1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Titan V: Die neue…

Was hier keiner versteht:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was hier keiner versteht:

    Autor: honna1612 09.12.17 - 01:24

    Die Karte ist eine etwas schnellere 1080ti mit 12nm. Für Spiele und Cuda/OpenCl stehen 15 Tflops zur Verfügung. Das ist viel aber keine 3100 Euro wert.

    Der Mehrwert sind die Tensor cores, die 4x4x4 Matrizen mit 120 Tflops multiplizieren. Das ist so schnell wie 6 1080ti. Das kann man verwenden um N x N matritzen zu multiplizieren. Also ein gamechanger dort wo man das braucht.

    In spielen/mining/OpenCl/CUDA ist die Karte etwa wie eine 1080ti OC.

  2. Re: Was hier keiner versteht:

    Autor: ArcherV 09.12.17 - 06:43

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Mehrwert sind die Tensor cores, die 4x4x4 Matrizen mit 120 Tflops
    > multiplizieren. Das ist so schnell wie 6 1080ti. Das kann man verwenden um
    > N x N matritzen zu multiplizieren. Also ein gamechanger dort wo man das
    > braucht.


    Und diese Matrizen braucht man wofür ? Deep learning?

  3. Re: Was hier keiner versteht:

    Autor: honna1612 09.12.17 - 09:26

    Als Privater garnicht. Als Firma auch nicht.
    Als Militär schon, für wissenschaft auch.

  4. Re: Was hier keiner versteht:

    Autor: Theoretiker 09.12.17 - 12:43

    Als Firma aber auch! Firmen machen durchaus auch Simulationen und Deep Learning.

    Letztlich sind die Teile dazu da eben Tensorkontraktionen zu machen oder Gleichungssysteme zu lösen. Und man kann sehr viel darauf zurückführen, sei es Strömungssimulation (oder andere Finite Elemente Anwendungen). Wir machen darauf Quantenchromodynamik, die Theorie der starken Wechselwirkung. Das ist dann Kernphysik.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Architect (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. SPS Programmierer (m/w/d)
    Helmerding hiw Maschinen GmbH, Bad Oeynhausen
  3. (Senior) Solution Engineer / Produktmanager (w/m/d) für DCS Systeme Schwerpunkt Trainings ... (m/w/d)
    ME-Automation Projects GmbH, Kassel-Fuldabrück, Ratingen (Home-Office möglich)
  4. Projektleiter Softwareentwicklung E-Mobilität (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€
  2. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner