1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis…

Star wars ist schon lange Tod

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Star wars ist schon lange Tod

    Autor: ilovekuchen 24.06.22 - 16:03

    Und auch die originale sind gut aber nicht so gut wie der riesen Hype um das Produkt.

  2. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: ms (Golem.de) 24.06.22 - 21:51

    tot?

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: KvotheOne 24.06.22 - 22:18

    Der Hype zeigt sehr deutlich das Star Wars noch lange nicht tot ist. Das Universum als solches ist auch eine tolle Sache. Leider haben sie jetzt schon mehrmals ziemlich versagt. Das ist ziemlich traurig und unnötig.

  4. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: GeXX 25.06.22 - 08:39

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auch die originale sind gut aber nicht so gut wie der riesen Hype um
    > das Produkt.

    Mal sowas von überhaupt nicht! Star Wars lebt mehr als je zuvor. Wo lebst du?

  5. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: chrischros 25.06.22 - 09:52

    Rogue One war der Hammer, da steckt schon noch Potential drin in Star Wars.

  6. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: Dakkaron 25.06.22 - 22:17

    KvotheOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hype zeigt sehr deutlich das Star Wars noch lange nicht tot ist. Das
    > Universum als solches ist auch eine tolle Sache. Leider haben sie jetzt
    > schon mehrmals ziemlich versagt. Das ist ziemlich traurig und unnötig.

    Das Universum ist ziemlich gut. Ich würd mir nur wünschen, sie täten aufhören die Skywalker-Familie und ihre Freunde zu zeigen. Die ziehen alles runter.

  7. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: Karmen 26.06.22 - 16:03

    KvotheOne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hype zeigt sehr deutlich das Star Wars noch lange nicht tot ist. Das
    > Universum als solches ist auch eine tolle Sache. Leider haben sie jetzt
    > schon mehrmals ziemlich versagt. Das ist ziemlich traurig und unnötig.

    Das ist kein Hype das ist alles Marketing. An Hand der Spielzeug Verkäufe kann man ganz gut sehen wie gut es um die Marke steht.

  8. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: Wakarimasen 27.06.22 - 09:37

    Rogue One war das beste Star Wars Produkt seit episode 6. Alles andere ist genauso vergessbar wie die marvel Filme

  9. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: ovbspawn 27.06.22 - 10:38

    Nicht alle Marvelfilme sind schnell vergessen.
    Der erste Iron Man war zB für mich ziemlich genial.

  10. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: McDagobertus 27.06.22 - 14:29

    Wakarimasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rogue One war das beste Star Wars Produkt seit episode 6. Alles andere ist
    > genauso vergessbar wie die marvel Filme


    Rouge One hatte keinen einzigen der bereits verwendeten Charaktere aus der orginalen Reihe. Vielleicht war das der notwendige Knackpunkt. Es war eine sehr gute eigene Geschichte, die perfekt erzählt hat was zwischen EP 3 und 4 passiert ist und wie die Rebellen an die Pläne kamen.

    Disney verbrennt jedoch durch schlechtes Storrytelling und miese Regie alle alten Charaktere.

    In Mandalorian hat man soweit ich mich erinnere die beste Story vernichtet, die es für Fans gegeben hätte... "Ahsoka Tano". Sie hatte Verbindungen zu den Jedi und hat sich aus der Doktrin gelöst un ihren eigenen Weg gewählt. Sie hat Vader im 1vs1 besiegt. Wie ist sie so mächtig geworden. Was hat sie erlebt. Statt dessen ist sie zu einem versager mutiert laut Mandalorian.
    Mandalorian selbst war ganz ok und das Ende fand ich gut. Was aber wurde aus Grogu?
    Ahsoka bietet die Möglichkeit völlig neue Geschichten, Abenteuer und Orte aufzeigen können und auch eine völlig neue Ansicht der Macht. Statt dessen werden immer wieder die alten Charaktere, Orte und Feinde ausgepresst.

    Solo war eher eine Frechheit. Miese Story und WTF Lando ist Pansexuel? Gehts noch?

    Disney hat mittlerweile mehrfach bewiesen, das sie dem Franchise nicht gewachsen sind und durch stupide Entscheidungen wie Genderblödsin sich um so mehr lächerlicher machen. Oder duch fallende Bomben im Weltall *Facepalm*

    BTW...für jeden Fan von Obi-Wan und vader, es gibt im Netz ein Fan-Remake von dem Fight zwischen Obi-Wan und Vader aus EP 4 auf dem Todesstern. Allein dieser Fight ist 100 Mal besser als die letzten 3 Episoden zusammen.

  11. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: ovbspawn 27.06.22 - 14:37

    McDagobertus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wakarimasen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rogue One war das beste Star Wars Produkt seit episode 6. Alles andere
    > ist
    > > genauso vergessbar wie die marvel Filme
    >
    > Rouge One hatte keinen einzigen der bereits verwendeten Charaktere aus der
    > orginalen Reihe. Vielleicht war das der notwendige Knackpunkt. Es war eine
    > sehr gute eigene Geschichte, die perfekt erzählt hat was zwischen EP 3 und
    > 4 passiert ist und wie die Rebellen an die Pläne kamen.

    Ich hab ihn mir am WE noch mal engesehen. Nach wie vor ein sehr guter Film bei dem man merkt, dass der "Spender" der Idee auch beim Drehbuch unterstützt hat und der Regisseur (selbts ein Fan von Lucas und vor allem der Ep IV-VI) passte wie Faust aufs Auge.
    >
    > Disney verbrennt jedoch durch schlechtes Storrytelling und miese Regie alle
    > alten Charaktere.
    >
    > In Mandalorian hat man soweit ich mich erinnere die beste Story vernichtet,
    > die es für Fans gegeben hätte... "Ahsoka Tano". Sie hatte Verbindungen zu
    > den Jedi und hat sich aus der Doktrin gelöst un ihren eigenen Weg gewählt.

    Ashoka bekommt ne eigene Serie ... ich hoffe mit besserem Drehbuch ;)

    > Sie hat Vader im 1vs1 besiegt. Wie ist sie so mächtig geworden. Was hat sie
    > erlebt. Statt dessen ist sie zu einem versager mutiert laut Mandalorian.
    > Mandalorian selbst war ganz ok und das Ende fand ich gut. Was aber wurde
    > aus Grogu?

    Das wird erst in Mando Buch 3 erzählt.

    > Ahsoka bietet die Möglichkeit völlig neue Geschichten, Abenteuer und Orte
    > aufzeigen können und auch eine völlig neue Ansicht der Macht. Statt dessen
    > werden immer wieder die alten Charaktere, Orte und Feinde ausgepresst.

    s.o.

  12. Re: Star wars ist schon lange Tod

    Autor: LeeRoyWyt 29.06.22 - 14:50

    Wakarimasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rogue One war das beste Star Wars Produkt seit episode 6. Alles andere ist
    > genauso vergessbar wie die marvel Filme

    Rogue One war ok, aber gerade die "Kinderserien" Rebels und Clone Wars haben einige der emotionalsten Star Wars Momente zu bieten und haben Figuren hervorgebracht, die in der Fanbase teilweise mindestens so verankert sind wie Luke, Leia und Co.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. SAP ABAP OO/BW Entwickler / Berater Job (m/w/x) Inhouse
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  3. IT-Administrator (w/m/d) mit Schwerpunkt MS 365 / Azure
    XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden
  4. Spezialist Tarifimplementierung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de