1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia zur Geforce RTX 3080: "Unser…

Es war ja noch viel schlimmer!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: AllDayPiano 22.09.20 - 10:30

    Was leider im Artikel komplett fehlt, dass irgendwelche Speichellecker mittels Bots den Markt leer gekauft haben, um kurze Zeit später die Karten bei Ebay zu exorbitant hohen Preisen anzubieten.

    Zu meinem absoluten Vergnügen ging das einem versierten Programmierer dermaßen auf den Keks, dass er Bots programmiert hat, die gezielt nach diesen Angeboten auf ebay (scheinbar international) gesucht hat, ebay Accounts erstellt hat, und angefangen hat, durch mindestens zwei Bots das aktuelle Gebot massiv in die Höhe zu treiben. Sein Ziel war es, die Karten so dermaßen teuer zu machen, dass sie niemand mehr kauft, der Käufer erstmal an Ebay eine exorbitante Provision abführen muss, die er dann aufwändig klären muss, um in dieser Zeit kein Geld mit Schmarrotzertum zu verdienen.

    Dem Beispiel scheinen viele gefolgt zu sein, denn ich denke nicht, dass ein einzelner - auch mit Bots - so ein System weltweit lahmlegen kann.

    Mir hat es jedenfalls höchste Freude bereitet. Der Screenshot unten stammt von mir. Ich würde es nicht glauben, hätte ich selbst nicht reihenweise solche Höchstgebote auf Ebay gesehen:



    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Flasher 22.09.20 - 10:38

    +1

    Hoffe, dass das Gesindel, dass sich mit Bots versucht zu bereichern kräftig auf die Schnauze fallen wird.

  3. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Muhaha 22.09.20 - 10:38

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was leider im Artikel komplett fehlt, dass irgendwelche Speichellecker
    > mittels Bots den Markt leer gekauft haben, um kurze Zeit später die Karten
    > bei Ebay zu exorbitant hohen Preisen anzubieten.

    Und warum tun sie das? Weil es immer noch genug Deppen gibt, die bereit sind solche Preise zu zahlen!

  4. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: zonk 22.09.20 - 10:40

    +1

  5. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Der schwarze Ritter 22.09.20 - 10:41

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was leider im Artikel komplett fehlt, dass irgendwelche Speichellecker
    > mittels Bots den Markt leer gekauft haben, um kurze Zeit später die Karten
    > bei Ebay zu exorbitant hohen Preisen anzubieten.
    >
    > Zu meinem absoluten Vergnügen ging das einem versierten Programmierer
    > dermaßen auf den Keks, dass er Bots programmiert hat, die gezielt nach
    > diesen Angeboten auf ebay (scheinbar international) gesucht hat, ebay
    > Accounts erstellt hat, und angefangen hat, durch mindestens zwei Bots das
    > aktuelle Gebot massiv in die Höhe zu treiben. Sein Ziel war es, die Karten
    > so dermaßen teuer zu machen, dass sie niemand mehr kauft, der Käufer
    > erstmal an Ebay eine exorbitante Provision abführen muss, die er dann
    > aufwändig klären muss, um in dieser Zeit kein Geld mit Schmarrotzertum zu
    > verdienen.
    >
    > Dem Beispiel scheinen viele gefolgt zu sein, denn ich denke nicht, dass ein
    > einzelner - auch mit Bots - so ein System weltweit lahmlegen kann.
    >
    > Mir hat es jedenfalls höchste Freude bereitet. Der Screenshot unten stammt
    > von mir. Ich würde es nicht glauben, hätte ich selbst nicht reihenweise
    > solche Höchstgebote auf Ebay gesehen:

    Kann auch nach hinten losgehen und man erwischt mit so einem Bot jemanden, der eigentlich auch gegen diesen Bot-Mist ist:




    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.20 10:46 durch Der schwarze Ritter.

  6. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: ms (Golem.de) 22.09.20 - 10:44

    errrm, 4ter Absatz ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: dEEkAy 22.09.20 - 11:06

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was leider im Artikel komplett fehlt, dass irgendwelche Speichellecker
    > > mittels Bots den Markt leer gekauft haben, um kurze Zeit später die
    > Karten
    > > bei Ebay zu exorbitant hohen Preisen anzubieten.
    > >
    > > Zu meinem absoluten Vergnügen ging das einem versierten Programmierer
    > > dermaßen auf den Keks, dass er Bots programmiert hat, die gezielt nach
    > > diesen Angeboten auf ebay (scheinbar international) gesucht hat, ebay
    > > Accounts erstellt hat, und angefangen hat, durch mindestens zwei Bots
    > das
    > > aktuelle Gebot massiv in die Höhe zu treiben. Sein Ziel war es, die
    > Karten
    > > so dermaßen teuer zu machen, dass sie niemand mehr kauft, der Käufer
    > > erstmal an Ebay eine exorbitante Provision abführen muss, die er dann
    > > aufwändig klären muss, um in dieser Zeit kein Geld mit Schmarrotzertum
    > zu
    > > verdienen.
    > >
    > > Dem Beispiel scheinen viele gefolgt zu sein, denn ich denke nicht, dass
    > ein
    > > einzelner - auch mit Bots - so ein System weltweit lahmlegen kann.
    > >
    > > Mir hat es jedenfalls höchste Freude bereitet. Der Screenshot unten
    > stammt
    > > von mir. Ich würde es nicht glauben, hätte ich selbst nicht reihenweise
    > > solche Höchstgebote auf Ebay gesehen:
    >
    > Kann auch nach hinten losgehen und man erwischt mit so einem Bot jemanden,
    > der eigentlich auch gegen diesen Bot-Mist ist:
    > i.ibb.co


    Der ist nicht gegen den Bot-Mist. Es gibt ne Menge Bot-User die mit diesen Papier-RTX-3080 "gegen den eBay-Bot" sind. Bringt natürlich nichts.

    Ich persönlich feiere ja den eBay Bot Ersteller. Diese ganzen gierigen Bot-User sollen ruhig auf die Fresse fallen.

  8. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: KaiGra 22.09.20 - 11:12

    naja, exorbitant ist die Verkaufsprovison auch nicht. Denn: die ist bei 199¤ gedeckelt. Dazu kommt, dass man sie nur zahlen muss (am ende eines Monats), wenn auch wirklich verkauft wurde.
    Da die Dinger von den Bots logischerweise nicht bezahlt werden, entsteht auch kein verkauf, ergo keine Provision wird fällig, ergo man muss nichts erklären.
    Einziger Verlust ist die Zeit und kein Verkauf.

  9. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: quineloe 22.09.20 - 11:43

    Ich möchte allerdings nicht derjenige sein, der am Ende vor einem Richter dieses Verhalten erklären muss. Denn was die Scalper dort machen ist legal.

    Was der Botbetreiber hingegen macht ist strafbar.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Muhaha 22.09.20 - 11:46

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte allerdings nicht derjenige sein, der am Ende vor einem Richter
    > dieses Verhalten erklären muss. Denn was die Scalper dort machen ist
    > legal.

    Jain :)

    Das Weiterverkaufen ist legal, doch in der Regel führt keiner dieser Account-Inhaber dafür regulär Steuern ab. Verfolgen Finanzämter weltweit aber nicht, weil sie eh überall hoffnungslos unterbesetzt sind.

  11. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: quineloe 22.09.20 - 12:00

    In der Regel? Hast du dafür Zahlen?

    Der Freibetrag beim Gewinn durch private Verkäufe auf Ebay erlaubt durchaus ein paar Karten durchzuschleusen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: AllDayPiano 22.09.20 - 12:01

    Joa, der Anti-Bot wäre dennoch erwähnenswert gewesen :-)

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  13. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: bazoom 22.09.20 - 12:07

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Freibetrag beim Gewinn durch private Verkäufe auf Ebay

    Welchen Freibetrag meinst du genau?
    Den Grundfreibetrag von 9.000, der für das Gesamteinkommen zählt? Oder gibts da noch was anderes?

  14. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: quineloe 22.09.20 - 12:32

    Es gibt da einen Freibetrag von knapp 600¤ Gewinn, der nicht angegeben werden muss.

    Das wären bei 200¤ Aufschlag drei geflippte Karten.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: bazoom 22.09.20 - 13:15

    Danke!

  16. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Frenko 22.09.20 - 13:20

    Na hoffentlich wird der Ersteller des Ebay Bots zur Rechenschaft gezogen. Der Kauf ist schließlich rechtskräftig. Wenn ich eine Karte bekommen hätte und ein Bot kauf sie für einen so hohen Preis, dann wäre ich damit zum Anwalt gegangen.

  17. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Max Level 22.09.20 - 13:21

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte allerdings nicht derjenige sein, der am Ende vor einem Richter
    > dieses Verhalten erklären muss. Denn was die Scalper dort machen ist
    > legal.
    >
    > Was der Botbetreiber hingegen macht ist strafbar.


    Hach, ist der Kapitalismus doch toll: Asozial ist legal. Aber egal: Unter den Profiten schweigen die Tugenden ;)

  18. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: quineloe 22.09.20 - 13:27

    Ich bin der linkste Steinewerfer des ganzen Forums, ich beleuchte allerdings auch die Rechtslage zu Themen bevor ich mir eine Meinung bilde.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: Max Level 22.09.20 - 13:38

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin der linkste Steinewerfer des ganzen Forums, ich beleuchte
    > allerdings auch die Rechtslage zu Themen bevor ich mir eine Meinung bilde.

    Bitte nicht so verstehen, als hätte ich deine rechtliche Einschätzung nicht wahrgenommen, und ich will auch nichts dagegen sagen. Aber die Achse "Legal - Illegal" steht rechtwinklig zur Achse "Gut - Schlecht". Und darauf bezog sich mein Kommentar: Dass etwas offensichtlich Schlechtes anscheinend legal ist, aber etwas zumindest nicht-schlechtes illegal.

  20. Re: Es war ja noch viel schlimmer!

    Autor: KaiGra 22.09.20 - 13:49

    Joa. Kann man machen, aber wenn der bot i-wo in timbuktistan läuft ohne besondere daten hinterlegt kann der Anwalt auch nichts machen. eBay nimmt sich da meine ich selbst aus der schlinge und wird den account zwar sperren / löschen, aber belangen kannst du sie trotzdem auch nicht und sehen wirst du von dem geld nichts.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  2. VSE Verteilnetz GmbH, Saarbrücken
  3. ING Deutschland, Frankfurt
  4. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  3. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
    IT-Jobs
    Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

    Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
    Von Peter Ilg

    1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
    2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
    3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind