Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Öffentlich-Rechtliche: TV-Sender…

Nach der Logik...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach der Logik...

    Autor: Airwolf89 27.10.16 - 11:06

    ...müsste mir mein Auto auch schon viel zu kompliziert geworden sein sodass ich zur Pferdekutsche zurückkehre... gibt ja auch viel mehr Funktionen in einem Auto die lästig werden können.

    Meine Güte, die raffen einfach nicht was die Zuschauer heutzutage wollen.

    Was ich allerdings sehr bedauerlich finde ist, wenn Schauspieler unter Streaming leiden weil scheinbar nicht mehr genug Arbeit da ist. Allerdings glaube ich eher dass das ein nationales Problem hier ist. Ich glaube in den USA sieht das hingegen ganz anders aus.
    Könnte auch damit zusammen hängen dass gefühlt 9 von 10 deutschen Produktionen unglaubwürdige und schlecht produzierte Grütze ist... dass deswegen die Leute lieber Produktionen aus Übersee konsumieren (und ja, da ist auch viel Grütze dabei) und deswegen deutsche Schauspieler nicht wirklich gefragt sind, bzw. oft gar keine Möglichkeit haben sich zu beweisen und internationale Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Leider ein Teufelskreis...

  2. Re: Nach der Logik...

    Autor: Lemo 27.10.16 - 11:26

    Der Vergleich hinkt ein wenig, also sicherlich ist die Überlegung richtig, dass die Vielzahl der Streaming-Angebote und deren Modelle oder Inhalte etwas kompliziert wirken. Ich konnte zB auf Anhieb nicht überblicken, was Amazon hat und was nicht. Was werden sie in Zukunft haben und was nicht.
    Wenn Streaming, dann alles, deshalb habe ich aktuell noch kein Abo.

    Flight war als Film dort zB nicht enthalten.
    Man bräuchte eine Suchmaschine, die dir anzeigt, in welchem Streamingangebot dein Film enthalten ist. Gibts das schon?

  3. Re: Nach der Logik...

    Autor: A.Stranger 27.10.16 - 11:29

    Hi,

    ja, gibt es: https://www.werstreamt.es/

  4. Re: Nach der Logik...

    Autor: Lemo 27.10.16 - 11:56

    A.Stranger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > ja, gibt es: www.werstreamt.es

    Danke, anscheinend gibts Flight jetzt bei Amazon. Hätts das nur mal vor 9 Monaten schon gegeben ;)

  5. Re: Nach der Logik...

    Autor: der_wahre_hannes 27.10.16 - 12:00

    A.Stranger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > ja, gibt es: www.werstreamt.es

    Ist doch ganz schön traurig, dass die Streamingdienste sowas nicht selbst hinbekommen, oder? Bei jedem popeligen TV-Sender kann ich im Videotext (ab Seite 300) das Programm überfliegen. Aber die ach so tollen Streamingdienstleister können mir nicht sagen, was sie im Angebot haben BEVOR ich mich da anmelde?

    Noch ein Vorteil des klassischen TV: Wenn ich anfange eine Serie zu gucken, dann kann ich mir auch relativ sicher sein, dass diese auch so lange verfügbar sein wird, bis sie zu Ende ist. Beim Streaming muss man ja schon fast Angst haben, dass die Serie aus dem Angebot genommen wird, bevor man zumindest die Staffel fertig hat. ^^

  6. Bitte nicht irreführen lassen.

    Autor: Berner Rösti 27.10.16 - 12:03

    Airwolf89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...müsste mir mein Auto auch schon viel zu kompliziert geworden sein sodass
    > ich zur Pferdekutsche zurückkehre... gibt ja auch viel mehr Funktionen in
    > einem Auto die lästig werden können.
    >
    > Meine Güte, die raffen einfach nicht was die Zuschauer heutzutage wollen.

    Ich kann in der originalen Pressemitteilung auch keinerlei Anzeichen dafür erkennen, dass die ÖR auf die Rückkehr des linearen Fernsehens hofften. Woher Golem dies hat, kann ich nicht sagen.
    Im Text steht letztlich nur drin, dass sie vermehrt auch auf den Streaming-Plattformen aktiv seien und dass sie eben für jeden Bedarf etwas anböten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.16 12:04 durch Berner Rösti.

  7. Re: Nach der Logik...

    Autor: cherubium 27.10.16 - 12:09

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A.Stranger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi,
    > >
    > > ja, gibt es: www.werstreamt.es
    >
    > Danke, anscheinend gibts Flight jetzt bei Amazon. Hätts das nur mal vor 9
    > Monaten schon gegeben ;)


    Imo besser ist moviepilot

    http://www.moviepilot.de/filme/beste

  8. Re: Nach der Logik...

    Autor: iCakeMan 27.10.16 - 12:09

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Noch ein Vorteil des klassischen TV: Wenn ich anfange eine Serie zu gucken,
    > dann kann ich mir auch relativ sicher sein, dass diese auch so lange
    > verfügbar sein wird, bis sie zu Ende ist. Beim Streaming muss man ja schon
    > fast Angst haben, dass die Serie aus dem Angebot genommen wird, bevor man
    > zumindest die Staffel fertig hat. ^^

    Das stimmt so nicht.
    Im klassischen TV werden Serien abgesetzt oder die Sendezeit verschoben, wenn sie nicht die erhofften Einschaltquoten erreichen.

  9. Re: Bitte nicht irreführen lassen.

    Autor: der_wahre_hannes 27.10.16 - 12:09

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann in der originalen Pressemitteilung auch keinerlei Anzeichen dafür
    > erkennen, dass die ÖR auf die Rückkehr des linearen Fernsehens hofften.

    Jo, die Überschrift des Artikels passt nicht zum Text. Die fragliche Stelle hat golem schon richtig zitiert, aber die Überschrift "hoffen" kann man aus dem Text nun wirklich nicht rauslesen.

  10. Re: Nach der Logik...

    Autor: Truster 27.10.16 - 12:09

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A.Stranger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi,
    > >
    > > ja, gibt es: www.werstreamt.es
    >
    > jedem popeligen TV-Sender kann ich im Videotext (ab
    > Seite 300) das Programm überfliegen.
    Viel zu kompliziert - EPG ist da noch viel gemütlicher. So habe ich im Überblick was gerade wo läuft und wenn ich nach was bestimmen suche, so lässt sich das EPG direkt durchsuchen. Zumindest auf meiner Box :-)

  11. Re: Nach der Logik...

    Autor: der_wahre_hannes 27.10.16 - 12:10

    iCakeMan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt so nicht.
    > Im klassischen TV werden Serien abgesetzt oder die Sendezeit verschoben,
    > wenn sie nicht die erhofften Einschaltquoten erreichen.

    Ist richtig. Deshalb schrieb ich auch "relativ sicher".

  12. Re: Bitte nicht irreführen lassen.

    Autor: Berner Rösti 27.10.16 - 12:12

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann in der originalen Pressemitteilung auch keinerlei Anzeichen
    > dafür
    > > erkennen, dass die ÖR auf die Rückkehr des linearen Fernsehens hofften.
    >
    > Jo, die Überschrift des Artikels passt nicht zum Text. Die fragliche Stelle
    > hat golem schon richtig zitiert, aber die Überschrift "hoffen" kann man aus
    > dem Text nun wirklich nicht rauslesen.

    Jepp. Auch in der verlinkten Quelle ist nicht die Spur davon zu finden, sondern eigentlich genau das Gegenteil.

  13. Re: Nach der Logik...

    Autor: dabbes 27.10.16 - 12:27

    ich weiß aber gar nicht so genau, was ich gucken will.

  14. Re: Nach der Logik...

    Autor: der_wahre_hannes 27.10.16 - 12:38

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel zu kompliziert - EPG ist da noch viel gemütlicher.

    Es ging mir auch nicht um gemütlich oder nicht gemütlich, sondern darum, dass ein TV-Sender mir immer sehr genau sagen kann, was angeboten wird. Streamingdienste bekommen das aber nicht hin. ;)

  15. Re: Nach der Logik...

    Autor: azeu 27.10.16 - 12:46

    Mag auch daran liegen, dass die deutschen Schauspieler/innen mehr Theater spielen - auch vor der Kamera - als die Anderen.

    Wenn man das Schauspiel miteinander vergleicht, dann merkt man sehr schnell, dass deutsche Schauspielkunst irgendwie anders ist. So als ob die es einfach nicht können. Oder - was wahrscheinlicher ist- die lernen ihre Kunst einfach nur anders?

    Den meisten deutschen Schauspielern/-innen kaufe ich deren Rolle z.B. einfach nicht ab, weil sie i.d.R. nicht in ihrer Rolle aufgehen. Sie tun meistens nur so als ob, das nervt. Vor allem wenn es dann so offensichtlich ist - wie beim Theater eben.

    ... OVER ...

  16. Re: Nach der Logik...

    Autor: Zazu42 27.10.16 - 12:47

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iCakeMan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das stimmt so nicht.
    > > Im klassischen TV werden Serien abgesetzt oder die Sendezeit verschoben,
    > > wenn sie nicht die erhofften Einschaltquoten erreichen.
    >
    > Ist richtig. Deshalb schrieb ich auch "relativ sicher".

    Relativ unsicher im vergleich zu Stream IMHO,

    Ich hab jetzt schon ein paar mal (nicht oft aber immerhin) erlebt das eine Serie entweder Mittendrin abgesetzt wurde, oder auf einen anderen Sender (zdf -> zdf neo oder ähnlich) verschoben wurde so das meine Programmierung zum aufnehmen nicht mehr gestimmt hat. Selbst mit programmierbaren Recordern finde ich es immer noch einen Krampf eine Serie von Anfang bis ende zu verfolgen. Bei Streaming Anbietern ist mir das noch nie passiert das ich eine Serie mitten in der Staffel beenden musste. Natürlich habe ich da noch nicht so viele Erfahrungswerte wie beim klassischen TV

  17. Re: Nach der Logik...

    Autor: Lemo 27.10.16 - 12:49

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag auch daran liegen, dass die deutschen Schauspieler/innen mehr Theater
    > spielen - auch vor der Kamera - als die Anderen.
    >
    > Wenn man das Schauspiel miteinander vergleicht, dann merkt man sehr
    > schnell, dass deutsche Schauspielkunst irgendwie anders ist. So als ob die
    > es einfach nicht können. Oder - was wahrscheinlicher ist- die lernen ihre
    > Kunst einfach nur anders?
    >
    > Den meisten deutschen Schauspielern/-innen kaufe ich deren Rolle z.B.
    > einfach nicht ab, weil sie i.d.R. nicht in ihrer Rolle aufgehen. Sie tun
    > meistens nur so als ob, das nervt. Vor allem wenn es dann so offensichtlich
    > ist - wie beim Theater eben.

    Jürgen Vogel in seinen etwas dunkleren Rollen ist sehr sehr überzeugend. Und Helene Fischer war im Tatort ebenfalls glaubhaft, obwohl ihr das niemand zugetraut hätte.

  18. Re: Nach der Logik...

    Autor: azeu 27.10.16 - 12:51

    Ok, hast Recht. Jürgen Vogel spielt seine Rollen immer sehr gut. Helene Fischer/Tatort interessiert mich nicht, da kann ich nichts dazu sagen.

    Fällt jemandem sonst noch jemand ein?

    ... OVER ...

  19. Re: Nach der Logik...

    Autor: der_wahre_hannes 27.10.16 - 12:51

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Relativ unsicher im vergleich zu Stream IMHO,

    Finde ich nicht.

  20. Re: Nach der Logik...

    Autor: Lemo 27.10.16 - 17:10

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, hast Recht. Jürgen Vogel spielt seine Rollen immer sehr gut. Helene
    > Fischer/Tatort interessiert mich nicht, da kann ich nichts dazu sagen.

    Hättest du schauen sollen, war sehr gut gespielt. Völlig anders als sie sich öffentlich gibt. Ansonsten fallen mir schon noch Leute ein, Moritz Bleibtreu hatte oft gute Rollen, Florian David Fitz war neulich im Entscheidungsfilm Terror richtig gut.

    Aber im Namedropping bin ich nicht so gut.
    Auch ein Matthias Schweighöfer kann ja richtig gut sein, wenn man jetzt den Maßstab anlegt, wie er privat sein könnte.

    >
    > Fällt jemandem sonst noch jemand ein?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. awinia gmbh, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17