1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odyssey+: Samsungs WMR-Headset nutzt…

Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: LastSamuraj 23.10.18 - 10:16

    Kann man eigentlich alle Games über die Brille laufen lassen (als Monitor Ersatz) ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.18 10:17 durch LastSamuraj.

  2. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: devzero 23.10.18 - 10:21

    Ja, im Theater-Modus, damit kann man auch den normalen Desktop benutzen.

  3. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: michael_ 23.10.18 - 10:51

    Nicht alle Games funktionieren mit WMR-Brillen.

    Manche die nur für Vive und Oculus freigegeben sind funktionieren auch mit WMR.

  4. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: Hannes84 23.10.18 - 11:54

    Habe das Acer Headset und bis dato noch keine Einschränkungen in der Nutzbarkeit gehabt. Alle Spiele, selbst diese die nicht offiziell unterstüzt werden laufen. Manchmal muss man etwas in der StreamVR Controller Binding frickeln bis es perfekt ist, aber laufen tun sie alle. Auch die Oculus/Vive Exclusives. Sicherheitskopien sowieso.

  5. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: Hotohori 23.10.18 - 14:36

    Als Monitor Ersatz ja, allerdings könnte die Auflösung auch bei dieser Brille hier stören.

    VR Brillen haben noch eine Auflösung, die sich nicht mal wie 720p anfühlt. Da die Displays mit den Linsen aufgezoomt werden um möglichst viel vom Sichtfeld einzunehmen, braucht es deutlich höhere Auflösungen um eine Bildqualität wie auf einem 1080p Monitor hin zu kriegen, von 4K wollen wir erst gar nicht reden.

    Und als Monitor Ersatz heißt das eben, dass man einen Bildschirm in VR vor sich hat, wo alles abläuft, dieser Bildschirm nimmt aber nicht die komplette Auflösung der Brille sondern nur einen Bruchteil davon für dessen Darstellung, alles drumherum sind quasi schwarze ungenutzte Pixel.

    Mit meiner Oculus Rift macht es jedenfalls noch keinen wirklichen Spaß sie als Monitor Ersatz zu nutzen und so viel höher ist die Auflösung der Odyssey nicht. Denke erst wenn wir pro Auge 2000 Pixel in der Breite haben, wird es langsam interessant. Die Odyssey hat nur 1440 Pixel, die Rift 1080.

    Wobei man auch nicht vergessen darf, dass beide ein Pentile OLED nutzen und Pentile Displays keine native Auflösungen haben, nur Grün ist in nativer Auflösung vorhanden, rot und blau jeweils nur 50% der Pixel, wodurch das Bild unschärfer ist als bei einem RGB Display. Bei Smartphones ist Pentile kein Problem, weil die Pixeldichte hoch genug ist um den Nachteil auszugleichen. Davon können wir bei VR aber aktuell nur träumen.

  6. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: LastSamuraj 23.10.18 - 14:43

    Danke für die Erklärung.

    Permanent würde ich so ein HMD nicht nutzen. Interessant ist lediglich ob ich auch Spiele die nicht wirklich für VR entwickelt wurden damit spielen könnte? Zum Beispiel mein Top Game GTA5 ?

    Und dann ist die Frage: Wir das Spiel dann stereoskopisch wiedergeben oder wäre das einfach wie wen man sich einen Monitor auf die Nase stellt?

  7. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: Hotohori 23.10.18 - 19:42

    Wenn das Spiel es nicht selbst bereitstellt ist es nur 2D. Mit einem GTA5 Mod (nicht GTA Online, da sind Mods ja nicht erlaubt) ginge sicherlich auch 3D, was dann 3D wäre wie an einem 3DTV.

    Richtig VR geht nur mit VR Spielen.

  8. Re: Kann man mit so einem HMD alle Games zocken?

    Autor: war10ck 25.10.18 - 18:41

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Spiel es nicht selbst bereitstellt ist es nur 2D. Mit einem GTA5
    > Mod (nicht GTA Online, da sind Mods ja nicht erlaubt) ginge sicherlich auch
    > 3D, was dann 3D wäre wie an einem 3DTV.
    >
    > Richtig VR geht nur mit VR Spielen.

    Das stimmt so nicht, es gibt tools wie VorpX mit denen kann man nahezu jedes Spiel in stereoskopischem 3D auf einer virtuellen Leinwand spielen oder auch mit richtiger VR-Rundumsicht. Gerade letzteres ist etwas frickelig und macht schnell keinen Spaß mehr, weil die Steuerung Mist ist, also z.B. zielt man mit Waffen indem man den Kopf bewegt, weil das Fadenkreuz bei typischer Maussteuerung nunmal immer in der Mitte des Bildschirms ist, also echt nicht empfehlenswert, aber virtuelle Leinwand ist kein Problem, aber da ziehe ich auch meine richtige Leinwand vor, da die Auflösung im Helm dann doch schlechter ist.

    Was auch ganz cool ist, wenn auch leider nicht stereoskpisch, ist mit der Steam Link App, games z.B. auf die Oculus GO zu streamen.

    ...und für GTA siehe grandtheftvr.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Software AG, Nürnberg, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  4. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23