Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Titan V: Die neue schnellste…

nvidias letzte große teure gpu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nvidias letzte große teure gpu

    Autor: itse 10.12.17 - 03:55

    bevor man von amd überrolt wird (und ein wink für die nvidia aktionäre...;)

    AMDs Exaflop-APU: 24000+ (Navi-) Shaderkerner + 32 Zen2 CPU-Cores (allesamt 7nm inkl. 3d-stacked hbm3).

    Das beste: der Monster-Chip wird für den SP3/Threadripper Sockel entwickelt (siehe Kerben des Trägersubstrats ;)

    Diese AMD APU killt alles dagewesene mit 6+ TB/s onchip Speicherbandbreite, 64+ PCIe4.0 Lanes und 170+ GB/s Hauptspeicher-Anbindung (als Last-Level-Cache für dem HBM3, gerne mit Nvdimms :3) - macht im high-end bereich (wo nvidia opulente gewinnmarge herholt...) dedizierte GPUs obsolet.

    zwischen nvidia und amd entscheidet sich nun: wer landet das erste multi-chip gpu-produkt mit 3d-stacked hbm am markt?!
    (AMD hat bereits mit Epyc vorgelegt, bei HBM1 waren sie auch schneller...)

    MfG

    https://www.nextplatform.com/2017/02/28/amd-researchers-eye-apus-exascale/
    http://www.computermachines.org/joe/publications/pdfs/hpca2017_exascale_apu.pdf
    (siehe Kerben im schaubild, seite 2 - vergleiche threadripper...)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.17 04:00 durch itse.

  2. Re: nvidias letzte große teure gpu

    Autor: ms (Golem.de) 10.12.17 - 04:38

    Erst mal fertig entwickeln und liefern können ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: nvidias letzte große teure gpu

    Autor: ustas04 11.12.17 - 02:52

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bevor man von amd überrolt wird (und ein wink für die nvidia
    > aktionäre...;)
    >
    > AMDs Exaflop-APU: 24000+ (Navi-) Shaderkerner + 32 Zen2 CPU-Cores (allesamt
    > 7nm inkl. 3d-stacked hbm3).
    >
    > Das beste: der Monster-Chip wird für den SP3/Threadripper Sockel entwickelt
    > (siehe Kerben des Trägersubstrats ;)
    >
    > Diese AMD APU killt alles dagewesene mit 6+ TB/s onchip Speicherbandbreite,
    > 64+ PCIe4.0 Lanes und 170+ GB/s Hauptspeicher-Anbindung (als
    > Last-Level-Cache für dem HBM3, gerne mit Nvdimms :3) - macht im high-end
    > bereich (wo nvidia opulente gewinnmarge herholt...) dedizierte GPUs
    > obsolet.
    >
    > zwischen nvidia und amd entscheidet sich nun: wer landet das erste
    > multi-chip gpu-produkt mit 3d-stacked hbm am markt?!
    > (AMD hat bereits mit Epyc vorgelegt, bei HBM1 waren sie auch schneller...)
    >
    > MfG
    >
    > www.nextplatform.com
    > www.computermachines.org
    > (siehe Kerben im schaubild, seite 2 - vergleiche threadripper...)

    das hast du aber schön aufgezählt. vor allem diese emotionen. tolles statement! du kaufst als nächstes bestimmt keine geforce :)

    Bis navi 7nm dauert es noch lang..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  4. netvico GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)
  2. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  3. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  4. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  2. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

  3. Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks
    Core i9-9900K
    AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

    Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.


  1. 13:40

  2. 11:56

  3. 10:59

  4. 15:23

  5. 13:48

  6. 13:07

  7. 11:15

  8. 10:28