, miesen Kontrast oder extreme Blickwinkelabhängigkeit.

    Für das Geld würde ich mir keinen 4k-Monitor kaufen, lieber etwas sparen und in etwas Ordentlich investieren.

  7. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: multivac 01.07.19 - 12:58

    https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&sort=p&xf=14591_38402160

  8. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Knarz 01.07.19 - 13:04

    So wie aktuell eigentlich jeder 4K-Monitor am Markt, wenn man diesen selbst zahlen muss.
    2500¤- Geräte schließe ich in diesem Beitrag mal kategorisch aus.

  9. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Michael H. 01.07.19 - 13:06

    hoffelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, wenn man 4k hat, aber Edge-Bleeding, total verfälschte Farben, miesen
    > Kontrast oder extreme Blickwinkelabhängigkeit.
    >
    > Für das Geld würde ich mir keinen 4k-Monitor kaufen, lieber etwas sparen
    > und in etwas Ordentlich investieren.

    Richtig. Mein 2K Monitor hat (Stand November 2018) 820¤ Brutto gekostet.
    144hz, Blickwinkelstabil, höhen- sowie neigungsverstellbar, drehbar und und und... mein zweiter Monitor mit 3440x1440 21:9 und nem 10 Bit Farbpanel Curved hat mit 75hz, aber eben curved und 100% Farbraumabdeckung eben auch knapp 950¤ gekostet.

    Hab mir das letzte mal vor 8 Jahren nen 200¤ 1080p Monitor gekauft und es eigentlich die ganze Zeit nur bereut. Abnormal schlechte Farben, was ewig nicht auffiel, da keine Referenz... war aber alles total übersättigt und beleuchtungsflecke, schlieren bei schnelleren bewegungen und und und...

  10. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: JouMxyzptlk 01.07.19 - 13:07

    multivac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in vielen alten spielen skaliert die Schrift leider nicht und richtiges 4K
    > gibt es doch schon für 220~Euro.

    Ein 4K Monitor löst das Problem der kleinen Schrift nicht, so lange der nicht mindestens 43" hat. Wenn du nur 27 Zoll 4K nimmst ist das wie Full HD auf einem 13,5" Schirm. Unangenehm klein. Selbst bei 4K auf 32" ist das alles noch unangenehm klein. Die unterste Grenze ab er es erträglich wird ist 38", aber für mich reicht das nicht.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  11. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Quantium40 01.07.19 - 13:28

    Natürlich kann man je nach gewünschter Ausstattung bei Monitoren auch richtig viel Geld lassen.
    Gerade 100% Farbraumabdeckung in Kombination mit weiteren Features wird schnell teuer.

  12. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Aki-San 01.07.19 - 13:43

    Mein 300¤ LG TV von 2006 reicht aus fürs 4K TV, Unterschiede erkennt man nicht. Fürs high-speed zocken gibts in guten Monitor, dort spielt man eben nur mit maximal 1k, da alles dadrüber die Framerate zu weit nach unten drückt und unter 300 FPS lohnt es sich ja nicht. (lol)

  13. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Achranon 01.07.19 - 13:49

    hoffelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll, wenn man 4k hat, aber Edge-Bleeding, total verfälschte Farben, miesen
    > Kontrast oder extreme Blickwinkelabhängigkeit.
    >
    > Für das Geld würde ich mir keinen 4k-Monitor kaufen, lieber etwas sparen
    > und in etwas Ordentlich investieren.

    Ich hatte diesen Samsung Monitor und muß leider bestätigen das insbesondere der geringe vertikale Blickwinkel ein Problem ist. Habe ihn unter anderem deswegen wieder verkauft.

    Wenn 4K sollte man besser gleich auf einen 4K TV wechseln. Hier gibts auch schon welche mit 40 Zoll ab 400¤ die bereits Klassen besser sind als dieser Samsung Monitor.

    Irgendwie ist die technische Entwicklung bei PC Monitoren gefühlt eh stehen geblieben, während TVs inzwischen weit daran vorbeigezogen sind. Und dieses GSync Zeug braucht eh kein Mensch.

  14. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: plastikschaufel 01.07.19 - 13:54

    Aki-San schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein 300¤ LG TV von 2006 reicht aus fürs 4K TV, Unterschiede erkennt man
    > nicht. Fürs high-speed zocken gibts in guten Monitor, dort spielt man eben
    > nur mit maximal 1k, da alles dadrüber die Framerate zu weit nach unten
    > drückt und unter 300 FPS lohnt es sich ja nicht. (lol)

    Spaß beiseite, je nachdem was man Spielt, empfinde ich 60 FPS schon als unangenehm.
    Rocket League, div. Shooter, Rennspiele? Bitte 144.
    Aber zum Beispiel Witcher 3 fand ich auf 60 gut genug, da kann man dann auch die Grafikschraube etwas anziehen.

  15. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: narfomat 01.07.19 - 13:58

    die einzigen GUENSTIGEN monitore die man (generell) kaufen sollte wenn bildqualitaet zaehlt sind eindeutig solche mit MVA displays bis 1440p. da geht einiges unter 300euro. aber auch hier kostet ergonomie. die man natuerlich ab 32" nicht mehr braucht (was willste da deinen monitor "hoch stellen", macht keinen sinn).
    der 32" hp pavillion bzw omen als beispiel ist top! wenn man nur 75hz braucht. natuerlich sind die dinger fuer gaming absolut unbrauchbar, jedes 100euro TN ist da besser.

    die meisten 300euro groesse 27" oder groesser mit IPS kann man vergessen.

    und alles was mit 4k zu tun hat kostet richtig geld oder ist schrott wie hier schon richtig gesagt wurde, von gaming (144hz) ganz zu schweigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.19 13:59 durch narfomat.

  16. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Arsenal 01.07.19 - 15:54

    Ich kauf nur noch Monitore mit VESA Halterung und zack kommt das Ding an den Monitorarm dran. Dann kann ich den Monitor immer einstellen wie es mir passt.
    Hab mir den 2-fach Halter von Amazon Basic geholt. Der ist okay, aber größer 27" dürfte ein Problem mit dem Gewicht werden vermute ich.

  17. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: wupme 01.07.19 - 16:29

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kauf nur noch Monitore mit VESA Halterung und zack kommt das Ding an
    > den Monitorarm dran. Dann kann ich den Monitor immer einstellen wie es mir
    > passt.
    > Hab mir den 2-fach Halter von Amazon Basic geholt. Der ist okay, aber
    > größer 27" dürfte ein Problem mit dem Gewicht werden vermute ich.

    Genau so halte ich das auch mittlerweile, ist eine einmalige Investition, und ich bin damit wesentlich flexibler als mit irgend einem Standfuß der beim Monitor dabei ist.

  18. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.19 - 17:09

    deswegen haben gute spiele ui-customisation/wenigstens ui-sklalierung, und altern damit deutlich besser, ich habe das schon im jahr 2000 nicht verstanden warum *entwickler* auf fixe seitenverhältnisse und auflösungen setzen die morgen eh schon wieder überholt werden ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.19 17:11 durch ML82.

  19. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: barfoo 01.07.19 - 17:32

    Zuerst noch TN-Panels raus filtern und dann erst mal Tests lesen, denn was bringen 4k wenn der Monitor einfach nur Scheiße ist.

  20. Re: Brot lose Kunst.

    Autor: SanderK 01.07.19 - 18:37

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arsenal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kauf nur noch Monitore mit VESA Halterung und zack kommt das Ding an
    > > den Monitorarm dran. Dann kann ich den Monitor immer einstellen wie es
    > mir
    > > passt.
    > > Hab mir den 2-fach Halter von Amazon Basic geholt. Der ist okay, aber
    > > größer 27" dürfte ein Problem mit dem Gewicht werden vermute ich.
    >
    > Genau so halte ich das auch mittlerweile, ist eine einmalige Investition,
    > und ich bin damit wesentlich flexibler als mit irgend einem Standfuß der
    > beim Monitor dabei ist.

    Wenn man das Einmal gekauft hat, will man keinen normalen Standfuß mehr ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 21€
  3. 6,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme