1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia: Raytracing für Doom Eternal…

Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen

    Autor: Ach 02.06.21 - 12:41

    Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen, dann hat die 3070 Ti viel zu wenig Ram, und die 3080 Ti mit ihren armseligen 12 GB für 1300¤ erst recht. Insofern Geld eine Rolle spielt, kann man eigentlich nur die Kröte Schlucken und sich eine bald ein Jahr alte 3080 mit ihren schon letztes Jahr extra geizigen 10 GB Kaufen. Wie ich mich auch entscheidet, fühl ich mich immer über den Tisch gezogen. Diese Runde nem ich Nvidia echt übel.

  2. Re: Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen

    Autor: sigii 02.06.21 - 13:40

    Huh? Die schlagen sich doch in allen benchmark s hervorragend. Inwiefern ist da der Raum ein Problem?

  3. Re: Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen

    Autor: Ach 02.06.21 - 15:00

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huh? Die schlagen sich doch in allen benchmark s hervorragend. Inwiefern
    > ist da der Raum ein Problem?

    Gerade die RT Beschleunigern unternommen vielschichtigen Berechnungen benötigen besondern viel Ram. Dass das momentan nicht so auffällt, muss nicht an einem Überschuss an Speicher liegen, sondern einfach auch daran, dass die Spielehersteller alles tun, damit die aktuellen Beschleunigerkarten nicht von ihren Spielen überfordert werden, und die Spiele dann keiner mehr kauft. Da werden die Spiele also aufwendig optimiert und an verschiedenen Stellen wird auch immer wieder Qualität geopfert.

    Die Frage ist dann, wie lange bei der aktuell sehr flotten Entwicklungsgeschwindigkeit, nicht zuletzt bedingt durch ein neu erstarktes AMD und wiederaufflammen eines echten Konkurrenzkampfes, die aktuellen 8 - 12 GB Karten mithalten können werden. Bedenken sollte man dabei auch, dass je nach Titel selbst aktuelle Konsolen Spielen mehr Grafik Ram anbieten können als z.B. eine RTX3080. Bei den Preisen die man für die 3000 Nvidia Karten zahlt, finde ich diese Sorge nicht mehr ok.

    Wenn man mit seiner GK zudem noch in Renderumgebungen arbeitet, spielt die Menge des Ram eine umso wichtigere Rolle. Das doofe dabei ist, dass viele Programme aus dem CAD- und Visualisierungsbereich auf Nvidia ausgelegt sind, man also oft genug gar nicht mehr die Wahl hat, auf AMD auszuweichen.

  4. Re: Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen

    Autor: FreiGeistler 02.06.21 - 15:25

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sucht man Performance zu vertretbaren Preisen, dann hat die 3070 Ti viel zu
    > wenig Ram, und die 3080 Ti mit ihren armseligen 12 GB für 1300¤ erst recht.
    > Insofern Geld eine Rolle spielt, kann man eigentlich nur die Kröte
    > Schlucken und sich eine bald ein Jahr alte 3080 mit ihren schon letztes
    > Jahr extra geizigen 10 GB Kaufen. Wie ich mich auch entscheidet, fühl ich
    > mich immer über den Tisch gezogen. Diese Runde nem ich Nvidia echt übel.

    Da man zur Zeit eh keine GPU zu vernünftigen Preisen kreigt, man also eh warten muss, spielt das keine Rolle.
    In der nächsten oder übernächsten Generation werden auch mehr Spiele die entsprechenden Features unterstützen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.21 15:27 durch FreiGeistler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Release Manager (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Systembetreuer (m/w/d) Windows Server / Active Directory
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  3. Manager IT M&A/IT Post-Merger Integration (PMI) | Technologieführer Finanzdienstleistung (m/w/d)
    über xaverius Unternehmensberatung Personalberatung GmbH, deutschlandweit, europaweit
  4. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assetto Corsa für 3,99€, Assetto Corsa Ultimate Edition für 16,99€)
  2. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  3. (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Train Sim World: Main Spessart Bahn: Aschaffenburg...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de