Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Odyssey+: Samsungs WMR-Headset nutzt…

Teure Grafikkarte erforderlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teure Grafikkarte erforderlich?

    Autor: MeinSenf 23.10.18 - 11:53

    Das war oft ein Grund sich so ein Ding nicht anzuschaffen.

  2. Re: Teure Grafikkarte erforderlich?

    Autor: Hotohori 23.10.18 - 14:37

    Daran hat sich auch nichts geändert. Gerade weil die Odyssey eine höhere Auflösung als z.B. die Oculus Rift und HTC Vive hat, benötigen sie mehr Grafikpower, also unter einer 1070 wird man es vermutlich gar nicht erst versuchen brauchen.

    Bis Grafikkarten mal genug Leistung für VR haben werden, damit selbst günstige Grafikkarten damit klar kommen, wird es noch sehr viele Jahre dauern. Wieso? Weil VR Brillen noch eine viel zu geringe Auflösung besitzen, also selbst die nächsten Jahre immer mehr Grafikpower nötig haben werden. Daher werden gerade PC VR Brillen noch lange eher teure Grafikkarten voraussetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.18 14:39 durch Hotohori.

  3. Re: Teure Grafikkarte erforderlich?

    Autor: Tollwut312 08.11.18 - 09:44

    Hallo zusammen ich schreibe es mal hier rein weil es auch um Grafikkarte geht .

    Und zwar folgendes

    Aufbau Computer
    Eine amd rx 580 grafikkarte
    Und eine amd radeon hd 7850

    Ist es möglich das die 580 nur das Bild für die oculus erzeugt, und das Bild am monitor von der hd7850 übernommen wird? Um so die ganze Leistung der rx580 für die oculus zu nutzen ?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. kd-holding gmbh, Ehrenkirchen, Kirchhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00