1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Titan RTX (SLI) im Test: 8K…

Alles über FHD...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles über FHD...

    Autor: Michael H. 03.03.20 - 12:09

    .. kann man eh nicht mehr unterscheiden und kostet nur mehr Strom Posts in 3... 2.... 1...

    Dass man daraus einen Nutzen ziehen kann für die Zukunft, braucht man eigentlich nicht mehr erklären. Aber ich warte gerne mal auf die Fortschrittsverweigerer :P

  2. Re: Alles über FHD...

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.20 - 12:17

    Ich sehe nicht mehr als 1080 Pixel und 24 fps ;-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Es gibt auch wichtigeres als 8k

    Autor: Pecker 03.03.20 - 12:22

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. kann man eh nicht mehr unterscheiden und kostet nur mehr Strom Posts in
    > 3... 2.... 1...
    >
    > Dass man daraus einen Nutzen ziehen kann für die Zukunft, braucht man
    > eigentlich nicht mehr erklären. Aber ich warte gerne mal auf die
    > Fortschrittsverweigerer :P

    Also zumindest meine Meinung ist, dass 8k zwar irgendwann sicher ganz nett ist, aber ein ordentlich gerendertes Bild in FullHD macht wahrscheinlich mehr her, als ein 8k Bild, bei dem dann die Rechenleistung fehlt, um Schatten, Spiegelungen, Fernsicht etc. ordentlich zu berechnen.

    Wenn ich ein Film in FullHD oder in 4k ansehe, merke man den Unterschied schon ein bisschen.
    Würden bei der 4k Version aber Details fehlen (was bei Filmen ja nicht vorkommt), dann würde das sicherlich störender sein, als die fehlende Auflösung.

    Meine Meinung.

  4. Re: Alles über FHD...

    Autor: Kaliumpermanganat 03.03.20 - 12:24

    Ob ich jetzt keinen Unterschied mehr sehe, oder in Zukunft macht echt keinen Unterschied. Allerdings stelle ich den sinnvollen nutzen von 8k bei 32" definitiv in Frage. Aber 4k in der Größe sind sicher schön

  5. Re: Alles über FHD...

    Autor: Jolla 03.03.20 - 12:25

    Eben. Das hätte ich mich jetzt auch interessiert. Ob bei der Bildschirmgröße ein Unterschied wahrnehmbar war zwischen 4K und 8K. Dürfte ja eigentlich nicht so sein meiner Meinung nach.

  6. Re: Alles über FHD...

    Autor: ms (Golem.de) 03.03.20 - 12:37

    Am 27-Zöller sieht man den Unterschied sofort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Alles über FHD...

    Autor: Renegade3349 03.03.20 - 12:37

    Bei den momentanen Auflösungen und Bildschirmgrößen stellt sich wirklich die Frage, was den größeren Mehrwert bringt. Bessere Effekte, Schatten, Texturen oder mehr Pixel.
    Solange noch nicht beides geht, bleibe ich bei meinem persönlichen Sweetspot von 3440x1440 (oder notfalls 2560x1440). Selbst bei 4K ist es schon schwierig genug hohe Details mit ordentlichen Frameraten zu bekommen.

  8. Re: Alles über FHD...

    Autor: Kaliumpermanganat 03.03.20 - 12:45

    Mit der Nase am Bildschirm oder bei 60 cm Abstand? Letzteres bezweifle ich ja. Das wären 320 ppi. Das ist iPhone Retina Auflösung. Bei 4k immer noch 160. Umgerechnet auf Handys 320 dpi auf 30 cm. Dürfte so die Grenze sein, was man noch erkennt. Aber das doppelte? Never

  9. Re: Alles über FHD...

    Autor: most 03.03.20 - 12:51

    Renegade3349 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den momentanen Auflösungen und Bildschirmgrößen stellt sich wirklich
    > die Frage, was den größeren Mehrwert bringt. Bessere Effekte, Schatten,
    > Texturen oder mehr Pixel.

    Die Liste geht ja noch viel weiter: Anzahl Objekte, Anzahl Polygone pro Objekt, Weitsicht/Renderdistanz, LOD usw. da kommen dann auch Eigenschaften hinzu, die nicht primär mit der Grafikkarte an sich zu tun haben wie Qualität der Animationen und das Leveldesign an sich. Je realistischer die Grafik, desto realistischer sind meine Ansprüche an die Umgebung. Für Duke Nukem hat 1996 noch ein rechteckige Forum mit blauer Oberfläche im Raum als Andeutung einer Sushi Bar ausgereicht, 24 Jahre später muss das Sushi Schiffchen mehr Polygone als das gesamte Spiel damals haben, damit das gut aussieht.

    Erst wenn das alles gegeben ist, können wir über 8k reden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.20 12:52 durch most.

  10. Re: Alles über FHD...

    Autor: Michael H. 03.03.20 - 13:51

    Kaliumpermanganat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob ich jetzt keinen Unterschied mehr sehe, oder in Zukunft macht echt
    > keinen Unterschied. Allerdings stelle ich den sinnvollen nutzen von 8k bei
    > 32" definitiv in Frage. Aber 4k in der Größe sind sicher schön

    Mein Ausgangspost hat wohl voll ins schwarze getroffen.

    Warum so extrem hohe Auflösungen nützlich für die Zukunft sind?
    Ich beschränke mich hierbei eben nicht wie die meisten mit aktuellen Anwendungen, sondern denke da gleich einmal mehrere Schritte im Voraus.

    - Groß-Displayanwendungen... genau so wenig wie die Leute vor 20 Jahren noch mit ner 15" Röhre rumgegurkt sind Anfang der 2000er, werden die Leute in 20 Jahren sicherlich nicht mehr mit nem 32" Monitor da hocken.

    Sobald der komplette tisch oder gar die komplette Wand im Hintergrund ein interaktives Display ist, wird man auch Auflösungen jenseits der 8K benötigen. Da will man sich auch nicht erst noch 16 Kabel und Netzteile verlegen um eine Raumwand auszustatten.

    Weiterer Bereich der von so dermaßen hohen Auflösungen auf kleinsten Raum profitiert, ist der VR Bereich. Wenn man auf wenigen cm 8K und höher auflösen kann, erreicht man auch hier die definitiv höhere Gesamtqualität.

    Und ich erinnere mich noch daran, wie mir einer meiner Kumpels damals vorgeschwärmt hat wie man bei den neuen Blurays in FullHD das Mikroskop aufn PC Monitor setzen kann, wenn bei Band of Brothers einem das Hirn rausgepustet wird und man auf Pause drückt, um die Blutgruppe zu bestimmen so scharf ist das.

    Heute empfinde ich 1080p Material auf meinem 65" 4K TV als mindestqualitätsanspruch. 4K Videomaterial sieht da nochmal ne ganze Ecke besser aus. Genau so wird es mit 8K sein.

    Die Rechenleistung die dafür benötigt wird mal dahingestellt. Die wird genau so folgen. Überhaupt n halbwegs aktuelles Spiel in der vierfachen 1080p auflösung starten zu können war vor 10 Jahren auch noch n Ding der Unmöglichkeit. Jetzt hab ich bei so gut wie allen Spielen in 4K meine >60fps.

    Wichtiger als zu schauen was mit bisherigem blödsinn ist, wäre es, danach zu schauen, was mit dem neuen alles möglich werden könnte.

  11. Re: Alles über FHD...

    Autor: Gucky 03.03.20 - 15:05

    Und dennoch sehe ich einen unterschied zwischen 60hz und 144hz Monitor...einen ganz gewaltigen.
    Kann auch das neue G-Sync (Compatible) sein das ich nutze. Aber selbst Fenster in Windows verschieben oder Scrollen sind nun deutlich merkbar flüssig, während mit 60hz es eher ein stottern war.

  12. Re: Alles über FHD...

    Autor: Dwalinn 03.03.20 - 15:05

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaliumpermanganat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ob ich jetzt keinen Unterschied mehr sehe, oder in Zukunft macht echt
    > > keinen Unterschied. Allerdings stelle ich den sinnvollen nutzen von 8k
    > bei
    > > 32" definitiv in Frage. Aber 4k in der Größe sind sicher schön
    >
    > Mein Ausgangspost hat wohl voll ins schwarze getroffen.
    >
    > Warum so extrem hohe Auflösungen nützlich für die Zukunft sind?
    > Ich beschränke mich hierbei eben nicht wie die meisten mit aktuellen
    > Anwendungen, sondern denke da gleich einmal mehrere Schritte im Voraus.
    >
    > - Groß-Displayanwendungen... genau so wenig wie die Leute vor 20 Jahren
    > noch mit ner 15" Röhre rumgegurkt sind Anfang der 2000er, werden die Leute
    > in 20 Jahren sicherlich nicht mehr mit nem 32" Monitor da hocken.
    Also wenn wir vom Schreibtisch reden wird es da aber schwierig noch viel größer zu werden. 40-43" Monitore dienen ja eher dazu mehre Monitore zu ersetzen.

    > Sobald der komplette tisch oder gar die komplette Wand im Hintergrund ein
    > interaktives Display ist, wird man auch Auflösungen jenseits der 8K
    > benötigen. Da will man sich auch nicht erst noch 16 Kabel und Netzteile
    > verlegen um eine Raumwand auszustatten.
    Okay da reden wir aber von einer Zukunft die heute kaum fassbar ist. Das wird vielleicht für die PS 7-8 interessant.

    > Weiterer Bereich der von so dermaßen hohen Auflösungen auf kleinsten Raum
    > profitiert, ist der VR Bereich. Wenn man auf wenigen cm 8K und höher
    > auflösen kann, erreicht man auch hier die definitiv höhere Gesamtqualität.
    Da hast du defenitiv recht allerdings muss man das Display da nicht immer mit 8k ansteuern. Wichtig ist das der Bereich auf den die Pupille gerichtet ist auch scharf ist.

    > Und ich erinnere mich noch daran, wie mir einer meiner Kumpels damals
    > vorgeschwärmt hat wie man bei den neuen Blurays in FullHD das Mikroskop
    > aufn PC Monitor setzen kann, wenn bei Band of Brothers einem das Hirn
    > rausgepustet wird und man auf Pause drückt, um die Blutgruppe zu bestimmen
    > so scharf ist das.
    >
    > Heute empfinde ich 1080p Material auf meinem 65" 4K TV als
    > mindestqualitätsanspruch. 4K Videomaterial sieht da nochmal ne ganze Ecke
    > besser aus. Genau so wird es mit 8K sein.
    Sehe ich auch so aber mit 65" ist man häufig schon an der Grenze des machbaren. Ich will das nicht mehr missen aber viele scheuen sich ja sogar schon vor 55".
    Bei 8k braucht der normalo dann schon etwas über 70" (um den Unterschied zu sehen) und dann reden wir wieder über etwas das erst in vielen Jahren Mainstream werden könnte.

    > Die Rechenleistung die dafür benötigt wird mal dahingestellt. Die wird
    > genau so folgen. Überhaupt n halbwegs aktuelles Spiel in der vierfachen
    > 1080p auflösung starten zu können war vor 10 Jahren auch noch n Ding der
    > Unmöglichkeit. Jetzt hab ich bei so gut wie allen Spielen in 4K meine
    > >60fps.
    Als PC Master Race Anhänger ist das möglich der 08/15 PC Gamer schafft das noch nicht (wird sich in den nächsten 2-4 Jahren sicherlich ändern)

    > Wichtiger als zu schauen was mit bisherigem blödsinn ist, wäre es, danach
    > zu schauen, was mit dem neuen alles möglich werden könnte.
    Da hast du natürlich recht.

  13. Re: Alles über FHD...

    Autor: Myxin 03.03.20 - 15:09

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe nicht mehr als 1080 Pixel und 24 fps ;-)

    Seehofer und konsorten sehen nur 128px und drei Wörter.
    Da bist du ja noch so richtig on top. =>



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.20 15:16 durch Myxin.

  14. Re: Alles über FHD...

    Autor: Kleiber 03.03.20 - 15:42

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. kann man eh nicht mehr unterscheiden und kostet nur mehr Strom Posts in
    > 3... 2.... 1...
    >
    > Dass man daraus einen Nutzen ziehen kann für die Zukunft, braucht man
    > eigentlich nicht mehr erklären. Aber ich warte gerne mal auf die
    > Fortschrittsverweigerer :P

    Du, es kommt gsnz auf die Anwendung an. Wenn mir jemand sagt "Mit FHD hast du bei deinem Laptop zwei Stunden mehr Akkulaufzeit" dann entscheide ich mich für Akkukaufzeit. Bei großen Bildschirmdiagonalen kommt es schließlich auf den Abstand an ob man 8k "braucht". Man muss also kein Fortschrittsverwiegerer sein, wie du kleines Marketingopfer so provokativ formuliert hast .;)

  15. Re: Alles über FHD...

    Autor: most 03.03.20 - 15:56

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sehe ich auch so aber mit 65" ist man häufig schon an der Grenze des
    > machbaren. Ich will das nicht mehr missen aber viele scheuen sich ja sogar
    > schon vor 55".

    Ist das so? Ich bin ja nur noch selten in Böldmärkten aber an Weihnachten stand dort die Bude voll mit Geräten ab 65" bis 85" die 55" gab es nur im Seitenregal.

    Solche Sprünge brauchen natürlich Zeit, z.B. bis die Leute realisieren, dass sie auf 80% der Firefanz Wohnzimmereinrichtung verzichten können.
    Nein, Tante Lisbeth und Onkel Herbert, Eure Briefmarken-, Glasfiguren-, Brockhaus-, CD- und Konsalik-Sammlung braucht kein Mensch mehr und die sind gar nichts mehr wert :)

  16. Re: Alles über FHD...

    Autor: davidcl0nel 03.03.20 - 16:06

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe nicht mehr als 1080 Pixel und 24 fps ;-)


    Dann kannst du ja auch die Zwischenbildberechnung im Fernseher aktivieren (100+ Hz, MotionPlus, whatever), denn du merkst es ja nicht?
    Du kannst dann jedenfalls nicht vom Soap-Effekt reden können, wenn du keinen Unterschied sehen kannst....

    ;)

  17. Re: Alles über FHD...

    Autor: violator 03.03.20 - 16:06

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Groß-Displayanwendungen... genau so wenig wie die Leute vor 20 Jahren
    > noch mit ner 15" Röhre rumgegurkt sind Anfang der 2000er, werden die Leute
    > in 20 Jahren sicherlich nicht mehr mit nem 32" Monitor da hocken.

    Wieso? Können die Menschen in 20 Jahren auf einmal aus 40cm Entfernung mehr erfassen als heute? Irgendwann kommt halt ein Punkt, ab dem es eben keinen Sinn macht, noch höher zu gehen. Im Buchdruck ist seit Jahren 300dpi Standard und nicht 3000dpi. Würde zwar gehen, macht aber eben keinen Sinn.

    Im Kino sitzt du ja auch lieber in der letzten Reihe und nicht in der ersten Reihe...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.20 16:08 durch violator.

  18. Re: Alles über FHD...

    Autor: Hotohori 03.03.20 - 18:50

    Ich wette es waren 60 cm oder gar mehr. Und ich wette ich würde diese Wette locker gewinnen.

    Keine Ahnung wieso Leute immer mit irgendwelchen Werten um sich werfen welche in der Praxis völlig egal sind, wenn die Praxis dir klar und deutlich zeigt: ja, der Unterschied ist mehr als deutlich zu erkennen.

  19. Re: Alles über FHD...

    Autor: Garius 04.03.20 - 07:22

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. kann man eh nicht mehr unterscheiden und kostet nur mehr Strom Posts in
    > 3... 2.... 1...
    >
    > Dass man daraus einen Nutzen ziehen kann für die Zukunft, braucht man
    > eigentlich nicht mehr erklären. Aber ich warte gerne mal auf die
    > Fortschrittsverweigerer :P
    Das hat mit Fortschritt nichts zu tun!1!eins! Mit 30 FPS kann ich meine Spiele doppelt so lang genießen wie ihr. So viel zur Masterrace!




    Oh Gott, hoffentlich nimmt niemand diesen Post ernst.

  20. Re: Alles über FHD...

    Autor: BlindSeer 04.03.20 - 07:27

    Ohne eine Bewertung über diesen Fall eingehen zu wollen, zeigt die Praxis auch, dass es oft reicht das man meint einen Unterschied zu erkennen.
    Wie z.B. bei Tests wo es hieß "Markenprodukt" vs "Billigprodukt" und egal wie rum es verpackt war meinten die Leute das vermeintliche Markenprodukt sei besser, einfach weil sie dachten es muss einfach so sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  2. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  4. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  3. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de