Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Geforce GTX 1080 Ti mit 3…

Der Artikel ist Murks!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Artikel ist Murks!

    Autor: HubertHans 01.03.17 - 14:30

    11GBits? What? 352Bit. 5500MHz What? Das ist ein wildes Durcheinander!

    Bitte noch mal alles genau uebersetzen. Scheinbar habt ihr euch da ordentlich verschwurbelt.

  2. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: plastikschaufel 01.03.17 - 14:34

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 11GBits? What? 352Bit. 5500MHz What? Das ist ein wildes Durcheinander!
    >
    > Bitte noch mal alles genau uebersetzen. Scheinbar habt ihr euch da
    > ordentlich verschwurbelt.

    Die Zahlen decken sich mit dem, was andere berichten.

    11 GB ist ne dämliche zahl, dass stimmt.
    An 5500 MHz Speichertakt kann ich jetzt nichts offensichtlich unsinniges erkennen.
    Meine 1080 hat 5000 MHz Speichertakt.
    Speicherbandbreite ermittelst du aus Speicher und Speichertakt, oder sehe ich das verkehrt?.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.17 14:35 durch plastikschaufel.

  3. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: HubertHans 01.03.17 - 14:41

    Das Problem sind nicht die Zahlen, sondern die Zusammenhaenge.

    "Die Speichergeschwindigkeit beträgt laut Nvidia echte 11 GBit/s. Die Speicherschnittstelle ist 352 Bit breit. Wer das durch 11 teilt, kommt darauf, dass das an den elf 32 Bit breiten Controllern liegt."

    Die Speichergeschwindigkeit betraegt garantiert nicht 11GBit/s. Selbst wenn wir das mal 11 nehmen, also pro Speichercontroller, ist das zu wenig.

    Das ist komplett drunter und drueber.

  4. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: plastikschaufel 01.03.17 - 14:47

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem sind nicht die Zahlen, sondern die Zusammenhaenge.
    >
    > "Die Speichergeschwindigkeit beträgt laut Nvidia echte 11 GBit/s. Die
    > Speicherschnittstelle ist 352 Bit breit. Wer das durch 11 teilt, kommt
    > darauf, dass das an den elf 32 Bit breiten Controllern liegt."
    >
    > Die Speichergeschwindigkeit betraegt garantiert nicht 11GBit/s. Selbst wenn
    > wir das mal 11 nehmen, also pro Speichercontroller, ist das zu wenig.
    >
    > Das ist komplett drunter und drueber.

    Mein Fehler, ich hab mich vertan. Meine 1080 hatt ~2500 MHz, die kommt auf 10 GHz gesammt. Haben die vielleicht an 11 GHz statt Gbps gedacht? Ein Übersetzungsfehler ist es scheinbar nicht. Auf nvidia.com steht 11 GB GDDR5X, 11 Gbps Memory speed.

    Edit: Memory Bandwidth 484 GB/Sec

    Boost Clock 1582 MHz, laut nem Artikel über 2 GHz nach Übertakten auf einer Demo.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.17 14:50 durch plastikschaufel.

  5. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: HubertHans 01.03.17 - 14:52

    Ja, aber das ist doch schraeg. Ich glaube kaum, das die Karte mit ca 12GB/ Sekunde durch die Gegend zuppelt. Mittelklassekarten liegen bei ca 200 GB/s im Schnitt. Die obere Mittelklasse geht bis ca 500GB/s usw. Fier 4K brauhchts weit ueber 700GB/s eher um die 1TB/s. (Was wohl mit HBM2 kommt)

    Also entweder ist hier was komisch, oder ich bin heut einfach hirntot. Passiert auch mal.

  6. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: HubertHans 01.03.17 - 14:54

    Was natuerlich sein koennte: 352 x 11 Gbps (Da seriell und pro Speichercontroller 32 Datenleitungen)

    Das koennte am ehesten passen.

  7. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: plastikschaufel 01.03.17 - 15:04

    Wie gesagt, 484 GB/Sec steht als Bandbreite auf der Seite.

    Im Vergleich zu den 320,4 GB/Sec von der 1080 kommt das auch Pi mal Daumen mit ihrer Behauptung von "35% schneller" hin.

    352 Bit kommt wirklich von den 11 GB Speicher. Die Titan X hat 12 und damit auch 32 bit mehr.

  8. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: ms (Golem.de) 01.03.17 - 15:10

    Die 11 Gbps beziehen sich auf die Datenrate pro Pin und effektiv 5.500 MHz, was bei 352 Bit in 484 GByte/s resultiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  9. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: HubertHans 01.03.17 - 15:27

    Ja, das passt.

  10. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: ELKINATOR 01.03.17 - 18:58

    Ja eh, deswegen gehört dieser Satz auch geändert.

    "Außerdem soll es demnächst für Overclocker von Partnern eine spezielle Version der GTX 1080 mit 11 GByte des überarbeiteten GDDR5X-Speichers und eine mit 9 GByte GDDR5 ausgestattete Fassung der GTX 1060 geben."

  11. Re: Der Artikel ist Murks!

    Autor: ms (Golem.de) 01.03.17 - 21:29

    Erledigt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19