Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift CV1 im Test: Das ist…

die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: deus-ex 28.03.16 - 18:13

    Also muss noch einiges getan werden. Wenn das nicht zügig erfolgt liegen die Dinger in 4 Wochen in der Ecke und stauben vor sich her.

  2. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: wasabi 28.03.16 - 18:31

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also muss noch einiges getan werden. Wenn das nicht zügig erfolgt liegen
    > die Dinger in 4 Wochen in der Ecke und stauben vor sich her.


    Was soll denn da noch getan werden? 2560x1200 bei konstanten 90fps fordern eben sehr starke Rechner. Da kann Oculus nichts für, es liegt an den Entwicklern einzelner Software-Titel, wenn sie da schlecht Programmierung bzw. Keine gut angepasste Version anbieten.

    Oder an den falschen Erwartungen der Nutzer, die nicht verstehen, dass eben bei gleichem PC die Grafik Qualität nicht genauso gut sein kann wie mit 1920x1080 und 60fps.

  3. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Niaxa 28.03.16 - 18:40

    Es geht glaube ich eher darum, das die Ritter sich nicht ausreichend verkaufen wird, wenn ich dazu einen 3000 +¤ Rechner benötige. Auch wenn es die Hardcoregamer nicht akzeptieren wollen, der Absatz bei dieser Zielgruppe ist irrelevant. Deshalb muss man halt als Hersteller wissen wem man seine Ware verkaufen möchte. Wenn hier die paar HighEnd Besitzer ausreichen, dann ist ja gut.

  4. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 28.03.16 - 19:42

    Valve müsste nur Half-Life 3 für VR rausbringen und alle Probleme der Menschheit wären gelöst.

  5. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Spiritogre 28.03.16 - 20:43

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Valve müsste nur Half-Life 3 für VR rausbringen und alle Probleme der
    > Menschheit wären gelöst.

    Wird immer behauptet. HL 2 liegt aber 12 Jahre zurück. Mag genug Altzocker geben aber viele interessiert die Schwarte sicher nicht mehr, egal was die paar extrem lauten Stimmen im Netz behaupten. Das sind ja letztlich auch nur weltweit ein paar 1000 Forenposter und keine Millionen-Armada.

  6. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Abakus 28.03.16 - 22:06

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Valve müsste nur Half-Life 3 für VR rausbringen und alle Probleme der
    > > Menschheit wären gelöst.
    >
    > Wird immer behauptet. HL 2 liegt aber 12 Jahre zurück. Mag genug Altzocker
    > geben aber viele interessiert die Schwarte sicher nicht mehr, egal was die
    > paar extrem lauten Stimmen im Netz behaupten. Das sind ja letztlich auch
    > nur weltweit ein paar 1000 Forenposter und keine Millionen-Armada.

    Da wär ich mir nicht so sicher, zwar sind Half-Life Fans mittlerweile "Altzocker", andererseits haben sie dann aber in diesem Alter auch das Geld für teure VR Hardware. Wahrscheinlich macht es sogar richtig Sinn, hauptsächlich die älteren Zocker anzusprechen.

  7. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Neuro-Chef 28.03.16 - 23:23

    Niaxa schrieb:
    > Es geht glaube ich eher darum, das die Ritter sich nicht ausreichend
    > verkaufen wird, wenn ich dazu einen 3000 +¤ Rechner benötige.
    Das Ding ist schonmal bis Juli ausverkauft und nächstes Jahr könnte sogar eine 200¤ GraKa gerade so ausreichen, z.B. "GTX 1060Ti" oder wie auch immer die Leistungsklasse dann genannt wird. 8GB RAM sollten für einen halbwegs aktuellen Spielerechner jetzt schon Standard sein und der i5 4590 kostet auch keine 200¤. Windows 7 SP1, HDMI 1.3 und 2x USB 3.0 sind eigentlich keiner Erwähnung wert. Eine passende Aufrüstung sollte also schon relativ bald für unter 600¤ machbar sein, komplett neu mit kleinen Ansprüchen dann halt so ~800¤.

    Bei Xbox One oder PS4 legst du für nutzungsbeschränkte Hardware von vorvorgestern 300 bis 350¤ auf den Tisch.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Niaxa 29.03.16 - 09:11

    Es geht um die Rift und die braucht dementsprechend Dampf. Und wenn dann mal wirklich gute Titel kommen würden, bessert sich das nicht unbedingt.

  9. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: nille02 29.03.16 - 09:14

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also muss noch einiges getan werden. Wenn das nicht zügig erfolgt liegen
    > die Dinger in 4 Wochen in der Ecke und stauben vor sich her.

    Leistung ist doch nicht wirklich ein Problem. Dann muss halt die Grafik etwas angepasst werden, damit man immer seine 90+ fps erreicht.

  10. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: LH 29.03.16 - 10:35

    Das Alter des Vorgänger ist für die Frage des Erfolgs eines Nachfolgers nicht relevant. Ein solches Spiel muss so oder so auf eigenen Füßen stehen und durch eigene Qualitäten überzeugen. Täte es dies nicht, wären die Altfans die ersten, die es in der Luft zerreisen.
    Nebenher, auch Half Life 2 hatte ja durchaus einen beachtlichen Abstand von 6 Jahren auf Half Life 1.
    Zumal mal auch, wenn schon, bitte vom letzten Teil der Reihe rechnen sollte, was in diesem Fall Episode 2 vor 9 Jahren wäre.
    Oder Portal 2, welches im gleichen Universum spielt (und als Nachfolger des mit der Orange Box gebündelten Portal 1 eindeutig dazu gehört), dann wären wir bei 5 Jahren.

    Sicher, Half Life 3 ist nirgendwo am Horizont zu sehen, das Universum des Spiels aber existiert durchaus heute noch. Mit der HTC Vive wird sogar ein neues Portal-(Mini?-)Game erscheinen.

    Aber was man auch immer als Basis nimmt, am Ende würde so oder so nur die Qualität des neuen Spiels entscheiden.

  11. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Robert.Mas 29.03.16 - 15:22

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht glaube ich eher darum, das die Ritter sich nicht ausreichend
    > verkaufen wird, wenn ich dazu einen 3000 +¤ Rechner benötige.

    Wie kommt man eigentlich auf so einen Quatsch mit 3000¤? Jeder halbwegs vernünftige Spielerechner der letzten 5-6 Jahre braucht nicht mehr als ein Grafikkartenupgrade zwischen 350-650¤ (je nachdem, ob man sich mit ner 970 oder einer 980 ti zufrieden gibt und sogar weniger wenn man gebraucht kauft). Die CPU muss so gut wie niemand austauschen, da selbst ein oller i5 2500k auch ohne OC noch locker reicht (Single Thread Performance ist aktuell am wichtigsten).
    Und nach 5 Jahren wird man ja wohl mal so eine Aufrüstinvestition tätigen dürfen. Früher haben wir alle 2 Jahre ganz andere Preise fürs Aufrüsten gezahlt, da fast alles ausgetauscht werden musste. Und da wollten wir nur ein aktuelles Spiel spielen und nicht gleich einen kompletten Technologiewechsel hinlegen.

  12. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Niaxa 29.03.16 - 15:38

    Es haben aber nicht alle einen 2500K, fett Arbeitsspeicher, krass alta Titan XYUngenügend etc. Es ging rein darum, das so keine Masse erreicht wird. Und die 400¤ AldiPC Besitzer, die rüsten keine 3-600¤ GraKa nach und kaufen sich noch schnell für paar Mark fufzig ne Rift.

    Das die Dauerzocker halbwegs aktuell sind, bezweifelt keiner. Diese Sparte ist aber minimalistisch klein. Und selbst da reicht ja scheinbar die Leistung nicht immer. Und das schlägt sich dann eben in den VK Zahlen nieder.

  13. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Hotohori 29.03.16 - 15:50

    Gott, wann lernt ihr es endlich, dass die Rift CV1 nicht für die Masse produziert wurde?

    Ständig wird argumentiert was sich schnell, am Besten Gestern, ändern muss, damit die Masse erreicht wird. Dieses kluge daher reden und so tun als wüsste man es besser als die Firmen, hilft aber genau Niemandem. Fakt ist, ob man das nun wahr haben will oder nicht, dass VR aktuell NICHT für die Masse ist und das wird sich auch in den nächsten Monaten nicht ändern.

    Wer VR für die Masse erwartet: kommt in 1-2 Jahren noch mal.

    Ansonsten ist diese ständige Diskussion einfach nur noch ermüdend, seit Monaten immer wieder das gleiche Thema von den gleichen Leuten hier...

  14. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: burzum 29.03.16 - 15:53

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also muss noch einiges getan werden. Wenn das nicht zügig erfolgt liegen
    > die Dinger in 4 Wochen in der Ecke und stauben vor sich her.

    Oh, wieder einer der noch nie ein DK2 ausprobiert hat mit zum Beispiel Elite Dangerous oder DCS...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  15. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: deus-ex 29.03.16 - 15:55

    Dann sollen die Medien aufhören es so zu hypen!

  16. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Hotohori 29.03.16 - 15:57

    Nicht Hype resistent?

    Jeder der sich mit VR näher beschäftigt wird schnell merken das VR noch ziemlich teuer ist.

    VR ist eben das nächste große Ding. Ob man das nun wahr haben will oder nicht.

  17. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Blackhazard 29.03.16 - 15:58

    warum sollten sie es lassen....ich will jetzt wissen was in 1 -2 Jahren wichtig sein wird in der Spiele Welt und auf was sich Firmen heute leisten müssen um in zwei drei jahren Wettbewerbsfähig zu sein (Spielefirmen)

  18. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 29.03.16 - 19:51

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum sollten sie es lassen....ich will jetzt wissen was in 1 -2 Jahren
    > wichtig sein wird in der Spiele Welt und auf was sich Firmen heute leisten
    > müssen um in zwei drei jahren Wettbewerbsfähig zu sein (Spielefirmen)

    2 Jahre ist zu spät. Spielefirmen müssen -jetzt- ein VR Spiel entwickeln, welches so einschlägt wie Half-Life, Portal oder Morrowind (oder was für Konsolen aber das will ja keiner), pünktlich zum Release der neuen Grafikkarten-Generation.

    Meine Zauberkugel sagt aber, dass dies nicht der Fall sein wird und irgendwas für Konsolen rauskommt und die Sony VR Brille vorerst das Rennen machen wird (leider). Dann werden noch neue Handys kommen die VR fähig sind. Damit werden die Nutzer VR Filme schauen, vorwiegend mit geringer Kleidungsdichte. In knapp zwei Jahren werden für den PC neue VR Brillen kommen mit besserer Auflösung und breiteren FOV. Die werden sich auch nicht durchsetzen. In gut drei Jahren kommt ne neue Konsolen Generation mit VR und 3D Kamera's auf der Vorderseite, mit Eye-Tracking und kabelos. In vier Jahren kommen für den PC welche mit 4k Auflösung und 150°FOV. Wird wieder nix großes. Inzwischen gibts auch 'gute' Handy-Spiele für Mobile VR und paar gute VR Filme (mit hoher Kleidungsdichte).In gut 5 Jahren kommt eine VR Brille raus, die keine andere Hardware benötigt und selbst VR inhalte wiedergeben kann. Wird aber kein großer Erfolg. In 6 Jahren kommt für PC 6k und 180°FOV. Wieder nix. In knapp 8 Jahren kommt 8k und 10k raus mit 220°FOV und 120HZ, Eye-Tracking, Positions-Tracking, 3D Kamera's, kabelos und! ein paar gute PC Spiele. Wird 10mal besser als auf den Konsolen, kaufen denoch wenige Leute, da kaum noch wer einen PC zu Hause hat. In 12 Jahren kommt ein Device raus mit 16k, 120HZ, 220°FOV, Eye-Tracking, 3D Kamera's, Bewegungs-Erkennung, welche ohne andere Hardware VR Inhalte darstellen kann. Dazu kommen noch Handschuhe und andere Ein-Hand-Eingabegeräte und Bänder für Arme und Beine. Dazu noch viele gute Spiele, Umgebungen, Software und Filme. Das wird dann erfolgreich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.16 20:05 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  19. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: nachgefragt 29.03.16 - 22:46

    wir reden hier über ne brille für 750¤, für die es noch keine wirklich durchdachte anwendung gibt, und imho eigentlich auch nicht so recht in aussicht ist. sind es nicht die dauerzocker und pornoliebhaber, die sich als erstes auf etwas halbwegs brauchbares freuen können?

    du meinst leute mit 400¤ ALDI PC kommen auf die idee sich sowas zu leisten?
    ich behaupte das klientel wartet lieber bis ALDI was entsprechendes für <100¤ im angebot hat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.16 22:47 durch nachgefragt.

  20. Re: die Leistung eines schnellen PCs reicht teils nicht,

    Autor: Neuro-Chef 29.03.16 - 23:33

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    > In 12 Jahren kommt ein Device raus mit 16k
    16fache Auflösung (also Leistung) in 12 Jahren? Optimist!
    Hoffentlich kommt der Ersatz für Silizium schnell..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Offenbach, Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Hays AG, Essen
  4. Modis GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Interview Ancestors: "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"
    Interview Ancestors
    "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"

    Der Spielentwickler Patrice Désilets gilt als ein Erfinder der Serie Assassin's Creed, jetzt arbeitet er an Ancestors: The Humankind Odyssey. Golem.de hat mit ihm über das Spiel und die Evolution gesprochen - und über den Epic Games Store.

  2. Retro-Optik: Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten
    Retro-Optik
    Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten

    Der schwedische Motorradhersteller Regent Motorcycles will sein kürzlich vorgestelltes Regent No.1 für rund 9.500 Euro ab Mai 2020 verkaufen. Das Elektromotorrad erinnert an Modelle aus den 50er Jahren, ist jedoch mit moderner Technik ausgerüstet.

  3. Harald Krüger: BMW will Elektroautopläne beschleunigen
    Harald Krüger
    BMW will Elektroautopläne beschleunigen

    BMW will im Jahr 2023 25 elektrifizierte Modelle im Programm haben. Zuvor ist dies für 2025 geplant gewesen, doch Konzernchef Harald Krüger will angeblich schneller Elektroautos einführen.


  1. 08:15

  2. 08:03

  3. 07:56

  4. 23:55

  5. 23:24

  6. 18:53

  7. 18:15

  8. 17:35