Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift CV1 im Test: Das ist…

Wie ist das nun mit dem FOV? Schachteleffekt? Hat Reddit recht damit das er kleiner ist als DK2 etc?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ist das nun mit dem FOV? Schachteleffekt? Hat Reddit recht damit das er kleiner ist als DK2 etc?

    Autor: drmaniac 29.03.16 - 15:28

    FOV Vergleich:

    https://i.imgur.com/p4le5Vx.jpg


    @Golem: ist das wirklich ungefähr so? Der FOV beim Gear VR war mir schon zu klein. Man steckt zu sehr "in einer Kiste" finde ich :(

  2. Re: Wie ist das nun mit dem FOV? Schachteleffekt? Hat Reddit recht damit das er kleiner ist als DK2 etc?

    Autor: bccc1 29.03.16 - 15:32

    Ich kann hier grad nicht auf Imgur zugreifen, aber wenn dass das Bild von BrandonJLA ist, entspricht es nicht der wahrgenommenen Realität des Nutzers. Für die Vergleichsbilder wurde die Kamera so nah wie möglich an die Linse gebracht. In der Praxis ist der Abstand zwischen Auge und Linse aber bei jedem Modell verschieden. Bilder von einem realistischen Vergleich habe ich noch nicht gefunden, aber ich glaube vorerst den Berichten, dass das FOV von CV1 geringfügig größer als bei DK2 und kleiner als bei der Vive ist.
    Wirklich toll sind die in der Hinsicht aber alle nicht. Die versprochenen 210° von StarVR wären schon eher was, aber dafür reicht momentan die Rechenleistung nicht aus, zumindest nicht ohne Foveated Rendering.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.16 15:36 durch bccc1.

  3. Re: Wie ist das nun mit dem FOV? Schachteleffekt? Hat Reddit recht damit das er kleiner ist als DK2 etc?

    Autor: drmaniac 29.03.16 - 15:40

    hier nochmal als Overlay:

    http://i.imgur.com/Hb3kh2V.png

    Ja, 210 wären schon extrem nice ;D

  4. Re: Wie ist das nun mit dem FOV? Schachteleffekt? Hat Reddit recht damit das er kleiner ist als DK2 etc?

    Autor: burzum 29.03.16 - 15:47

    In wie fern man das bemerkt würde mich echt mal interessieren und meine Vorbestellung eventuell sogar überdenken lassen hin zur Vive. Wobei ich eh kurz davor war beide zu kaufen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  5. Re: Wie ist das nun mit dem FOV? Schachteleffekt? Hat Reddit recht damit das er kleiner ist als DK2 etc?

    Autor: Moe479 29.03.16 - 16:13

    dein '3d' sichtfeld ist nicht großartig größer (der nasenrücken blokiert ein auge nach links oder rechts), aber das ist in der tat ein problem ... manchen leuten wird auch deswegen regelrecht übel weil ihnen die randbereiche zur einst erlernten orientierung im raum fehlen (die augenbewegung selbst führt zu nichts zur orientierung beitragendem) ... diesen wird auch beim tauchen mit einer das sichtfeld stark begrenzenden brille oder beim spielen von simulationen mit engen cockpits am normalen bildschirmen schlichtweg übel.

    man hatte dieses schon einmal mal aufgriffen und über 2 längliche 16 zu 9 displays nachgedacht die deutlich mehr seitliches sichtfeld und damit orientierung allein durch augenbewegung erlauben würden, ein gewölbtes 32 zu 9 display mit entsprechenden linsen ginge auch.

    aber wir haben momentan das viel stärkere problem der auftretenden motion sickness allein durch zu starke eingabe-ausgabe-latenzen und zu schlechte frameraten ... wir brauchen bessere rechner als es derzeit gibt, um das in gewohnter detailstufe abstellen zu können, ein noch größeres sichtfeld mit wenigstens für vr gleich schlechter ppi (duch die linsen ca. 4cm vor dem auge gelegen) zu befeuern würde das noch weiter vergrößern.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.16 16:28 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LahrLogistics GmbH, Lahr
  2. Stadtverwaltung Freiberg, Freiberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50