1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Turing: Geforce RTX 2080…

Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Schattenwerk 22.08.18 - 20:24

    50% ist nicht ohne, wobei der Preis auch nicht. Persönlich warte ich lieber auf unabhängige Tests

  2. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: blaub4r 22.08.18 - 20:35

    Ja genau wie die Abgasewerte der Autohersteller zuverlässig stimmen.

    ..... oh wait

  3. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: schap23 22.08.18 - 20:58

    Bei 3D-Rendering mit Octane soll es sogar eine achtfache Beschleunigung geben. Wahrscheinlich nutzt Octane schon die Raytracing-Beschleunigung.

    Jedenfalls muß sich AMD jetzt ganz warm anziehen.

  4. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.18 - 21:24

    naja, der Sprung von den 9er auf die 10er war glaube ich höher...

  5. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: SanderK 22.08.18 - 21:50

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 3D-Rendering mit Octane soll es sogar eine achtfache Beschleunigung
    > geben. Wahrscheinlich nutzt Octane schon die Raytracing-Beschleunigung.
    >
    > Jedenfalls muß sich AMD jetzt ganz warm anziehen.


    Als ob AMD davor je wirklich eine alternative war. Was an sich Schade ist.

  6. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: MCCornholio 22.08.18 - 22:03

    Im Artikel steht doch aber auch, dass die Zahlen mit den Messwerten der Redaktion übereinstimmen?

  7. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Ach 23.08.18 - 00:27

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 3D-Rendering mit Octane soll es sogar eine achtfache Beschleunigung
    > geben. Wahrscheinlich nutzt Octane schon die Raytracing-Beschleunigung.

    Das ist in der Tat sehr spannend und macht RTX mit einem mal gleich viel interessanter. Als Basis nutzt Otoy aber keine 3D Programme sondern die Unreal Engine. Als wesentliche Punkte werden aufgeführt:


    => The automatic conversion of Unreal Engine scenes and materials into OctaneRender and full integration of OctaneRender feature that will be included in Octane 2019.1.

    => Use of the Brigade Engine scene graph for real-time path-traced games and interactive content powered by Unreal Engine.

    => AI Light, AI Scene, AI Spectral and Volumetric Denoising, and Out-of-Core Geometry, UDIM Support and Light Linking for final rendering.

    => Octane Vectron and Spectron – Octanes recently announced procedural node-based Volumetric Geometry and Lighting technology that promises “infinite detail” and granular lighting control (features were added in OctaneRender 2018)

    => The ability to use OTOY’s ORBX scene format, enabling users to drag and drop scenes created in many leading authoring tools and mix and match them with Unreal Engine content in a responsive Live Viewport.

    => Optimized support for NVIDIA RTX Ray Tracing, Vulkan, DXR, CUDA and Metal iOS/Mac OS backends built on OTOY’s cross-platform RNDR framework. AI Viewport: mixed reality media, including upscaling, AI style filters, light field and holographic output for next-generation volumetric displays and HMDs.



    Quelle : CGPress

  8. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Niaxa 23.08.18 - 00:37

    Der Spruch ist seit langem so abgenagt, wie der Note 7 Spruch eben auch schon nach zwei Wochen war. Lass dir lieber was neues einfallen.

  9. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Sarkastius 23.08.18 - 01:00

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schap23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei 3D-Rendering mit Octane soll es sogar eine achtfache Beschleunigung
    > > geben. Wahrscheinlich nutzt Octane schon die Raytracing-Beschleunigung.
    > >
    > > Jedenfalls muß sich AMD jetzt ganz warm anziehen.
    >
    > Als ob AMD davor je wirklich eine alternative war. Was an sich Schade ist.

    Natürlich ist AMD eine Alternative. Wenn man mal nicht mit 720p und low Details misst. Auf 4k und ein wenig Optimierung kommt Vega sogar an eine 1080TI ran. Aber meistens wird ja closed source game works verwendet und komplett auf Nvidia optimiert. Schau einfach mal was bei Wolfenstein 2 geht. Einzig den Verbrauch kann man bemängeln.

    Und was soll das gequatsche von 50% ist beachtlich. Grafikkarten müssen viel weniger Altlasten mitschleppen als eine CPU. Mit einer über 2 Jahre alten Grafikkarte und 50% liegt Nvidia weit hinter dem Mooreschen Gesetz. Hier gibt es keinen Grund etwas zu hypen.

  10. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: ms (Golem.de) 23.08.18 - 01:09

    Wolfenstein 4K Vulkan ist halt die Ausnahme ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  11. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: pigzagzonie 23.08.18 - 08:02

    MCCornholio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht doch aber auch, dass die Zahlen mit den Messwerten der
    > Redaktion übereinstimmen?


    Ja, für die gelisteten Titel schon.

  12. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 08:20

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau wie die Abgasewerte der Autohersteller zuverlässig stimmen.
    >
    > ..... oh wait

    Haben sie doch, bei entsprechenden vorgeschriebenen Benchmarks. In allen anderen Bereichen ist das normal, beim Deutschen reicht es um zwei Sommerlöcher zu füllen.

  13. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: eidolon 23.08.18 - 08:43

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf 4k und ein wenig Optimierung kommt Vega sogar an eine
    > 1080TI ran.

    Das ist ja das Traurige bei AMD. Mit Optimierung "kommt man ran". An eine Karte, die ein halbes Jahr vorher schon auf dem Markt war.

  14. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Sarkastius 23.08.18 - 08:51

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sarkastius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf 4k und ein wenig Optimierung kommt Vega sogar an eine
    > > 1080TI ran.
    >
    > Das ist ja das Traurige bei AMD. Mit Optimierung "kommt man ran". An eine
    > Karte, die ein halbes Jahr vorher schon auf dem Markt war.
    Du verstehst aber schon, dass deine Aussage ziemlicher Humbug ist, da die Speiel im Regelfall Nvidia optimiert sind.. Und ein halbes Jahr später ist auch kein Drama wenn dann der Preis stimmt.

  15. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Sarkastius 23.08.18 - 08:53

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wolfenstein 4K Vulkan ist halt die Ausnahme ...

    Es ist nicht die einzige Ausnahme, aber ja und das ist eher traurig. Denn es ist eigentlich der Beiweis, das AMD auch in Games eine gute Performance liefert. Zeigt einfach nur das es mehr offene Standards geben mus und game works Wettbewerbsverzerrend ist.

  16. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Mumpfi 23.08.18 - 09:13

    Meint ihr nicht, dass AMD mit der 7 nm Fertigung ein paar Vorteile hat? Wenn sie sich dann noch ein paar Sachen von der neuen Nvidia abschauen, könnte vlt. doch etwas ebenbürtiges bei rauskommen?

  17. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Niaxa 23.08.18 - 09:20

    Der Glaube stirbt zuletzt Hmmm.

  18. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: PatrickE 23.08.18 - 09:46

    Wer hyped denn hier?
    Dem Endverbraucher ist es doch völlig egal, warum ein Spiel besser oder schlechter läuft. Game Studios optimieren ja nicht für Nvidia, weil sie AMD so blöd finden, sondern weil Nvidia dafür Geld/Entwickler bereit stellt und lange vorab Zugang zu Schnittstellen/Entwicklungen ermöglicht.

    Es ist ja nicht so, dass AMD nicht das gleiche machen könnte.

    Und am Ende laufen halt 90% der Spiele auf einer Geforce besser als auf Vega GPUs. Nur weil einige wenige knapp an die Performance dran kommen (mit lausiger Energie-Effizienz) macht das die Karte ja nicht besser.

  19. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: ms (Golem.de) 23.08.18 - 09:58

    Längst nicht jedes Spiel hat Gamework, aber die allermeisten Titel laufen dennoch auf Vega 64 nicht dolle verglichen mit einer GTX 1080 (Ti).

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  20. Re: Wenns stimmt, dann ist es beachtlich

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 11:24

    joa mit 500 Watt Leistungsaufnahme dann?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHP Entwickler E-Commerce (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  3. Data Engineer (m/w/d) Big Data / Azure / Power BI
    Poppe + Potthoff GmbH, Werther (Westfalen)
  4. Senior Softwareentwickler und Systemverantwortlicher für die zentrale finanzmathematische ... (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel