Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Öffentlich-Rechtliche: TV-Sender…
  6. Thema

Mal vergleichen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mal vergleichen

    Autor: Hotohori 27.10.16 - 16:53

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim reinzappen sucht man sich einen Wolf. Bis ich hier etwas habe, was
    > sich für ne Stunde lohnt, habe ich auf irgendwelchen Streams bereits ne
    > halbe Stunde geschaut.

    Und vor allem schalte ich nicht mitten in eine Sendung hinein sondern kann bei VoD IMMER von Anfang an gucken. Ich hab es mir inzwischen schon längst abgewöhnt mir etwas anzugucken, das bereits angelaufen ist. Und zwar so extrem, das ich zuletzt, als ich vor Jahren noch TV schaute, selbst abgeschaltet hab wenn ein Film bereits 1 Minute lief. Entweder von Anfang an oder gar nicht.

  2. Re: Mal vergleichen

    Autor: Hotohori 27.10.16 - 16:59

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es gibt Menschen, die suchen nicht eine bestimmte Sendung, sondern
    > möchten
    > > etwas angeboten bekommen. Einschalten, durchzappen, glücklich sein.
    >
    > Das ist aber auch ein antrainiertes Verhalten, basierend auf einer
    > Sozialisation die auf dem Primat des linearen Fernsehens beruht.

    Na dann kann ich ja froh sein dieses Verhalten durchbrochen zu haben, denn min. 10 Jahre lang hab ich oft TV geguckt in dem ich durchgezappt habe um etwas interessantes zu finden. Ich bin da aber wohl einfach rausgewachsen, ich will nun alles von Anfang an sehen, wann ich will und vor allem: ohne Werbeunterbrechungen!

    Ich habe über die Jahre, weil wir inzwischen wirklich von allen Seiten mit Werbung zugeschüttet werden, einen regelrechten Hass gegen Werbung aufgebaut und darum ist das mein Hauptgrund wieso ich kein TV mehr gucke, wenn es sich vermeiden lässt. Nur bei der Formel 1 lässt es sich bisher nicht vermeiden, kann es nur auf RTL gucken. Das reicht aber schon um meinen Hass gegen Werbung aufrecht zu erhalten. ;)

    Dabei hab ich nicht mal was gegen die Werbung selbst, sondern nur gegen die Art wie, wo und wann sie eingesetzt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.16 17:01 durch Hotohori.

  3. Re: Mal vergleichen

    Autor: Hotohori 27.10.16 - 17:03

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > itza schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mir erschließt sich da der Vorteil des linearen TVs nicht so
    > wirklich,
    > > außer dass man fast nur Schrott vorgesetzt bekommt!
    >
    > Ich würde mal stark behaupten, dass der Anteil an Schrott im Internet um
    > ein Vielfaches höher ist.

    Nur das ich bei VoD selbst bestimmen kann ob ich diesen "Schrott" weiter gucken will oder nicht, die TV Sender setzen dann eine Serie einfach sofort wieder ab und als Jemand der weiter gucken möchte steht man dann ganz schön dumm da. Neben zu viel Werbung an den dämlichsten Stellen eine der Hauptgründe wieso ich kein TV mehr gucke und seit ich VoD nutze, sind noch ein paar weitere hinzu gekommen.

    Nachteil ist wirklich nur die zu lange Dauer bis man etwas findet und das manche Sachen nur exklusiv bei einem VoD Anbieter laufen, das ist besonders nervig. Deswegen werd ich sicherlich nicht zig VoD Anbieter abonnieren, nur damit auch ja alles abgedeckt ist was ich gerne schauen würde, weil dann wird es richtig teuer im Monat und so oft nutze ich VoD dann doch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.16 17:06 durch Hotohori.

  4. Re: Mal vergleichen

    Autor: Hotohori 27.10.16 - 17:11

    Tomek_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab meine Sender und die laufen immer. Morgens z.b. das
    > Frühstücksfernsehen und abends PRO 7 nach der Arbeit. Später dann wenns ins
    > Bett geht Streamingdienste für Serien/Filme.
    >
    > Ich hab 0 Suchzeit beim TV.

    Nunja, dafür nutzt du aber TV auch kaum, wenn du nur gerade einen einzige Sender guckst und das immer zu den gleichen Zeiten und somit immer die gleichen Inhalte. Pro7 dürfte ja im Abendprogramm immer noch seine feste Sendungen haben. Ich hab die früher auch eine sehr lange Zeit immer geguckt, nur TV am Morgen gabs bei mir eigentlich nie.

    Ich vermute eh, dass der Großteil der TV Zuschauer eh ihre festen Sendungen haben, die sie angucken. Bei manchen kann man sich dann auch die Werbung antun, aber sich die Spannung in Serien/Filmen durch Werbung kaputt machen zu lassen, da bin ich zum Glück längst rausgewachsen. Wer sich das noch antut hat mein aufrichtiges Beileid.

  5. Re: Mal vergleichen

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 27.10.16 - 17:41

    TV soll das machen was es kann:
    Aktuelle Themen so aktuell es geht aufbereiten und verbreiten.
    2-3 Nachrichtensender und das war es...

    Unterhaltung und Sendeplan passen nicht zusammen...

    Erst recht nicht Staatsfinanziert....


    Macht ÖR+ als pay Streamingdienst für Unterhaltungsinhalte...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 334,00€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50