1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Go ausprobiert: Für 200…

VR ist offenbar jetzt schon wieder uninteressant...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR ist offenbar jetzt schon wieder uninteressant...

    Autor: Apfelbaum 25.03.18 - 11:31

    Zumindest den Kommentaren nach zu urteilen.
    Sind damals zu jedem VR Bericht die Kommentierenden ziemlich ausgerastet, kann man jetzt die Grillen zirpen hören. Traurig nur, dass das so gut wie jedem bewusst war.

  2. Re: VR ist offenbar jetzt schon wieder uninteressant...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.18 - 17:56

    Och, ich denke es hat sich nur einem normalen Niveau angeglichen, bei dem nicht der Hype im Zentrum ist.

    Ist doch das gleiche bei Pokemon Go, das hat eine normale Nutzerschaft nun, auch wenn die, die nur den Hype sahen, dadurch nun denken es ist tod.

    VR wird ja recht gut auf der PS4 verkauft und es erscheinen langsam Titel.

    Selber nutze ich VR nicht, irgendwie will da keine Immersion bei mir aufkommen, zumindest bei den paar Tests die ich mit dem Ocolus hatte.
    Vielleicht muss ich irgendwann wieder testen.
    Skyrim wäre interessant ^^

  3. Re: VR ist offenbar jetzt schon wieder uninteressant...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.18 - 23:23

    Fuer mich faehrt die VR Achterbahn seit schon immer noch erst nach oben.

    Wir scheinen es wohl zu stark gewoehnt zu sein, dass in der IT alles sofort passiert, stimmt aber am Ende ja trotzdem nicht.

    iPhone kam 2007 raus, ich hab mir mein erstes Smartphone erst 2010 gekauft. 3 Jahre spaeter! Bei meiner Familie ist das vielleicht 2014 aufgeschlagen?

  4. Re: VR ist offenbar jetzt schon wieder uninteressant...

    Autor: Cypher 26.03.18 - 10:25

    VR ist sicher nicht am Ende. Wie schon richtig geschrieben wurde ist nur der anfängliche Hype vorbei. Was auch gut ist. Gen 1 ist nun langsam durch und alle schauen in Richtung Gen 2. Mit der VivePro wurde eine Art Gen 1.5 rausgebracht aber ab der zweiten Generation dürfte es für den breiteren Markt interessant werden. Gen 1 ist nur für Enthusiasten gewesen.

  5. Re: VR ist offenbar jetzt schon wieder uninteressant...

    Autor: Hotohori 26.03.18 - 14:38

    Cypher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VR ist sicher nicht am Ende. Wie schon richtig geschrieben wurde ist nur
    > der anfängliche Hype vorbei. Was auch gut ist. Gen 1 ist nun langsam durch
    > und alle schauen in Richtung Gen 2. Mit der VivePro wurde eine Art Gen 1.5
    > rausgebracht aber ab der zweiten Generation dürfte es für den breiteren
    > Markt interessant werden. Gen 1 ist nur für Enthusiasten gewesen.

    Das wird bei Gen 2 auch nicht anders sein. Ich erwarte Aufgrund der zu erwartenden technischen Verbesserungen nicht, dass die zweiten Generation großartig billiger wird als die erste. Also auch wieder zu teuer für den großen breiten Massenmarkt.

    Der Unterschied wird aber der sein, dass man für das gleiche Geld eben eine deutlich besser VR Erfahrung bekommen wird, wodurch einige mehr zugreifen dürften.

  6. Der Preis ist nicht das Problem

    Autor: Achranon 27.03.18 - 16:10

    Die VR Geräte sind doch jetzt schon unglaublich billig sind für das was sie liefern. Immerhin bekommt man für 400¤ 2 Wireless Controller und quasi einen Monitor in 3D dazu. Ich glaube Oculus/Facebook macht damit aktuell keinen Gewinn.

    Die Lösung VR immer billiger und damit natürlich auch schlechter zu machen führt zu nichts denn billige mehr schlecht als recht funktionieriende VR Lösung haben wir schon mehr als genug. Cardboard, Google Daydream, Gear VR etc. Wem 400¤ zuviel sind soll sich halt davon eins holen.

    Ich denke die Lösung muß eher sein VR Geräte so gut zu machen das die Leute gerne 800¤ dafür auszugeben, das geben sie schließlich auch für Fernseher und Smartphones aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# (m/w/d)
    Hays AG, Lübeck
  2. Help Desk Techniker (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach
  3. Field Service Engineer oder IT-Systemelektronikern oder Informationselektroniker (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  4. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 6,99€, Overwatch - Standard Edition für 11,49€)
  2. 1.299€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Google Pixel 6 128GB für 649€, Google Pixel 6 Pro 128GB für 899€)
  4. (u. a. Samsung Odyssey G3 24 Zoll Full HD 144Hz für 169€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
    Radeon RX 6600 im Test
    Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

    Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
    2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
    3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet