Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift CV1 im Test: Das ist…

Ich kann das nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann das nicht...

    Autor: Lemo 28.03.16 - 16:36

    Vielleicht geht es vielen Menschen so, ich muss es einfach loswerden: Ich kann das nicht! Ich bekomme Angst, wenn ich in einem Raum stehe und nicht mitbekomme, was um mich herum passiert. VR-Brille mit Kopfhörern - wie es viele machen - käme für mich also nie in Frage. Zudem halte ich das für ein bisschen gefährlich, da der Körper ja durchaus wie in echt reagieren kann. Es benötigt also fast schon Warnhinweise für Herzpatienten etc etc.

    VR ist eine nette Technik, aber ich werde es vermutlich in meinem Leben kaum nutzen und ich hoffe nicht, dass es vom Trend zum Standard wird.

  2. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: .radde. 28.03.16 - 16:47

    In dem Fall wäre die VIVE(?) das Bessere für dich. Die hat eine Kamera integriert die es ermöglicht den anwender zu warnen sollte er sich im Raum bewegen.

    Für die Oculus werde ich denke zunächst platz nehmen; hoffe aber auf erweiternde eingabegeräte in die ich mich reinstellen kann und ungestört bewegen kann. Mir fallen die namen dieser teile gerade nicht ein, sind aber in der Entwicklung

  3. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: Xstream 28.03.16 - 16:55

    Es liegt ein Heftchen mit Health&Safety Hinweisen für Pussies bei

  4. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: Muellersmann 28.03.16 - 17:09

    Ich will, dass VR wie in Star Trek ist und nichts kostet. Sonst mach ich das nicht!

  5. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: sw (Golem.de) 28.03.16 - 17:29

    Hallo,

    zumindest im Installations-Dialog der Oculus-Software wird auf entsprechende Gefahren hingewiesen, erst nach 10 Sekunden kann auf den "I Understand"-Button gedrückt werden. Ich habe den entsprechenden Screenshot in der Bildergalerie ergänzt. (https://scr3.golem.de/screenshots/1603/Oculus-VR-Rift-CV1-Test/2016-03-28_171044.png)

    Auch vor dem Start mancher Anwendungen erscheint noch einmal ein kurzer Hinweis.

    Gruß,
    Sebastian Wochnik

  6. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: körner 28.03.16 - 17:45

    Dann ist doch AR und Microsofts HoloLens etwas für dich. :)

  7. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: iCakeMan 28.03.16 - 17:54

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt ein Heftchen mit Health&Safety Hinweisen für Pussies bei

    +3

  8. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.16 - 17:57

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will, dass VR wie in Star Trek ist und nichts kostet. Sonst mach ich
    > das nicht!

    Falls du dich auf das holodeck beziehst kannst du da getrost noch ein paar hundert jahre warten. Dann sollte auch der zweite teil der Forderung kein problem sein.

  9. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: Galde 29.03.16 - 04:27

    Ist doch das selbe wie damals, als man bei der ersten Eisenbahnfahrt nicht schneller als Schrittgeschwindigkeit vertragen hat.

    Der Mensch kann sich an fast alles gewöhnen, sofern er sich Zeit nimmt und nicht nach den ersten Versuchen komplett ablehnt.

    Ich konnte als Kind nicht während der Autofahrt lesen ohne das mir schlecht wurde. Habe dann immer kurze Texte gelesen und die Zeit jedes Mal verlängert. Inzwischen gehts.

    Liegt daran dass das Gehirn anhand sehen und hören den Gleichgewichtssinn usw koordiniert und erst lernen muss dies auch mal zu umgehen

  10. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: photoliner 29.03.16 - 12:48

    Es gab/gibt doch auch genügend Spiele, die Warnungen an Epilepsiepatienten, u.ä., aussprechen. Das wird hier nicht anders sein.
    Ich erinnere mich noch an die Einrichtung des "Eye Toy" der PS2. Da wurde man auch extra darauf hingewiesen, dass Möbelstücke, Lampen, etc. weit genug entfernt stehen sollten, damit man da nicht reinlatscht.

  11. Re: Ich kann das nicht...

    Autor: Hotohori 29.03.16 - 16:22

    Mit Pussie hat das nichts zu tun. Ich würde mir auch keine VR Brille aufsetzen, wenn ich mich nicht sicher fühle. Ich kenne durchaus selber das Gefühl wie es ist wenn man sich derart abschottet und nicht mehr mitkriegt was um einen herum passiert, das kann durchaus zu einem unangenehmen Gefühl führen, je nach dem wie sicher und wohl man sich in dem Umfeld fühlt, in dem man ist.

    Normal sollte ja gerade das eigene Zuhause zu so einem Umfeld gehören, tut es aber auch nicht immer. Je nach Wohngegend, Mitbewohner oder Geschehnissen im eigenen Umfeld (z.B. wenn Einbrecher mal in die Wohnung eindrangen) ist es eben doch kein solcher Ort.

    In Ready Player One ist es auch so, dass die Leute sich in dem Raum einschließen, in dem sie VR nutzen, um sich sicher genug fühlen zu können. Allerdings ist der Planet Erde generell weniger sicher. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07